Thema: Abmeldung der Rundfunk Gebühren möglich?  (Gelesen 626 mal)

Katja86

« am: 24. Juli 2017, 15:23 »
Hallo zusammen,

da der letzte Beitrag zu Rundfunk Gebühren (ehemals GEZ) bereits drei Jahre alt ist, wollte ich mich gern mal erkundigen, ob jemand von aktuellen Erfahrungen berichten kann:

Wir werden für 6,5 Monate auf Weltreise sein, aber unsere Mietwohnung behalten und nicht untervermieten. Habe nun schon öfters gelesen, dass es in dem Fall nicht möglich ist, sich für die Rundfunk Gebühren abzumelden.

Andererseits hat 2014 in diesem Forum jemand geschrieben :

"Hierzu hatte ich der GEZ eine E-Mail geschrieben und die haben mir schriftlich via Brief geantwortet, es sei absolut kein Problem. Einfach die Abmeldung durchführen, sollte ich einen Untermieter finden, muss dieser sich für den Zeitraum selbst bei der GEZ Anmelden."

Weiß jemand, ob es aktuell möglich ist, sich für die Gebühren abzumelden, auch wenn man mit der Adresse gemeldet ist und keinen Untermieter hat?

Danke für eure Hilfe!
0

Kama aina

« Antwort #1 am: 24. Juli 2017, 15:50 »
Nach der Umstellung auf Haushalte von den Endgeräten glaube ich das es in der Theorie nicht möglich ist sich abzumelden, weil ihr die Wohnung ja noch habt. Ich würde einfach mal in diesem Sonderfall den direkten Kontakt zur GEZ suchen. Bringt euch denke ich mehr!
0

Katja86

« Antwort #2 am: 24. Juli 2017, 21:16 »
So, ich habe vorhin mal dort angerufen. Leider ist es tatsächlich nicht möglich, sich abzumelden, solange man hier mit dem Wohnsitz gemeldet ist, egal ob man überhaupt da ist oder nicht  :(  Schade.
0

Kama aina

« Antwort #3 am: 25. Juli 2017, 08:10 »
Schade! Aber hatte ich schon befürchtet! Aber die Beiträge werden euch hoffentlich nicht "umbringen". Ist halt nur ärgerlich für was zu zahlen, was man nicht nutzt.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK