Thema: Surfen in Juni  (Gelesen 2460 mal)

Nowhere85

« am: 05. Mai 2018, 13:34 »
Hey Leute,

ich habe Ende Mai für eine Woche Urlaub und würde gern irgendwo surfen oder kiten.Was würdet ihr innerhalb Europas empfehlen? Marrokko/Portugal? 

Habt ihr Erfahrungen mit Surfcamps?

LG
Alex
0

beretravels

« Antwort #1 am: 06. Mai 2018, 05:22 »
Hey Alex!

Ich war bisher in Europa nur in Italien und an der Nordsee zum Wassersport, weiß aber, dass man an der Algarve in zb Lagos sehr gut surfen kann. Gibt dort auch genug Schulen zum leihen von Equipment. Wie es da mit Kiten aussieht, weiß ich nicht. Aber ich denke, dass sich das Googlen lässt und man bestimmt auch Kiten kann. Die Bretagne in Frankreich ist zwar etwas kälter, lässt sich aber auch sehr gut surfen, genau so wie Nordspanien. Wenn es wärmer werden soll und du ein Stehrevier suchst, dann fällt mir spontan Ägypten am roten Meer ein. Ist zwar nicht mehr Europa, aber auch nicht viel weiter. Ich hab auch mal von Marokko gehört, aber da kann ich dir keine weitere Info geben. Ich War dort bisher nur im Inland unterwegs...

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
0

Radlerin

« Antwort #2 am: 27. August 2020, 11:39 »
Hi, ich krame diesen Thread mal wieder raus.
Meint ihr mit mit surfen = windsurfen oder wellenreiten?

Auch wenn der Urlaub von Nowhere85 schon vorbei ist: Zum windsurfen und kiten Ende Mai kann ich das Surfcenter Water Donkey in Viganj / Kroatien empfehlen. Ist allerdings kein Stehrevier.

Wir wollen jetzt im September in die Bretagne und suchen beides, am liebsten Flachwasserspots zum windsurfen und anfängertaugliche Wellenreitspots, also am besten Beachbreaks mit nicht zu hohen Wellen. Grundsätzlich bin ich auch an solchen Spots in Spanien und Portugal interessiert, muss ja nicht sofort sein.
0

Beate

« Antwort #3 am: 27. August 2020, 12:34 »
Ein sehr gutes Revier für Windsurfen und Kiten ist der nördliche Gardasee, also von Torbole bis ca. Malcesine. Torbole ist DIE Surfercity am See, dort dreht sich alles um windsurfen.
Und nicht zu vergessen: man ist schnell dort, momentan sind in Italien die Corona-Fälle niedriger als in Deutschland, eine Einreisesperre oder Probleme bei der Rückkehr nach Deutschland sind nicht zu erwarten, da man nicht fliegen muss.

0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK