Thema: Yucatan, Belize und Guatemala - Hilfe bei der Planung :)  (Gelesen 1170 mal)

UteNo

Hallo zusammen,

für mich geht es nächstes Jahr von Mitte März bis Mitte Mai nach Zentralamerika. In den zwei Monaten würde ich gerne die folgenden Länder bereisen: Yucatan, Belize und Guatemala.

Beginnen würde ich in Yucatan (4 Wochen) dann runter nach Belize (2 Wochen) und dann rüber nach Guatemala (2 Wochen). Laut meiner Recherche sind März und April optimal für die Reise allerdings beginnt im Mai die Regenzeit.

Daher wäre meine erste Frage passt die Reihenfolge so oder sollte ich lieber in Guatemala beginnen und in Mexiko die Reise beenden, um das beste Wetter mitzunehmen?

Mich würde interessieren, ob die veranschlagte Dauer für die Länder passt um einiges zu sehen/erleben aber auch entspannt zu reisen. Oder sollte ich lieber ein Land weg lassen?

Daneben würde ich gerne eine Einschätzung zum Tagesbudget hören. Planmäßig werde ich in Dorms übernachten, mich selbst versorgen und mal auswärts essen und die ein oder andere Tour mitnehmen. Welche Höhe sollte ich jeweils für die Länder (exklusive Flüge) einkalkulieren?

Über Routenvorschläge freue ich mich natürlich aus :)

Lieben Dank

Ute
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 11. August 2018, 11:21 »
Würde dann lieber 5-6 Wochen Mexiko, 2-3 Tage Belize und den Rest 2-2,5 Wochen Guatemala machen. Vielleicht auch eine Rundreise, Mexiko-Belize-Mexiko.

Oder was hast du in Belize vor?

Am teuersten ist Belize, da ich empfehle dort nicht zu lange zu sein fallen die Kosten nicht so ns Gewicht. Die aktuellen Preise für Touren/Ausflüge wie Tikal kenne ich nicht, daher für mich schwer einzuschätzen was du dafür brauchst. In Mexiko können bequeme Langstreckenbusse teuer werden. Langstrecke, weil ich empfehle mehr Zeit in Mexiko zu verbringen und auch andere Teile vom Land anzusehen. Kosten zwischen 35 und 45 Euro plus ggf. Kosten für größere 
Unternehmungen? Guatemala ist etwas preiswerter, hängt dann von Touren, Strecke und Kompfort ab. Würde sagen 25-35€. Wie immer, je nach Reisestil auch mehr ... oder weniger.

Wetter zu der Zeit habe jetzt ch nicht auf den Schirm.
0

reisefieber2019

« Antwort #2 am: 11. August 2018, 11:45 »
Ich bin auch im März in México gestartet. 
4 Wochen Yucatan 2 Wochen Belize (danach wollte ich nur noch weg )
Und dann ging’s nach Guatemala.
4 Wochen für nee rund Tour Yucatan sind optimal.
Ich hatte ein Mietwagen für 20 Euro. War echt optimal. Busse sind dort nicht billig.
Zimmer in México außerhalb der Touri Nepp Orte 20 Euro. Sprit ist günstig.

Belize war nicht meins. Dreck Müll und die scheiss Amis die dich abzocken. Nie wieder. 
Es ist teuer. 

Guatemala war toll. Zimmer 15 Euro. Viele tolle Erlebnisse. 

Wenn ich die Tour noch mal machen musste würde ich Yucatan 4 Wochen. Gemütlich auf direkten Weg durch Belize nach Guatemala ( auf dem Weg die Sehenswürdigkeiten mitnehmen)und de Rest der Zeit in Guatemala verbringen.

0

UteNo

« Antwort #3 am: 11. August 2018, 13:12 »
Vielen Dank für Eure Antworten.

Also würdet ihr empfehlen 4 Wochen Yucatan dann runter nach Beilze für 1 Woche und die restlichen 3 Wochen in Guatemala verbringen?

Für Guatemala würde ich dann an Budget so 35 Euro einkalkulieren und für Mexiko 40 Euro? Wie sieht es denn mit Belize aus?

Also einen Mietwagen würde ich mir jetzt nicht alleine holen in Mexiko. Oder ist dies viel günstiger als die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen?
0

reisefieber2019

« Antwort #4 am: 11. August 2018, 14:39 »
Empfehlen will ich dir nichts. :-)
Ich war 6-7 Monate im Mittel Amerika und so würde ich es machen.
Mach dich doch nicht verrückt. Wenn es dir in Belize gefällt bleibst du da einfach. Lass dich treiben.

Günstiger ist der Mietwagen nicht. Aber auch nicht Viel teurer. Ich frage mich nur wie du zu manchen Sehenswürdigkeiten hin kommen willst?! Dann musst du wieder Touren buchen. Das kostet wieder. Und vor allem kostet es dich viel Zeit und Nerven.
Auch die Hotelkosten senkst du deutlich mit Auto. Weil du einfach die Möglichkeit hast nicht im Hot Spot zu übernachten sondern ins „Nachbardorf „ fährst.
Wenn du mit dem Bus fährst ist wahrscheinlich der Tipp von vombatus mit den 5-6 Wochen besser.

Die Kosten für Belize ist schwierig zu sagen. Ich kann mich an keine Unterkunft für unter 25 Euro erinnern. Das waren aber dann Löcher. Nach oben sind in Belize keine Grenzen.  Bus fahren ist billig. Touren teuer.
0

UteNo

« Antwort #5 am: 11. August 2018, 16:07 »
Ich reise alleine. Sollte ich vor Ort mich keiner Gruppe anschließen würde ich auf die Busse zurückgreifen.
Wäre es trotzdem in vier Wochen machbar?

Ich habe mich im Detail noch nicht mit den einzelnen Ländern befasst. Sind da viele Sehenswürdigkeiten wenn nicht mit Auto nur mit Touren erreichbar?

Insgesamt habe ich ein Budget von 2700 Euro für die 8 Wochen zur Verfügung. Flüge sind da rausgenommen.
0

Vombatus

« Antwort #6 am: 11. August 2018, 16:39 »
Schau doch mal was dich in Mexiko erwartet, recherchiere Sehenswürdigkeiten die dich interessieren, Unternehmungen, z.b. Cenotes, Tauchen, Schnorcheln, Strandleben, Trekking, Ruinen, Tempel, Rafting, Regenwald, Stadtflair, Museen, Shoppen, ... bliblablup.

Dann siehst du grob wie viele Stops, Ziele du hast. Dann rechnest du Tage für die jeweiligen Ereignisse, Transporttage (Ankunft, Abfahrt), ggf. Pausentage oder Organisationstage. Plus vielleicht noch ein, zwei Puffertage. So hast du dann einen groben Wert, wie viel Tage du brauchst. Zuerst musst du wissen, was dich ungefähr interessiert und was deine must-see Ziele sind. Der Rest ergibt sich dann ...

Oder du lässt dich einfacht treiben, brauchst so lange wie du eben brauchst.
0

janoo

« Antwort #7 am: 02. Januar 2019, 15:49 »
Hi Ute!
Ich war mit meinem Sohn im März 2018 für 4 Wochen in Yucatan, Belize und Guatemala. Von allen drei Ländern waren wir in Belize am kürzesten (knappe Woche auf Caye Caulker), da es extrem teuer war. Gestartet in Cancun, dann Cozumel, danach mit ein ein paar Stops weiter südwärts bis Belize. Guatemala war abenteurlich (in positivem Sinne!) und das schönste und interessanteste Land. Besonders eine Nacht-Tour im Dschungel mit Sonnenaufgang auf der Pyramide in Tikal war ein traumhaftes und mit eins der unvergesslichsten Erlebnisse überhaupt. Auch der Aufenthalt in den Bergen Guatemalas in einer Eco-Lodge war superschön! Leider haben wir es zeitlich nicht mehr geschafft, den Lago de Atiltlan zu besuchen. Ich würde dir daher 4 Wochen Mexico und 4 Wochen Guate seeeehr empfehlen! Belize...naja...mit einem gutgefüllten Geldbeutel kann man es sich dort sicher auch ganz nett und interessant gestalten... ;) kann man aber auch ruhig auslassen! Da wir low Budget unterwegs waren, hat uns Caye Caulker schon genügend gekostet....
Falls du noch weitere Tourentipps benötigst kannst du mich jederzeit anschreiben.
LG Jan
 
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK