Thema: Reiseerfahrung  (Gelesen 839 mal)

Vali3167

« am: 01. März 2018, 20:15 »
Martin Troll Alis Markus Petersen sucht zahlende Mitreisende für Südamerika in einem geräumigen 4x4 Wohnmobil auf LKW Basis.
Meiner Reiseerfahrung mit ihm waren folgende:
Schlafen in einem gemeinsamen Bett,das bedeutet allfällige nächtliche Geräusche aushalten zu müssen,z.Bsp.schnarchen und/oder unangenehme Gerüche.
Es gibt keine Toilette.
Toilettenbenutzung erfolgt mitten im Raum in einen Eimer oder Plastikflasche.
Zubereitung von Speisen überwiegend in Eigenregie ohne Kocherfahrung.
Angenehmer Reisebeginn für die ersten 2 Wochen.
Dann kippte die Stimmung,weil er immer dominanter wurde und mich in meinen Bedürfnissen einschränkte.
Schlussendlicht endete die Reise auf dem Vulkan Osorno in ca.2500 Meter Höhe in Chile.
Er stellte mich vor die Wahl,dass ich die Reise hier abbrechen könne.
Enttäuscht entschloss ich mich die Reise hier oben auf dem Vulkan abzubrechen,obwohl er wusste,dass ich der Landessprache nicht mächtig bin und es keine möglichkeit gab mit Verkehrsmitteln in die ca. 30 kilometer entfernte Stadt Puerto Varas zu gelangen.
Zum Glück habe ich kurz vorher einen warmherzigen Deutschen in der Nähe von Loncoche kennen gelernt,der mich mit offenen Armen empfing,der mir Unterkunft gewährte und mir half aus meiner misslichen Situation das Beste zu machen.
Martin Troll alias Markus Petersen sucht auf mehreren Reiseportalen Mitreisende für Südamerika.
1

Degna

« Antwort #1 am: 04. März 2018, 15:13 »
Hi,

danke für das Teilen deiner Erfahrung,aber ganz ehrlich,verschiedene Sachen hätte ich vorher abgeklärt und von vornherein für nicht gut befunden und daher das Angebot nie genutzt.
Und Südamerika ohne Portugiesisch oder Spanischkenntnisse zu bereisen,kann verdammt nach hinten losgehen,wie du gemerkt hast.

LG Degna
0

Crung

« Antwort #2 am: 04. März 2018, 22:43 »
Eine Person, die sich extra in einem Forum anmeldet, nur um sich über eine Person, eine Organisation, einen Touranbieter etc. zu beschweren oder vor zu warnen, kann man eh nicht für voll nehmen  ::)
3

Trabbee

« Antwort #3 am: 05. März 2018, 08:24 »
Hab ich was verpasst??

Ich hab keine Ahnung wovon hier die Rede ist :o
1

Vombatus

« Antwort #4 am: 05. März 2018, 09:32 »
In dem Fall hier ist „Vali3167“ schon länger stilles Mitglied im Forum und sein erster Beitrag ein Erfahrungsbericht, bzw. eine Warnung. Anhand der Überschrift würde das Thema jetzt erstmal zu den „Reiseberichten“ passen, da es um negative Erfahrungen geht ist es in diesem Bord gelandet.

Hin und wieder kommt es vor, dass sich Leute (nur) im Forum anmelden, um sich den Frust von der Leber zu schreiben, so scheint es einem jedenfalls. Und gerade beim ersten Beitrag wirkt das etwas komisch. Natürlich werden die Beiträge mit dem Hintergrund geschrieben andere zu warnen.

Hier geht es um seine konkreten Erfahrungen und vielleicht sind diese auch nützlich für andere.
3

Reisender215

« Antwort #5 am: 12. März 2018, 15:42 »
Eine Person, die sich extra in einem Forum anmeldet, nur um sich über eine Person, eine Organisation, einen Touranbieter etc. zu beschweren oder vor zu warnen, kann man eh nicht für voll nehmen  ::)

Tatsächlich?
War nie bei Tripadvisor. Schreibe auch kein Blog o ä.
Aber ich war in einem Hotel mit Tour, Da war selbst der alte Schweinestall meiner Oma besser und die Säue freundlicher.
Dafür habe ich mich extra angemeldet.
Damit dort andere sehen können wie eklig das war.

Und ich bin bei weitem nicht ordentlich
;)

So wenn jetzt hier jemand mit dem gleichen Kollegen unterwegs ist, voll geschnarscht und vollgepfurzt wird,  wäre es doch toll er hätte das gelesen,  nicht?

:)
Grüße
2

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK