Thema: 4 Wochen Südostasien - Eure Empfehlungen  (Gelesen 1472 mal)

gotogoaway

« am: 17. Juni 2018, 19:35 »
Liebes Forum,

Ich habe 4 Wochen Zeit für Südostasien 15.09. - 13.10.
Habt ihr eine Empfehlung für eine Route?
Mit wem seid ihr geflogen? Wohin? von wo zurück?
Start wäre Deutschland, wo wäre egal.

Tipps und Tricks sind sehr willkommen :D

Vielen Dank für eure Infos

Herzliche Grüße

Alex
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 17. Juni 2018, 20:00 »
Was hast du denn vor?
Erholung, Strand, Sonne? Kultur, Tempel, unterwegs sein? Tauchen, Trekking? Usw.

Je nachdem kommt es darauf an ob Reiseziel, Reisewetter und Vorhaben zueinander passen.
Schau dir mal hier https://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=sg,id,th-so,th-n,my-w,burma,la,th-sw,my-borneo,vn-s,my-o,cb,vn-sapa,ph,vn-n,vn-c
oder auf anderen Seiten wie http://www.optimale-reisezeit.de/index.htm an, wo es für dich passt.

Beim Reisezeiten-tool habe ich nur nach grün sortiert, ohne bestimmte Reihenfolge.
Und natürlich kommt es auch darauf an in welchen Teil des Landes (Inseln, wie Indonesien, Philippinen) du bist. Das ist mit dem Tool nicht genau abgedeckt. Und natürlich kann man auch Länder in der Nebensaison bereisen, dann ist es billiger und weniger Touris sind am Start, andererseits passt es viell. Nicht zu deinen Vorhaben, bzw. Bestimmte Orte, Inseln sind schwerer zu erreichen.

BKK, KL, Singapur sind recht große bekannte Hubs, die man meist günstig anfliegen kann.

Ein Klassiker. Von BKk, Nordthailand, Nordlaos, Südlaos, BKK. Dann bist du allerdings schon viel unterwegs und 4 Wochen sind schon echt knapp.
1

gotogoaway

« Antwort #2 am: 17. Juni 2018, 21:00 »
Danke dir für deine Antwort, hab grade schon über Alles Mögliche nachgedacht und nochmal geschaut. Wir überlegen jetzt von Ho Chi Minh Stadt nach Hanoi hoch durch Vietnam zureisen. Ho Chi Minh und Mekong Delta, vielleicht Ausflug nach Ankor am Anfang und dann hoch nach Hanoi an der Küste entlang bis Sapa und vor Schluss Halong Bay.

Jetzt sehe ich im Reisezeiten Tool, dass das Wetter "nicht so gut" bis eher "ungünstige Zeit" ist, wie viel Verlass ist darauf und sollten wir vielleicht lieber ein anderes Land uns vornehmen, bzw. Indonesien zu der Zeit?

Danke vielmals schon mal
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 17. Juni 2018, 21:29 »
... wie viel Verlass ist darauf ...

Ich war sechsmal in Thailand, davon saß ich zweimal in der besten Reisezeit, bei Dauerregen, frierend auf einer Insel.

Mit dem Wetter und der Verlässlichkeit ist das so eine Sache ...

Die Frage ist, wie sehr stört es dich wenn es nicht so gut ist?
Sagen wir, wenn du Pech und 2 von 4 Wochen Regen, hohe Luftfeuchtigkeit ggf. Sturm hast. Die anderen beiden Wochen aber okay sind?

Recherchiere auch auf „Vietnam-Seiten“, Blogs und schau Klimatabellen an. Zudem wie das Wetter in den letzten Jahren zu der Zeit war.

Der Rest ist Glücksache.
1

Sulawesi

« Antwort #4 am: 21. Juni 2018, 18:38 »
Jetzt sehe ich im Reisezeiten Tool, dass das Wetter "nicht so gut" bis eher "ungünstige Zeit" ist, wie viel Verlass ist darauf und sollten wir vielleicht lieber ein anderes Land uns vornehmen, bzw. Indonesien zu der Zeit?

Würde auf jeden Fall Thailand / Kambodscha usw. meiden und eher nach Indonesien.

Regenzeit bedeutet nicht nur ständig Regen, sondern viele Unterkünfte sind zu, viele Inseln werden gar nicht angefahren, vieles im Restaurant ist "No Have", Baden im Meer ist wegen gefährlicher Strömungen nicht möglich und es ist ständig bewölkt und grau. Keine gute Idee. Würde nach Indonesien. Das ist auch nicht so krass und heftig überlaufen wie Thailand/Kambodscha oder Vietnam. Da herrscht heftiger Backpacker Massentourismus.
0

Nocktem

« Antwort #5 am: 22. Juni 2018, 14:32 »
also ich war anfang september schon einige male in thailand / kambodscha. mir persönlich ist die zeit lieber wie die hauptsaison daher fliege ich speziell zur nebensaison, ist aber nur meine meinung und ich verstehe meine vorredner auch wenn sie es anders sehen.

das schöne daran ist das es weniger touristen gibt wie sonst. unterkünfte sind, da es auf die hauptsaison zugeht auch am aufmachen, bzw. schon zu 95% wieder offen. auserdem nimmst du damit noch die günstigen preise mit welche in der nebensaison vorherrschen mit, sprich ich wiederspreche meinen vorrednern. das letze mal war ich vor 2 jahren während der zeit unterwegs. hatte glück und es gab während der 4 wochen die ich dort war genau 3 tage regen. 1 mal in chaing mai und 2 mal auf koh chang. baden war problemlos möglich. in kambodscha war nicht ein regentag dabei und es war noch alles schön saftig grün... während der hauptsaison ist es eher ausgetrocknet, ich war auch schon während der hauptsaison, daher kann ich den vergleich bringen.
daher empfehle ich sogar die zeit, auch wenn du evtl mit dem wetter pech haben kannst. einfach denken es ist nur regen ;) .

wenn du dich vom wetter abschrecken lässt, ignoriere meine vorschläge. ich mach keine für indonesien sondern nur für die etwas nördlich gelegenen gegenden ;)

oder was man auch machen kann ist bzw. wäre tatsächlich eine schnelle route. bkk ankommen, erst mal auf eine insel zum chillen, danach weiter nach kambodscha, angkor mitnehmen, entweder weiter nach phnom penh / sihanoukville und weiter auf ne kambodschanische insel, dann wieder zurück nach bkk und nach hause.

andere route: bkk ankommen weiter nach norden chaing mai (ayuthaia auf dem weg mitnehmen), danach runter auf ne insel.

andere option: ankommen in kl ankommen und die westinsel (incl singapur) erkunden, oder die ostinsel, oder beides... 4 wochen werden warscheinlich nicht reichen aber einen einblick wirst du schon bekommen...

wären einige bsp was du machen könntest.
0

White Fox

« Antwort #6 am: 23. Juni 2018, 09:04 »
Zur der Jahreszeit wuerde ich, wie schon meine Vorredner, zu den Inseln Suedostasiens raten: Indonesien, Philippinen, Borneo ... Es gibt da viele tolle Moeglichkeiten. Auf dem Festland herscht Regenzeit, wuerde ich eher meiden.
0

Sulawesi

« Antwort #7 am: 23. Juni 2018, 16:21 »
das schöne daran ist das es weniger touristen gibt wie sonst. unterkünfte sind, da es auf die hauptsaison zugeht auch am aufmachen, bzw. schon zu 95% wieder offen.

Wir reden von September/Oktober. Die kleinen Inseln werden gar nicht erst angefahren und da hat auch alles zu.

Zitat
das letze mal war ich vor 2 jahren während der zeit unterwegs. hatte glück und es gab während der 4 wochen die ich dort war genau 3 tage regen. 1 mal in chaing mai und 2 mal auf koh chang. baden war problemlos möglich.

Ich war auch mal zu der Zeit auf Ko chang. Quasi 4 Wochen Regen am Stück. Baden ist zur Zeit des Windwechselns im Oktober lebensgefährlich und auch niemanden zu raten. Ankor sollte man allerdings nur zur Regenzeit besichtigen, sonst ist es einfach zu voll.
0

Nocktem

« Antwort #8 am: 24. Juni 2018, 12:19 »
das schöne daran ist das es weniger touristen gibt wie sonst. unterkünfte sind, da es auf die hauptsaison zugeht auch am aufmachen, bzw. schon zu 95% wieder offen.

Wir reden von September/Oktober. Die kleinen Inseln werden gar nicht erst angefahren und da hat auch alles zu.

Zitat
das letze mal war ich vor 2 jahren während der zeit unterwegs. hatte glück und es gab während der 4 wochen die ich dort war genau 3 tage regen. 1 mal in chaing mai und 2 mal auf koh chang. baden war problemlos möglich.

Ich war auch mal zu der Zeit auf Ko chang. Quasi 4 Wochen Regen am Stück. Baden ist zur Zeit des Windwechselns im Oktober lebensgefährlich und auch niemanden zu raten. Ankor sollte man allerdings nur zur Regenzeit besichtigen, sonst ist es einfach zu voll.

ähh war auf jeden fall vor 1 1/2 jahren anders da sind wir mitte september geflogen und es wurde jede kleine insel angefahren.

und auf koh chang besuche ich alle 2 jahre bekannte und erlicherweise ja es gibt regen aber 4 wochen am stück... hatte ich noch nie im september / oktober
war mitlerweile 4 mal während der zeit und werde auch dieses jahr speziell im september runterfliegen.
0

Sulawesi

« Antwort #9 am: 28. Juni 2018, 13:32 »
Zitat
ähh war auf jeden fall vor 1 1/2 jahren anders da sind wir mitte september geflogen und es wurde jede kleine insel angefahren.

Das kann nicht sein, die kleinen Inseln im Süden haben alle dicht, inklusive der Unterkünfte. Selbst Phuket ist zu der Zeit komplett leer und absolut trist. Gruselige Zeit, vor allem weil dann auch im Golf die halbe Regenmenge des Jahres runter kommt.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK