Thema: Usbekistan Zug-Tickets jetzt online buchbar  (Gelesen 621 mal)

Oli

« am: 17. August 2018, 11:19 »
Da ich diesen September u.a. nach Usbekistan reise habe ich mich vorab auch mit dem Thema Transport vor Ort befasst. Bisher konnten Zug-Tickets nur teuer über Agenturen, kompliziert über Usbeken, oder aufwendig vor Ort gekauft werden. Auch E-Tickets hatten bisher die Einschränkung das dies nur mit einer usbekischen Bankkarte geschehen kann.

Doch seit Anfang des Monats können Bahn-Tickets nun bequem über die Internet-Seite der Usbekischen Eisenbahn http://railway.uz/en/ gebucht werden. Dazu muss man sich vorab anmelden und für die Zahlung eine VISA-Karte haben. Danke der unter uns weitverbreiteten DKB-Karte sollte dies für die meisten kein Hindernis darstellen  :)

Ich habe auch schon die ersten Tickets erfolgreich erhalten.

twobirds

« Antwort #1 am: 21. August 2018, 18:38 »
Details, Details! 8) - wurde das Ticket anstandslos akzeptiert? Gibt es Preisaufschläge?
0

Oli

« Antwort #2 am: 22. August 2018, 13:54 »
Details, Details! 8) - wurde das Ticket anstandslos akzeptiert? Gibt es Preisaufschläge?
Details kann ich berichten nachdem ich in Usbekistan war. Ich reise Mitte bis Ende September in dem Land. Danach berichte ich gerne an dieser Stelle  ;)

GschamsterDiener

« Antwort #3 am: 13. September 2018, 19:42 »
Ticket wurde bei mir anstandslos akzeptiert. Preisaufschlag gibt es, ist aber bei den Beträgen irrelevant.
1

Oli

« Antwort #4 am: 18. September 2018, 06:02 »
Ticket wurde bei mir anstandslos akzeptiert. Preisaufschlag gibt es, ist aber bei den Beträgen irrelevant.
Ich nehme mal an du hattest dann  auch diesen DIN A4 Ausdruck dabei. Hatte gelesen das man den Ausdruck hier vor den Bahnhöfen in "echte" Tickets tauschen muss. Ist das bei dir der Fall gewesen?

GschamsterDiener

« Antwort #5 am: 18. September 2018, 09:41 »
Ticket wurde bei mir anstandslos akzeptiert. Preisaufschlag gibt es, ist aber bei den Beträgen irrelevant.
Ich nehme mal an du hattest dann  auch diesen DIN A4 Ausdruck dabei. Hatte gelesen das man den Ausdruck hier vor den Bahnhöfen in "echte" Tickets tauschen muss. Ist das bei dir der Fall gewesen?

Teils-teils.

Für den modernen Schnellzug Afrosiob bekommst du ein Ticket online, das du drucken musst, denn die stempeln gerne. Für den langsamen Schlafzug bekommst du einen Beleg, den du gegen ein Ticket am Bahnhof tauschst. Ist aber auch in einer Minute erledigt.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK