Thema: Sri Lanka: NATIONALPARKS  (Gelesen 617 mal)

kameltreiber

« am: 29. Januar 2019, 13:25 »
Ein weiteres Mal benötige ich eure Meinung:

Welcher der vielen Nationalparks in Sri Lanka könnt ihr mir empfehlen? Ich bin auf der Suche nach einem NP, der eine schöne Flora aber auch Fauna besitzt. Ich mach gerne Abstriche bei Tieren, wenn ich dadurch dem Massentourismus ausweichen kann. Gerne würde ich wieder Elefanten sehen.

  • Yala NP: Scheint mir zu überlaufen zu sein, daher eher nein !?
  • Gal Oya NP
  • Bundala NP
  • Sinharaja Forest Reserve: Tatsächlich so einzigartig? Touren durch den Dschungel mit Guide möglich?
  • Udawalawa NP
  • Minneriya NP
  • Euer Geheimtipp?

Über euren Ratschlag wäre ich sehr erfreut!

Danke :)

LG
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 29. Januar 2019, 13:34 »
Yala NP ist in der Tat überlaufen, aber der einzige Ort mit höherer Wahrscheinlichkeit, einen Leoparden zu sehen. Daher war ich dort. Würde ich aber nicht mehr machen - Massenveranstaltung und außer 3-4 Elefanten nichts wirklich gesehen. Aber - fast hätten wir einen Leoparden erwischt, waren leider etwas zu spät.
1

kameltreiber

« Antwort #2 am: 29. Januar 2019, 13:38 »
Yala NP ist in der Tat überlaufen, aber der einzige Ort mit höherer Wahrscheinlichkeit, einen Leoparden zu sehen. Daher war ich dort. Würde ich aber nicht mehr machen - Massenveranstaltung und außer 3-4 Elefanten nichts wirklich gesehen. Aber - fast hätten wir einen Leoparden erwischt, waren leider etwas zu spät.

Hab das jetzt schon in mehreren Beiträgen hier gelesen...Ist das wirklich nur der einzige Ort um Leoparden sehen zu können?
0

chaotin

« Antwort #3 am: 29. Januar 2019, 15:50 »
Minneriya NP bzw. genauso der Kaudulla NP wird vor allem wegen den Elefanten angefahren (sie fahren in den Park, wo gerade die Elefanten sind). Man sieht super viele Elefanten und gefühlt fast eben so viele Jeeps - wir fanden es nicht so schön.



Im Yala ist die Chance am höchsten einen Leoparden zu sehen - aber es gibt auch welche z.B. im Wilpattu NP.

Falls du Vögel magst, kann ich das Kalametiya Eco Bird Watching sehr empfehlen.

Zum Kaudulla NP und dem Bird Watching findest du meine Reiseberichte auf meinem Blog https://franzifarfaraway.de/category/sri-lanka/
1

kameltreiber

« Antwort #4 am: 29. Januar 2019, 23:06 »
Minneriya NP bzw. genauso der Kaudulla NP wird vor allem wegen den Elefanten angefahren (sie fahren in den Park, wo gerade die Elefanten sind). Man sieht super viele Elefanten und gefühlt fast eben so viele Jeeps - wir fanden es nicht so schön.



Im Yala ist die Chance am höchsten einen Leoparden zu sehen - aber es gibt auch welche z.B. im Wilpattu NP.

Falls du Vögel magst, kann ich das Kalametiya Eco Bird Watching sehr empfehlen.

Zum Kaudulla NP und dem Bird Watching findest du meine Reiseberichte auf meinem Blog https://franzifarfaraway.de/category/sri-lanka/

Hey, danke für den Link. Habe mir deinen Day mit dem Besteigen des Pidurangala Rock und der Elefanten Safari durchgelesen..

Hat der Pidurangala Rock die ganze Zeit auf? Würde gerne entweder vor Sonnenaufgang dort hoch oder zum Sunset...

Die Elefanten Safari finde ich eine reinste Katastrophe mit so vielen Jeeps, gute Idee von euch, dass ihr ein bisschen Abseits fahren wolltet. Würdest du es nochmal machen?

Danke!
0

Wolfskin

« Antwort #5 am: 30. Januar 2019, 08:25 »
Wir waren auch im Yala NP, allerdings vor Jahren. Wir waren privat unterwegs (Taxi) und sind früh morgens gestartet.
Da war es noch annehmbar ruhig und hatten das Glück einige Elefanten, zwei Leoparden, Büffel, Hirsche, Warane und viele Vögel sehen zu können. Aber wie immer in der Natur, man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und am besten vor der Masse.
Vielleicht hilft euch diese Information (Name/Telefon) für eine erfolgreiche Sichtung?
https://my-road.de/yala-nationalpark-safari/
0

monarina

« Antwort #6 am: 30. Januar 2019, 09:12 »
Hier schließe ich mich gerne, da dies unser 1. Weltreiseland im August sein wird :)
Den Minneriya bzw. Kaudulla NP hatten wir auch im Kopf, vor allem weil da genau im August das Gathering der Elefanten stattfinden soll.

@chaotin, in welchem Monat warst du denn da, dass es so extrem viele Touris gab? Dachte eigentlich auch, dass vor allem der Yala von den Massen überrannt wird (den wir meiden werden). Wobei die zwei Minneriya/Kaudulla ja doch auch sehr gelegen liegen...

Ich habe mir ansonsten noch den Wilpattu aufgeschrieben - das soll der größte sein, das heißt dort verläuft sich die Masse (die es dort eh nicht so geben soll) eh. Auch dort soll es Leoparden geben, aber die Chance, einen zu sehen, ist eher gering.
Wir verzichten lieber auf DIE Tiersichtungen und haben dafür auch so eine schöne Safari mit viel Flora und ohne Gedränge.
0

chaotin

« Antwort #7 am: 30. Januar 2019, 09:20 »
Hat der Pidurangala Rock die ganze Zeit auf? Würde gerne entweder vor Sonnenaufgang dort hoch oder zum Sunset...

Die Elefanten Safari finde ich eine reinste Katastrophe mit so vielen Jeeps, gute Idee von euch, dass ihr ein bisschen Abseits fahren wolltet. Würdest du es nochmal machen?

Danke!
Die genauen Öffnungszeiten weiß ich jetzt nicht vom Pidurangala Rock, aber ich meine, dass der Tempel um halb 5 oder 5 aufmacht. Somit ist der Sonnenaufgang kein Problem. Sonnenuntergang geht definitiv, da am ersten Tag als wir da waren, die ganzen Lokals da ja zum Sonnenuntergang hoch sind.

Die Elefanten-Safari würde ich nur nochmal machen, wenn ich meinen Guide vorher kenne und ihm dann schon klar machen kann, dass er die Massen meiden soll. Vllt. wäre an dem Tag ein anderer NP schlauer gewesen.
1

Derevaja

« Antwort #8 am: 30. Januar 2019, 09:38 »
Der Kumana NP liegt direkt neben dem Yala NP und hat deswegen in etwa das Gleiche zu bieten. Und das bei sehr wenigen Besuchern. Als ich dort war, waren über die ganze Tour verteilt nur drei bis vier Jeeps zu sehen. Ausserdem war das Ganze mit ca. 20$ all inc. relativ günstig für einen halben Tag. Falls ihr Arugam Bay in eurer Reiseplanung habt, dann würde es sich für euch lohnen den Kumana NP zu besuchen.
0

chaotin

« Antwort #9 am: 30. Januar 2019, 12:35 »
@chaotin, in welchem Monat warst du denn da, dass es so extrem viele Touris gab? Dachte eigentlich auch, dass vor allem der Yala von den Massen überrannt wird (den wir meiden werden). Wobei die zwei Minneriya/Kaudulla ja doch auch sehr gelegen liegen...
Wir waren Ende Oktober dort. Ich glaub, im August zum Gathering war da noch mehr los.
0

Radlerin

« Antwort #10 am: 30. Januar 2019, 14:02 »
Ich war 2014 im Wilpattu NP und wir haben einen Leoparden gesehen aber auch nur einen Elefanten. Es war wenig los und eine super Tour. Landschaft schön mit Badestopo am Meer, wenn man nicht gerade aus Afrika kommt waren auch die anderen Tiere sehenswert
 Im selben Jahr im Yala und viel zu voll.
Dieses Jahr waren wir im Udawalawe NP und zwar nachmittags. Es waren schon andere Jeeps da aber echt OK. Am See waren es mal 5-10 auf einmal und sonst mal 2-3. Da sieht man auf jeden Fall Elefanten.
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK