Thema: Schweden im Winter mit Kleinkind  (Gelesen 864 mal)

osprey

« am: 06. Januar 2019, 16:23 »
Hallo Fomis

Hat von euch jemand Erfahrung im Reisen mit Kleinkindern im kalten Norden? Fühle mich grundsätzlich nicht schlecht vorbereitet, da wir die Destination bereits kennen aber mit Kind ist das doch noch einmal anders...
Welche Tipps habt ihr? Was muss unbedingt auf die Packliste? Gibt es No-Gos?

Danke für eure Hilfe
osprey
0

Beate

« Antwort #1 am: 06. Januar 2019, 18:43 »
Muss es unbedingt Schweden im Winter sein??

1

osprey

« Antwort #2 am: 06. Januar 2019, 20:17 »
Wieso nicht, Beate?
0

Beate

« Antwort #3 am: 06. Januar 2019, 20:21 »
Weil ich persönlich das mit einem Baby nicht machen würde, wenn es nicht unbedingt nötig ist.

Und bitte schreibe jetzt niemand, dass es ja auch in Schweden Baby gibt. Für mich ist es etwas anderes, wenn ich dort wohne, meine warme Wohnung habe, weiss wo ich was bekomme, als wenn ich mit einem Baby verreise mit all den unvorhersehbaren Situationen.
Vor allem da es im Winter auch babyfreundlichere Destinationen gibt.

Aber jeder wie er/sie will.

Beate
1

osprey

« Antwort #4 am: 06. Januar 2019, 21:22 »
Ach so... Ja die Temperaturfrage haben wir uns auch gestellt und uns daher dafür entschieden den Urlaub Ende Winter zu buchen, dann klettern die Temperaturen an warmen Tagen schon mal über Null. Ausserdem ist Mini schon 2 und freut sich riesig auf den Schnee ;) Mit einem kleinem Baby würde ich so eine Reise auch nicht machen. So nebenbei ist die Reise günstiger als Winterurlaub in den Alpen...

Danke und Gruss
osprey
0

Beate

« Antwort #5 am: 06. Januar 2019, 22:04 »
So nebenbei ist die Reise günstiger als Winterurlaub in den Alpen...


Naja, ich hoffe ja nicht, dass das die einzige Motivation ist. Denn dann gäbe es noch günstigere Varianten: z.B. Bayerischer Wald, ein Winter-Paradies.

Ich verstehe immer noch nicht, weshalb es Schweden sein muss? Und wie oder was Ihr dort kindgerecht machen wollt? 

Beate
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 07. Januar 2019, 07:22 »
Mir fällt kein Grund ein warum man nicht mit Kleinkind im Winter nach Schweden fahren sollte. Zudem ist Schweden nicht Sibirien.
Im Zweifel könntest du nochmal in einem „Schwedenforum“ nachfragen. Könnte mir aber vorstellen, dass du dort auch nichts negatives hören wirst, dort werden ja viele Schwedenfans sein.

Je nach Reisezeit und Breitengrad ist die Sonnenscheindauer relativ gering, das ist ein Grund der mich bei längeren Aufenthalt sehr weit nördlich depri machen würde. Aber es gäbe dort die Chance auf Nordlichter.
3

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK