Thema: Indien - Route und Transport  (Gelesen 965 mal)

Sebi

« am: 04. November 2018, 12:26 »
Moin!

Im Februar werden wir 3 Wochen in Indien sein. Flug geht nach Delhi, zurück ab Mumbai. Als Route schwebt uns grob vor:

- Delhi (2T)
- Agra (2T)
- Jaipur (2T)
- Ranthambore NP (2T)
- Jodhpur (2T)
- Jaisalmer?
- Udaipur (2T)
- ... ?
- Strand/Pool (3-4T)
- Mumbai (2T)

Das ist nur die erste Idee. Da wir das Land noch nicht kennen, tun sich noch diverse Fragen auf....

1. Kommt das zeitlich grob hin? Wir sind eher schnell als langsam unterwegs.
2. Lohnt sich der Umweg nach Jaisalmer, wenn man Wüstentouren und Kamelsafaris schon zu genüge in Marokko/Jordanien/VAE/etc gemacht hat?
3. Welches Transportmittel empfiehlt ihr für Rajasthan? Sind die Stationen gut per Zug erreichbar? Oder braucht man Wagen mit Fahrer?
4. Gibts zwischen Udaipur und Mumbai noch was spannendes zu sehen, oder einfach per Nachtzug durchfahren?
5. Das ganze Programm ist bis auf den einen NP irgendwie sehr städtelastig. Habt ihr noch Tipps, wie man noch mehr Natur/Landschaft/Abenteuer einbauen könnte?
6. Am Ende wollen wir unbedingt noch 3-4 Tage "Erholungsurlaub" machen. Also nettes Hotel mit Strand oder zumindest Pool, und Seele baumeln lassen. Müssen wir dafür runter Richtung Goa, oder gibts auch schöne Ecken näher an Mumbai?

Danke für eure Hilfe!
0

Blume

« Antwort #1 am: 04. November 2018, 17:41 »
In Indien sind die Strecken lang, aber man spart viel Zeit, wenn man Nachtzüge bucht. Aber Achtung - sie sind fast immer Wochen oder Monate im Voraus ausgebucht. Also bucht die Tickets online möglichst weit im Voraus. Notfalls lassen sie sich mit einer sehr kleinen Gebühr zurückgeben. Vor Ort kriegt man manchmal noch Tickets aus einem Touristen-Kontingent, aber man muss langwierige Formulare ausfüllen und wenn die Zeit ohnehin knapp ist, dann nervt das. Also kümmert Euch im Voraus von zu Hause aus darum.
Jaipur ist kein Muss, aber dafür ist Varanasi sehr beeindruckend und speziell. Die Bilder, die man dort sieht, vergisst man nicht. Wenn ihr also irgendwie Varanasi einbauen könnt, dann würde ich dem Vorzug geben. Jaisalmer fand ich toll wegen dem Fort, auch wenn die Kamelsafari nicht gewesen wäre (die mir aber auch sehr gut gefallen hat).
Wir haben uns auf dem Weg von Jodhpur nach Udaipur einen Wagen mit Fahrer gegönnt (es war gar nicht so teuer) und haben unterwegs Ranakpur besucht, was mir auch super gefallen hat.
Ich glaube, ich würde die Tage am Pool/Strand eher kürzen, weil man das überall haben kann. Aber das, was es nur in Indien gibt, gibt es eben nur in Indien. Ich denke oft und gerne an unsere mittlerweile vier Indienreisen zurück.
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 04. November 2018, 18:10 »
Zwischen Udaipur und Mumbai empfehlen sich Ellora und Ajanta - allerdings beides nicht so easy zu erreichen von Udaipur aus.

Ich hätte in der Gegend noch ein paar Empfehlungen, das würde aber noch städtelastiger werden. 

0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK