Thema: ETA Kanada  (Gelesen 546 mal)

echidna

« am: 02. Oktober 2017, 15:26 »
Ich habe aus gegebenem Anlass mal eine Frage zum neuen ETA für Kanada.

Und zwar wollen wir über Kanada nach Chile fliegen und brauchen dafür auch eine Einreisegenehmigung für Kanada. Eigentlich alles nicht so schwierig, bis auf den Namen meiner Heimatstadt München. Bisher konnte mir noch niemand genau sagen, ob ich im Formular "München", "Muenchen" oder "Munich" angeben soll.

Ich muss den Städtenamen angeben beim Wohnort, bei der ausstellenden Passbehörde (da steht im Reisepass natürlich "München") und beim Namen des Arbeitgebers.

Gibt es vielleicht Münchner, die schon erfolgreich ein ETA für Kanada beantragt haben?

Vielen Dank...
0

Eka

« Antwort #1 am: 02. Oktober 2017, 15:54 »
Falls die ETA-Datenbank keine Sonderzeichen wie Ö,Ä oder Ü annimmt, da es sonst zu einer Fehlermeldung im System kommt. Dann schreibt doch Muenchen mit "ue". Niemanden fordert euch auf, die Stadt auf englisch aufzuschreiben.
0

echidna

« Antwort #2 am: 02. Oktober 2017, 16:04 »
Ja danke, so werde ich es wohl machen...
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 02. Oktober 2017, 16:14 »
Würde „munich“ schreiben.
0

echidna

« Antwort #4 am: 02. Oktober 2017, 17:04 »
Ich habe es jetzt mit "Muenchen" beantragt. Der Antrag ist schon approved.... hoffe mal, dass es passt (je nachdem, wen man fragt, sagt der eine "Muenchen", und der nächste sagt "Munich".

Es gibt zwar detaillierte Anleitungen zum Ausfüllen, aber über solche Details findet man keine Informationen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK