Thema: Wohin Anfang Januar?  (Gelesen 1133 mal)

dumbo

« am: 24. Juli 2017, 17:31 »
Hallo liebe Foristen,

ich brauche wieder einmal eure Hilfe/Tipps. Ich möchte mit meiner Freundin Anfang Januar 1/2.01.18-5.01.18 (bei billigen Flügen würden wir auch nach Weihnachten fliegen) ab Zürich/Basel einen kleinen (City) Trip unternehmen. Es sollte nicht zu teuer (max 800 Euro p.P. incl. Flüge) sein, dazu sollte es noch Warm sein. Ebenfalls sind wir gerne in der Natur unterwegs. Ich habe an eine Insel wie Aruba, Curacao o. Ähnliches gedacht, allerdings sind die Flüge (bis jetzt) zu teuer.

TL:DR
"Kurzurlaub" mit Freundin
Datum: 1/2 Januar - 5 Januar (Bei günstigen Flügen fliegen wir auch nach Weihnachten)
Budget: 800 Euro p. P incl. Flüge ab Zürich/Basel
Anforderung an Ort: Warm (min 20°), Natur (bestenfalls mit Strand)

Danke für eure Hilfe, bin jetzt schon gespannt wo Ihr hinreisen würdet ;)

Gruss
Dumbo

0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 24. Juli 2017, 17:40 »
Vielleicht geht es etwas günstiger, wenn ihr die Kanaren oder die Kapverden berücksichtigt. So lange und teure Flüge für 3 Tage finde ich immer so schade.
0

dumbo

« Antwort #2 am: 24. Juli 2017, 17:48 »
Da hast du natürlich recht mit dem Flug! Ich möchte einfach in die Wärme ;D Darum vielleicht auch bisschen "weiter" weg. Aber für das sollten wir dann direkt nach Weihnachten gehen, nur wird es dann vermutlich nicht mehr ins Budget passen  :o

Aber danke für die Tipps, werde mich mal darüber schlau machen  ;)
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 24. Juli 2017, 18:55 »
Was ist mit Dubai? Da findet man bei Urlaubspiraten oder so öfter mal Schnäppchen mit Flug und (oft sehr gutem) Hotel unter 800 Euro. Ob für diesen Zeitraum, weiß ich natürlich nicht. Schönwetter-Garantie und Pool/Strand sicher, ist halt die Frage ob euch nur Dubai zu langweilig ist. Alles einzeln buchen und an verschiedenen Orten übernachten wird teurer.
0

Beate

« Antwort #4 am: 24. Juli 2017, 19:01 »
Da Ihr Dubai erwähnt, dann hätte ich auch noch einen Vorschlag: Oman. In Muskat habt Ihr Staddtleben, und gleich rundum gibts viel Natur.
Für uns war dieses Land so interessant, dass wir gleich 2 Jahre hintereinander je 2 Wochen dort waren.
(Nur mit dem Sekt zum Silvester wirds Probleme geben  ;D)
 
Beate
0

dumbo

« Antwort #5 am: 24. Juli 2017, 19:05 »
Dubai reizt uns irgendwie gar nicht (auch wenn es Warm wäre ;) ). Denke Dubai wird einmal mitgenommen auf dem Weg nach Asien/Australien. Vermutlich mit den Faktoren Zeit/Geld wird es Gran Canaria. Flüge für knapp 340 Euro Return + Private Room in einem Hostel passt super ins Budget. Dann könnte ich endlich mal Surfen (habs in Hawaii/Australien nie versucht  :o ???  8) )
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 24. Juli 2017, 20:44 »
Gran Canaria ist doch auch nicht schlecht! Wobei die Surf-Inseln ja eher Teneriffa und Fuerteventura sind, oder? Kenn mich da aber nicht so aus, zum Anfangen reichts ja bestimmt auch auf Gran Canaria ;)
0

echidna

« Antwort #7 am: 25. Juli 2017, 13:05 »
Gran Canaria finde ich übrigens ein ganz interessantes Reiseziel. Die Landschaften im Inselinneren sind abwechslungsreich und canyonartig zerklüftet, und die Westküste ist spektakulär steil.

Dazu kommt, dass die Inselhauptstadt Las Palmas eigentlich ganz sehenswert und abwechslungsreich ist. Es ist ja die Kanarenmetropole, und somit eine richtige Großstadt. Erinnert mich stellenweise fast an eine südamerikanische Stadt.
0

dirtsA

« Antwort #8 am: 25. Juli 2017, 13:10 »
Ich habe Gran Canaria auch schön in Erinnerung. Ist zwar schon an die 15-20 Jahre her, aber was ich noch weiss, ist positiv! ;) Man muss sich halt von der Partymeile fernhalten, aber im Januar dürfte das ohnehin nicht so ein Problem sein. Sehr schön habe ich z.B. die Sanddünen in Erinnerung.

Aber: Lanzarote hat mir um Häuser besser gefallen! Keine riesen Hotelbunker, tolle Kunstwerke des Künstlers Cesar Manrique - schön in die Landschaft eingebaut, der Vulkan-Nationalpark etc. Also falls das auch zur Wahl steht, würde meine Entscheidung klar auf Lanzarote fallen :)
0

echidna

« Antwort #9 am: 25. Juli 2017, 13:24 »
Ich habe Gran Canaria auch schön in Erinnerung. Ist zwar schon an die 15-20 Jahre her, aber was ich noch weiss, ist positiv! ;) Man muss sich halt von der Partymeile fernhalten, aber im Januar dürfte das ohnehin nicht so ein Problem sein. Sehr schön habe ich z.B. die Sanddünen in Erinnerung.

Wenn man nicht auf Party und Massentourismus steht (so wie ich auch nicht), dann kann man sich entweder in Las Palmas einquartieren (wo man sich in einer typischen Großstadt befindet, in der der Tourismus nur eine untergeordnete Rolle spielt), oder man kann auch irgendwo in den Bergen in einer Finca oder in einer kleinen Ortschaft in einer Privatunterkunft übernachten.

Lanzarote würde mich auch mal interessieren, aber das habe ich noch nicht geschafft.
0

dumbo

« Antwort #10 am: 25. Juli 2017, 14:34 »
Wie siehts mit den Azoren aus? Sollte ja nicht viel Kälter sein als auf den Kanaren. Flüge gibts für unter 200.-  :o
0

dirtsA

« Antwort #11 am: 25. Juli 2017, 14:43 »
Also so 5 Grad kälter ist es dort bestimmt... wird auch im Sommer nicht besonders warm dort. Ich schau gerade regelmässig ins Wetter, weil ich in etwa einem Monat dort bin. (Pico jetzt 16-20 Grad)
Auch das Wasser ist dort deutlich kälter! Kommt drauf an, was ihr wollt - aber zum am Strand liegen und baden wird es auf den Azoren zu kühl sein.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK