Thema: Ghana - Flug über Istanbul / Paris  (Gelesen 1971 mal)

doro_doro_doro

« am: 09. Oktober 2017, 08:43 »
Hallo zusammen

Ich möchte im Dezember nach Ghana fliegen. Leider sind die Flugangebote nicht besonders praktisch.

Die günstigste Möglichkeit wäre über Istanbuk mit Turkish Airlines uind 16h Aufenthalt in Istanbul.
Ich habe etwas Sorge zwecks der politischen Lage in der Türkei im Dezember über Istanbul zu fliegen. Was meint ihr?

Die zweite Variante wäre über Paris, CDG, 1h Aufenthalt, dopplet so teuer. Allerdings ist Paris wohlweislich auch leider häufiger ein Ziel von Anschlägen.

Wie schätzt ihr die Lage ein? Bzw. gibt es typische Flugrouten von Deutschland nach Ghana, Accra?

Danke und liebe Grüsse,
Doro
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 09. Oktober 2017, 09:57 »
Schreib mal vielleicht, von wo du wann ca. nach Ghana fliegen möchtest und was die aktuellen Preise über Istanbul bzw. Paris wären. Mir kommt das nämlich nicht ganz plausibel vor.
0

Stecki

« Antwort #2 am: 09. Oktober 2017, 10:12 »
Grundsätzlich ist der Flughafen meist einer der am strengsten bewachten Orte einer Stadt. Ich kann mich jetzt nicht erinnern dass ich je von einem Anschlag oder ähnlichem in der Transitzone gehört habe. Daher dürfte es keine Rolle spielen ob Istanbul oder Paris. Ich persönlich finde den Atatürk-Flughafen jedoch eher unangenehm zum Umsteigen, da kaum Sitzmöglichkeiten, schmutzige WC's und kein gratis Wlan.

Was die beiden Airlines angeht: Air France fand ich nach Mexiko absolut in Ordnung, gab sogar gratis Champagner für alle am Neujahrstag. Mit Turkish habe ich verschiedene Erfahrungen gemacht, von sehr gut bis hundsmiserabel.

Was mir nicht ganz einleuchtet: Du machst Dir Sorgen wegen Terroranschlägen beim Umsteigen, fliegst aber nach Ghana, wo die Gefahr von Anschlägen nun auch nicht gerade bei 0 liegt.
0

Oliver13

« Antwort #3 am: 09. Oktober 2017, 10:17 »
Hi,

Ich meine das nicht böse, sondern ernst: Wenn du dir bei einem einstündigen Aufenthalt in Paris Gedanken über deine Sicherheit machst, solltest du evtl. sowieso nicht verreisen. Selbiges gilt für Istanbul. Istanbul ist eine 15 Mio. Einwohner Stadt. Die Chance, dass dir hier etwas passiert ist sehr sehr gering. Insbesondere, da es wenig Grund zur Annahme gibt, dass es dort unsicherer ist als in anderen europäischen Metropolen.

Vg
Olli von wasgesternwar

1

doro_doro_doro

« Antwort #4 am: 09. Oktober 2017, 10:18 »
Stuttgart - Instanbul - Accra 27.12.17, ca 480Euro, mit 16h Aufenthalt
Stuttgart - Paris - Accra 27.12.17, ca 715Euro, mit 21h Aufenthalt
Stuttgart - Amsterdam - Accra 27.12.17, ca 860Euro, mit 55min Aufenthalt

Zur Sicherheit hast du recht.
Trotzdem frage ich mich, warum Istanbul so sehr viel günstiger ist?
0

doro_doro_doro

« Antwort #5 am: 09. Oktober 2017, 10:20 »
PS:
Zur Sicherheit meinte ich übrigens nicht Anschläge, sondern die aktuelle politische Lage zwischen Deutschland und der Türkei.
Aber dies ist nicht der eigentliche Teil meiner Frage. Ich war mehr über den grossen Preisunterschied nur bei Turkish Airlines verwundert,
0

GschamsterDiener

« Antwort #6 am: 09. Oktober 2017, 10:21 »
Zur Sicherheit hast du recht.
Trotzdem frage ich mich, warum Istanbul so sehr viel günstiger ist?

Hast du die letzten 12 Monate keine Nachrichten gelesen?
2

GschamsterDiener

« Antwort #7 am: 09. Oktober 2017, 10:29 »
Stuttgart - Instanbul - Accra 27.12.17, ca 480Euro, mit 16h Aufenthalt
Stuttgart - Paris - Accra 27.12.17, ca 715Euro, mit 21h Aufenthalt
Stuttgart - Amsterdam - Accra 27.12.17, ca 860Euro, mit 55min Aufenthalt

Okay, damit ist alles klar. Du möchtest in der absoluten teuersten Reisezeit des Jahres eine bereits teure Strecke mit beschränktem Angebot fliegen. Dementsprechend sind die Preise.
0

Eka

« Antwort #8 am: 09. Oktober 2017, 14:45 »
In Amsterdam benötigt man ca. 3 h zum Umsteigen. Die Umsteigezeit von min. 1h erreicht du wenn du sehr schnell, alleine unterwegs bist und keine langen Menschenmengen vor dem Sicherheit Scheck bei der Passkontrolle hast. Bei nur 55 Min. wäre mir das Risiko meinen Anschlussflug zu verpassen zu gross! War selbst Mitte September in Istanbul, war mit Türkisch Airlines dort. War ein bisschen geschockt, dass es in dem Touristenviertel Sultanahmet nur so von Polizisten, Militär und bewaffneten Sicherheitspersonal nur so wimmelte. Ja, durch die politische Stimmung inkl. Fluechtlingskrise und etc. ist der Tourismus eingebrochen. Das merkt man, wenige westliche Touristen sind vor Ort und es gibt keine Warteschlangen mehr an den Sehenswuerdigkeiten.Tja, nach Israel war es dann keine grosse Umstellung. Niemanden kann dir sagen, welche Flughäfen sicher oder unsicher sind. Da niemanden in die Glaskugel sehen kann und dir die Zukunft vorher sagen kann. Versuch doch mal dein Glück ab Frankfurt? Vlt. günstiger?
0

dirtsA

« Antwort #9 am: 09. Oktober 2017, 16:12 »
Zitat
In Amsterdam benötigt man ca. 3 h zum Umsteigen.
Das ist schlichtweg Blödsinn.
Amsterdam ist der schnellste, am effizientesten arbeitende Flughafen, den ich jemals "bereist" habe.
Auch wenn die Strecken länger sein können - es gibt überall Rollbänder und man kommt sehr schnell voran.

Bsp. von Landung bis zum Zug normalerweise (ohne Gepäckband) 20-25min.
Umsteige-Gates sind schneller zu erreichen, als der Zug.

Weiteres Bsp. von Ankunft am Flughafen (Zug/Taxi) bis zum Gate maximal 30min. De facto habe ich selbst wenn beim Sicherheitscheck alles bis hinten stand nie mehr als 20min bis zum Gate gebraucht.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 09. Oktober 2017, 19:29 »
Kann das mit Amsterdam bestätigen. Alles blitzschnell. Ausser in den USA habe ich nirgends mehr als 2h zum Umsteigen benötigt.
2

Eka

« Antwort #11 am: 09. Oktober 2017, 21:38 »
Mensch, da habt ihr ja beide viel Glück in Amsterdam gehabt. Selbst bei einer Umsteigezeit von 1 h musste ich rennen, um noch meinen Anschlussflug zu bekommen.  2 mal unfreiwillig getestet, auf dem Weg nach Japan und New York.
1

Vombatus

« Antwort #12 am: 10. Oktober 2017, 03:43 »
Naja, der Sicherheitscheck für Flüge in die USA dauert meist etwas länger. Und man kann natürlich Pech haben, wenn gerade viel los ist oder zu wenig Schalten/Checkpoints offen haben wird es spannend.
0

dirtsA

« Antwort #13 am: 10. Oktober 2017, 09:21 »
Als Glück würde ich das bei mir nicht mehr bezeichnen. Fliege seit 3,5 Jahren min. einmal pro Monat von/nach Schiphol irgendwo hin und es lief immer alles am Schnürchen. Dann würde ich eher die 2mal bei dir als Pech bezeichnen ;)
3

Sulawesi

« Antwort #14 am: 14. Oktober 2017, 09:21 »
Hallo zusammen

Ich möchte im Dezember nach Ghana fliegen. Leider sind die Flugangebote nicht besonders praktisch.

Die günstigste Möglichkeit wäre über Istanbuk mit Turkish Airlines uind 16h Aufenthalt in Istanbul.
Ich habe etwas Sorge zwecks der politischen Lage in der Türkei im Dezember über Istanbul zu fliegen. Was meint ihr?

Die zweite Variante wäre über Paris, CDG, 1h Aufenthalt, dopplet so teuer. Allerdings ist Paris wohlweislich auch leider häufiger ein Ziel von Anschlägen.

Wie schätzt ihr die Lage ein? Bzw. gibt es typische Flugrouten von Deutschland nach Ghana, Accra?

Danke und liebe Grüsse,
Doro

Weder um Anschläge (es hat noch nie einen Anschlag im Transit Bereich eines Flughafens gegeben) noch um einen Transit in der Türkei (auch da wurde noch nie ein ausländischer Fluggast festgehalten) musst du dir sorgen machen. Da ist Ghana selbst millionenfach riskanter, was aber auch nicht heißt dass es gefährlich ist.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK