Thema: Zu Fuß nach Spanien. Ohne Wohnsitz  (Gelesen 471 mal)

gregor84

« am: 04. März 2018, 10:50 »
Hallo zusammen,
auch wenn es hier kein Forum für Pilgern ist, würde ich mich freuen wenn mir jemand dabei weiter helfen kann.
Ab dem 28.04.2018 ich werde ich zu Fuß nach Santiago de Compostela Pilgern. Für diese Wanderung habe ich  bis zum 30.04.2018 meine Wohnung gekündigt. Mein Arbeitsverhältnis geht bis zum 31.05.2018 (ab dem 28.04.2018 habe ich Urlaub und Freizeitausgleich). Für den Zeitraum, in dem mein Weg durch Frankreich und Spanien verläuft, werde ich mich durch eine Private Reise-Auslandskrankenversicherung absichern. Da ich keine Wohnung mehr in Deutschland unterhalte, werde ich ab dem 27.04.2018 im Bürgerbüro abmelden. Eine Adresse um Post zu empfangen ist in Deutschland vorhanden.

Wie steht es mit meinem Versicherungsschutz von der Gesetzlichen Krankenversicherung aus bis zur Grenze nach Frankreich die ich vor dem 01.06.2018 erreichen werde?   
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 04. März 2018, 11:25 »
Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Frage verstanden habe.

Ab dem 28.04.2018 ich werde ich zu Fuß nach Santiago de Compostela Pilgern. Mein Arbeitsverhältnis geht bis zum 31.05.2018. (...) werde ich mich ab dem 27.04.2018 im Bürgerbüro abmelden. Wie steht es mit meinem Versicherungsschutz (...) aus bis zur Grenze nach Frankreich die ich vor dem 01.06.2018 erreichen werde?

Bist du ab dem 1.6. wieder in Deutschland?
Wie lange geht deine Reise? Wie lange deine Auslands- KV?
Was heißt: „bis zur Grenze nach Frankreich die ich vor dem 01.06.2018 erreichen werde?„
Die Grenze zwischen Frankreich und ... Deutschland?
Du meldest dich ab? Warum? Du bist in der Zeit aber noch in Beschäftigung/im Arbeitsverhältnis?
Kannst du dich nicht einfach bei deinen Eltern oder Freunden anmelden?
Wirst du auch deine Krankenversicherung abmelden, bzw. dich arbeitslos melden?
Kannst du nicht, weil du über deinem Arbeitgeber versichert bist, bis dein Arbeitsverhälnis endet.

In Deutschland besteht Versicherungspflicht. Wenn du wieder in D bist wirst du dich wieder normal versichern müssen. Über deinen Arbeitgeber oder Arbeitsamt. Oder Privat ...

Bei gesetzlichen Krankenkassen besteht auch im europäischen Ausland (in der EU und EWR) Versicherungsschutz. Du musst dir eine Europäische Krankenversicherungskarte" (European Health Insurance Card – EHIC) oder eine Anspruchsbescheinigung von deiner KV ausstellen lassen. Siehe: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/krankenversicherung/online-ratgeber-krankenversicherung/krankenversicherung/versicherungsschutz-im-ausland.html
Am besten gleich bei deiner KV nachfragen.

Solange du in Beschäftigung bist, bist du auch krankenversichert (in Spanien und Frankreich), auch im Urlaub, auch auf deiner Reise. Siehe Link oben.
Bist du ab dem 1.6. arbeitslos/suchend?  Oder was ist ab dem 1.6.?

Vielleicht kannst du nochmal schreiben, wann, wie, was, warum?
0

gregor84

« Antwort #2 am: 04. März 2018, 14:38 »
Hallo, danke für deine Antwort. Ich werde ca. 5 bis 6 Monate brauchen. Ich weiss noch nicht ob ich danach wieder zurück nach Deutschland komme. Ab ca. 01.06 bin ich in Frankreich, ab da greift meine Auslandkrankenversicherung. Meine Frage bezieht sich nur auf die Zeit bis zum 01.06. Den zwischen Ende April bis Ende Juni bin ich in Deutschland habe aber in keinen Wohnsitz im Deutschland. Aber bin  noch in einem Arbeitsverhältnis. Irgenwo Anmelden möchte ich mich nicht, wäre nach Deutschen recht ja auch nicht korrekt.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 04. März 2018, 14:51 »
Also du startest nicht am 28.04.2018, bzw. nimmst dir von deinem Heimatort einen Monat Zeit bis zur Grenze.

Da dein Arbeitsverhältnis erst am 31.5. endet bist du bis dahin in Deutschland krankenversichert.

0

gregor84

« Antwort #4 am: 04. März 2018, 16:06 »
Also du startest nicht am 28.04.2018, bzw. nimmst dir von deinem Heimatort einen Monat Zeit bis zur Grenze.

Da dein Arbeitsverhältnis erst am 31.5. endet bist du bis dahin in Deutschland krankenversichert.
ja ich laufe zu Hause los und brauche für die 600 km zu Fuß ca. 30 Tage. Habe aber da schon keinen Wohnsitz mehr in Deuschland. Ich werde mal eine Anfrage an meine Krankenkasse senden.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK