Thema: Kontaktlinsen  (Gelesen 1989 mal)

muewo

« am: 11. September 2018, 20:49 »
Hallo,

ich habe eine kurze Frage an euch bzw. mich würden eure Erfahrungen im Ausland interessieren. Ich bin überwiegend Kontaktlinsenträger und bald geht es für mich auf Weltreise. Bei den kurzen Reisen, reichte oft die Kontaktlinsenflüssigkeit für den Trip und die Kontaktlinsen ebenso. Aber wie handelt ihr das bei längeren Reisen?

Gibt es in jedem Land vor Ort Kontaktlinsen und vor allem die Flüssigkeit zum aufbewahren? Ich mein, einen kleinen Vorrat an Linsen kann man ja mitnehmen. Ich weiß, dass man in Australien zumindest ein Rezept dafür benötigt. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus?


Gruß
0

Claudia-to-go

« Antwort #1 am: 11. September 2018, 21:21 »
Ich hatte ehrlich gesagt zwölf Paar Linsen im Rucksack, die nehmen ja nicht sooo viel Platz weg.

Reinigungsflüssigkeit habe ich jeweils zwischendrin in Industrieländern gekauft, z.B. bei einem Stop-Over.

Für mich hat das gut funktioniert :)
0

Kama aina

« Antwort #2 am: 11. September 2018, 21:35 »
Genug Monatslinsen mit neuer Flüssigkeit in Industrie- und Schwellenländern und sonst einen ordentlichen Vorrat an Tageslinsen.
0

Marla

« Antwort #3 am: 11. September 2018, 22:07 »
Ich nehme auch immer genug Linsen für die ganze Zeit mit, und Pflegemittel konnte ich bisher noch in jedem Land problemlos nachkaufen. Selbst in abgelegenen Orten habe ich die gesehen, wobei ich es nicht habe darauf ankommen lassen, sondern meistens mich schon ein paar Tage vorher in größeren Städten eingedeckt hab.

Gab übrigens schon mal einen Thread dazu:
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4923.msg31250#msg31250
Und mittlerweile sind Kontaktlinsen ja sicher noch verbreiteter.

Bezieht sich aber auf weiche Kontaktlinsen. Bei harten sieht es wohl etwas anders auch, siehe auch dieser Thread:
https://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10791.msg71799#msg71799

Was sind denn die Exotenländer, in die du vorhast zu reisen?
0

serenity

« Antwort #4 am: 11. September 2018, 23:59 »
Linsen würde ich definitiv mitnehmen - ich hab sowohl meine Monatslinsen für die entsprechende Zeit als auch für Länder mit problematischer Hygiene Tageslinsen für 1-2 Monate dabei. Damit kann man auch mal eine Zeit überbrücken, in der einem die Pflegemittel ausgegangen sind. Außerdem sind Tageslinsen sinnvoll, wenn du viel in Salz- oder Chlorwasser schwimmen oder schnorcheln willst. Deine Augen mögen es nämlich nicht, wenn die Linsen sich mit Salz oder Chlor vollsaugen.

Wenn du weiche Linsen hast und ein Peroxyd-System benutzt, wirst du in vielen Ländern Schwierigkeiten haben, die meisten kennen nur die Kombilösungen. Die gibt es aber flächendeckend zumindest in ganz Südostasien, außerdem auch in Australien/Neuseeland.
Komischerweise hatte ich manchmal Probleme, einfach ne Kochsalzlösung zu bekommen ...

Falls es für dich möglich ist, würde ich mir auch Linsen mit UV-Schutz zulegen - die hab ich als Tageslinsen dabei.
0

AlpenCheGuevara

« Antwort #5 am: 18. September 2018, 12:39 »
Hi!

Also ich empfehle einige Paar Monatslinsen mitzunehmen (lieber bisschen zu viel) und auch ne Hand voll Tageslinsen. Kostet nicht viel, hat kaum Gewicht und braucht keinen Platz.

Wegen Pflegemittel braucht man sich keine Sorgen machen. Mittlerweile wirklich fast überall erhältlich. Eventuell nicht in einem kleinen, abgelegenen Dorf in einem Entwicklungsland. Aber definitiv in jeder Stadt problemlos.

lg
Stefan
0

karoshi

« Antwort #6 am: 18. September 2018, 14:47 »
In den Shopping Malls der großen Städte ist es normalerweise kein Problem, an Linsen und Lösung zu kommen. Etwas vorausschauendes Einkaufen ist hilfreich, besonders bevor es in sehr ländliche Gegenden geht. Eine Rezeptpflicht ist mir nur aus Australien und den USA bekannt (wo man aber dafür problemlos eine Langwaffe im Supermarkt kaufen kann).

LG Karoshi

P.S.: Bin ich hier der einzige, der der Meinung ist, dass man Tageslinsen auch länger als einen Tag tragen kann, wenn man sie wie 2-Wochenlinsen pflegt? Damit meine ich nicht unbedingt gleich zwei Wochen, aber auch nicht nur einen Tag. Nächtliches Reinigen und Desinfizieren ist natürlich Pflicht.

Meines Wissens besteht der Unterschied vor allem im prozentualen Wassergehalt, der bei Tageslinsen etwas höher ist. Dadurch sind sie geringfügig poröser (=atmungsaktiver) und mechanisch nicht ganz so haltbar wie 2-Wochen- oder gar Monatslinsen, obwohl das Grundmaterial exakt das Gleiche ist. (Jedenfalls ist das bei meiner Marke so.) Da ich aber sowieso jede Linse vor dem Einsetzen auf Beschädigungen kontrolliere, ist das für mich kein entscheidendes Kriterium.

Ich weiß, dass jetzt Stimmen kommen werden, die genau hiervor warnen. Ich wäre tatsächlich sehr an den medizinischen Argumenten interessiert, warum das ein Risiko sein soll (nicht so sehr an den Marketing-Argumenten).
0

Kama aina

« Antwort #7 am: 18. September 2018, 20:19 »
Bin was Brille und Kontaktlinsen angeht auch erst relativ neu dabei, aber auch die Frage habe ich meinem Optiker gestellt.

An zwei medizinische Argumente kann ich mich erinnern und versuche sie mal in meinen Worten wiederzugeben:

1. Man hat trotz pflegen und reinigen nicht die materielle Sicherheit, dass die Tageslinsen sich nicht doch mit Dreck, Salz, Fett und Co. zusetzen und somit ist die Gefahr größer, dass das Auge mit Sauerstoff unterversorgt wird. Was dann wieder auf die Dauer gesehen zu "Corneal Neovascularisation" führt und letztlich eine Trübung des Linse zur folge hat. Die Bilder dazu machen schon Angst! Vor allem wenn eh so wie ich anfällig für eine Unterversorgung das Auges ist.

Er meinte aber auch, dass eine 24 Stunden Linse auch 24 Stunden geeignet ist. Also bei nicht allzu häufigem Tragen kann man sicher auch 2 Tage draus machen!
Aber auch ne Preisfrage, denke ich! Bei mir sind die Monatslinsen günstiger als die Tageslinsen.

2. Durch die Materialbeschaffenheit, die du oben beschrieben hast, sind die Linsen nicht so stabil, was dazu führen kann, dass es kleine Risse in oder an den Rändern der Linse gibt (welche man nicht immer direkt sehen kann oder sieht), welche praktisch gesehen deine Linse abhobeln, was auch zu einer Trübung der Linse führen kann!

Sein Spruch war: Deine Augen hast du nur einmal! Also pflege sie!

Ich denke er hat recht! :) Um die Wunder und Schönheit dieser Welt noch lange sehen zu können, gebe ich gerne etwas mehr Geld aus! :)
0

Susu

« Antwort #8 am: 24. September 2018, 10:17 »
In USA braucht man auch ein Rezept zum Kontaktlinsenkauf. Blöd, wenn mann nicht 100-200 Dollar für einen sinnlosen Arztbesuch ausgeben möchte weil man seine eigenen Werte ja kennt.
Bei mir hat es dann seinerzeit ein selbstgeschriebenes Rezept auf A4-Papier auf deutsch getan.  :P Damit konnte ich bei Walmart im Drogeriebereich problemlos einen Kontaktlinsen-Nachschub (bei mir Tageslinsen) bestellen bzw. sogar an einen Walmart auf dem weiteren Reiseweg ordern.
Zitat der Dame am Schalter, die mir den Tipp gab: "I just need something that looks like a prescription. Doesn't matter if it's in german." (Zwinker, Zwinker)
Na dann, das hat sie bekommen. Höhö.
Reinigungs- und Aufbewahrungsmittel gibt es in 1000 Varianten frei verkäuflich in Supermärkten und Drogerien.

Ein anderes Mal habe ich mir Kontaktlinsen aus Deutschland von Bekannten mitbringen lassen, die uns auf der Reise besucht haben.

Styles78

« Antwort #9 am: 08. April 2019, 16:04 »
Möchte nochmal hier anknüpfen :-)...für mich geht es für ein Jahr auf große Reise....ich bin ebenfalls Brillenträger und trage gerne auch mal Kontaktlinsen...möchte aber nicht unbedingt Pflegemittel schleppen. Deswegen wäre die Idee für n halbes oder 3/4 Jahr Tageslinsen mitzunehmen, da ich auch zwischendrin Brille tragen werde....außer einer von euch bestätigt mir das es auch Peroxid-Pflegemittel für Monatslinsen überall zu kaufen gibt? Bin nämlich allergisch gegen das normale Pflegemittel...
0

serenity

« Antwort #10 am: 08. April 2019, 21:08 »
Peroxid gibt's leider nur sehr selten - nicht mal in Neuseeland bin ich fündig geworden! AOSept findet man manchmal in Thailand und einigen anderen Ländern bei Boots oder Watsons, ansonsten gibt's überwiegend die Kombi-Lösungen, die ich auch nicht vertrage. Boots hat übrigens auch ein eigenes Peroxid Produkt.

Deshalb hab ich immer ein paar kleine 100ml Flaschen dabei. Wenn dann eine leer ist, kann ich sie wegwerfen und brauche so nicht so viel Platz, als wenn ich eine große halbleere Flasche herumschleppe. Außerdem ist es bei Hitze unproblematischer als eine große angebrochene Flasche, die ich längere Zeit nicht nutze.

Ansonsten hab ich tatsächlich meist auch Tageslinsen für ca. 90 Tage dabei, die wiegen für 3 Monate allerdings auch einiges.
0

Styles78

« Antwort #11 am: 10. April 2019, 10:49 »
Peroxid gibt's leider nur sehr selten - nicht mal in Neuseeland bin ich fündig geworden! AOSept findet man manchmal in Thailand und einigen anderen Ländern bei Boots oder Watsons, ansonsten gibt's überwiegend die Kombi-Lösungen, die ich auch nicht vertrage. Boots hat übrigens auch ein eigenes Peroxid Produkt.

Deshalb hab ich immer ein paar kleine 100ml Flaschen dabei. Wenn dann eine leer ist, kann ich sie wegwerfen und brauche so nicht so viel Platz, als wenn ich eine große halbleere Flasche herumschleppe. Außerdem ist es bei Hitze unproblematischer als eine große angebrochene Flasche, die ich längere Zeit nicht nutze.

Ansonsten hab ich tatsächlich meist auch Tageslinsen für ca. 90 Tage dabei, die wiegen für 3 Monate allerdings auch einiges.

Das hab ich mir fast gedacht...das die Peroxid Lösungen eher selten zu finden sind. Hast du dir schon mal unterwegs Linsen gekauft???
0

Marla

« Antwort #12 am: 10. April 2019, 19:12 »
Ich hab hauptsächlich Erfahrungen in Lateinamerika, und da hab ich schon immer wieder auch Peroxid-Lösung gefunden. Allerdings nicht überall. Ich vertrage aber auch die all-in-one-Lösung und kaufe mal die eine, mal die andere (Peroxid ist auch bei mir besser für die Augen, all-in-one reicht bei gleicher Menge deutlich länger). Ich würde an deiner Stelle mehrgleisig fahren mit Tages- und Monatslinsen, und dann in großen Städten nach Peroxid-Lösung schauen. Brille hast du ja im Notfall auch noch. Kontaktlinsen unterwegs habe ich noch nie gekauft, da hätte ich Sorge, dass die Qualität schlechter sein könnte, aber vielleicht ist das ja auch Quatsch.
1

Marla

« Antwort #13 am: 10. April 2019, 19:37 »
P.S.: Bin ich hier der einzige, der der Meinung ist, dass man Tageslinsen auch länger als einen Tag tragen kann, wenn man sie wie 2-Wochenlinsen pflegt? Damit meine ich nicht unbedingt gleich zwei Wochen, aber auch nicht nur einen Tag. Nächtliches Reinigen und Desinfizieren ist natürlich Pflicht.
Bei der Gelegenheit gehe ich auch noch mal auf dein Thema ein, karoshi :) Ich bin vor einigen Jahren durch dich auf die Idee gekommen, auf Reisen und auch sonst mal Einmallinsen ein paar Tage zu verwenden. Ohne Probleme. Generell hab ich aber auch unkomplizierte Augen, ich trage schon seit 30 Jahren (ausschließlich!) Kontaktlinsen. Ich merke aber schon einen Unterschied zwischen mehrfach getragenen Tages- und 2-Wochen-Linsen im direkten Vergleich, wenn ich sie abwechselnd benutze (kannst du ja vielleicht auch mal machen). Ich finde das schwer zu beschreiben, aber der Tragekomfort ist bei 2-Wochen-Linsen etwas besser. Ich hab wirklich selten mal trockene Augen, aber WENN, war das bei den (mehrfach verwendeten) Tageslinsen. Und gerade Leute mit empfindlicheren Augen sollten da m.E. lieber auf Nummer sicher gehen.
1

serenity

« Antwort #14 am: 11. April 2019, 18:37 »
Kontaktlinsen unterwegs hab ich noch nie gekauft, da meine Stärke (-7,5 und -5,25) vermutlich nicht vorrätig wäre.  Außerdem möchte ich nicht einfach zu einem anderen Hersteller wechseln.

Hinzu kommt, dass man in manchen Ländern (z.B. Australien/USA) Kontaktlinsen nur mit Rezept bekommt. Falls du irgendwo länger bleibst, könntest du evtl. Linsen übers Internet bestellen und liefern lassen - aber auch das geht nicht in allen Ländern.

Tageslinsen mehrfach tragen ist für mich keine Option - und ich wüsste auch nicht, weshalb man das machen sollte. Monatslinsen sind deutlich haltbarer und besser und reinigen/desinfizieren musst du ja auch die Tageslinsen, wenn du sie mehrfach benutzt. Ergo musst du die Pflegemittel also auch für Tageslinsen mit rumschleppen und zusätzlich noch deutlich mehr Linsen als wenn du 6 oder 12 Monatslinsen mitnimmst.

Wenn du aber nur ab und zu Linsen tragen willst, würde ich persönlich pro Auge 3 - 6 Monatslinsen mitnehmen, dazu 2-3 kleine Peroxid Fläschchen zu 100 ml. Die halten sich angebrochen bis zu 3 Monaten und die Linsen kannst du durchaus auch mehrere Tage in der Lösung liegen lassen, wenn de sie nicht brauchst.

Dazu dann noch für 2-3 Monate Tageslinsen - dann hast du eigentlich alles gut abgedeckt. Ach ja - und Brille nicht vergessen  ;)
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK