Thema: Endlich bin ich auch hier gelandet. Servus an alle Reiseverrückten . . .  (Gelesen 575 mal)

Panthera Pardus

Nur kurz zu mir, damit alle wissen, mit wem sie es zu tun haben. Ich, m,50 Jahre jung, bin schon seit ich denken kann auf Reisen. Ziele waren bis jetzt hauptsächlich (ganz) Europa und das südliche Afrika sowie vor kurzem Panama. Von einer Weltreise träume ich schon lange und habe jetzt beschlossen, den Traum zu verwirklichen. Da ich beruflich und privat noch einige Hürden zu nehmen habe beträgt die Vorlauf-und Planungszeit 1 starkes Jahr. Ich bin sehr an Menschen und Kulturen interessiert, ein intensiver Kontakt zur einheimischen Bevölkerung ist mir sehr wichtig, egal welches Land ich bereise. Ich freue mich auf einen interessanten Meinungsaustausch hier im Forum und werde auch kräftig in den vorhandenen Beiträgen stöbern.
Schöne Grüße
Rüdiger

beretravels

Willkommen im Forum!

Ich hoffe, wir können dir bei der Vorbereitung hier helfen. Was für eine Route hast du denn vor Augen?

Panthera Pardus

Hallo guten Morgen. Danke für dein feedback. Die Route soll ganz grob wie folgt aussehen : Start in Halifax, Ost-West-Durchquerung Kanadas bis Vancouver, an der USA Westküste nach Süden, Mexiko, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama. Kanada soll zunächst der Schwerpunkt sein, die Reise anschließend wird sich nach "verbleibender Zeit" und/oder "verbleibendem Budget" richten. Die USA z.B. sehe ich als reines Transitland.
Für alle Länder Mittel-und Südamerikas kommt man inzwischen um das Carnet de Passages nicht mehr herum, oder wie siehst du das ?

beretravels

Wow, tolle Route über Land! Beeindruckend. Denke aber, dass du dir in Kanada ein Fahrzeug ohne größere Probleme auf dem GebrauchtwagenMarkt kaufen kannst. Haben auch mehrere Bekannte von mir gemacht. Und wenn du da einen PKW kaufst, sollte man von der caa bzw boomerang Carnet das Carnet ohne Probleme bekommen.

https://www.fia.com/international-cpd-network

Da findest du eine Liste der Länder, die ein Carnet wollen. Zusätzlich steht auf der Seite, dass in vielen Ländern Mittelamerikas das Carnet keine Pflicht ist, aber den Grenzübertritt deutlich beschleunigt und den Prozess vereinfacht.

Zum Carnet kann ich dir leider auch nicht mehr sagen. Bin aktuell selbst auf Weltreise und plane für die zweite Hälfte des Jahres über Land mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Mexico City bis zum Panamakanal zu kommen, bevor es dann mit dem Flieger weiter nach Südamerika geht.

Mal ne Frage am Rande, wenn du die USA nur als Transitland siehst, würde ich trotzdem am Grand Canyon vorbeitransiten :)
Außerdem soll der Joshua Tree NP wunderbar schön sein.

Panthera Pardus

Der Fahrzeugkauf in Kanada wäre eine Alternative, allerdings habe ich bereits ein voll weltreisetaugliches Fahrzeug, das sich letztes Jahr auf einer längeren Tour durch Südeuropa bereits bestens bewährt hat. Ich denke schon, dass ich damit starten werde. Die Überfahrt mit dem Frachtschiff nach Halifax, das Auto unter Deck, ist auch nicht alltäglich und damit reizvoll  . . . Ich steh ja noch am Anfang der Planungen und werde mich zwecks Carnet de Passages direkt mit dem ADAC un Verbindung setzen. Die Tipps zur USA muß ich überdenken, landschaftlich ist die USA ein großartiges Land, mit der Lebensweise der Amerikaner und der Politik habe ich so meine Probleme . . . . basierend auf eigenen Erfahrungen und den täglichen Nachrichten . . . Egal, gehört nicht hier her. Nun mal zu dir : wo bist du denn gerade unterwegs ? Deinen Youtube Kanal konnte ich leider nicht öffnen, werde es später nochmals probieren. Gute Reise weiterhin.

Kama aina

Wollte ihr das Thema inhaltlich nicht in den Amerika Thread rein holen, passt da glaube ich was besser!?
Dann bleibt es hier bei der Vorstellung! :)

Willkommen im besten Forum der Welt! ;)

Panthera Pardus

Hallo, dann bin ich ja richtig. Im besten Forum der Welt !  8) Wir switchen Richtung "Amerika", das passt besser. Danke für den Hinweis.

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK