Thema: Tauchschein Thailand  (Gelesen 735 mal)

Paul1896

« am: 29. Juni 2017, 12:52 »
Hallo,

Ich Fliege Mitte August von Hong Kong nach Bangkok und Reise von da an mit einer Freundin weiter. Wir würden gerne zuerst unseren Tauchschein machen.

Jetzt habe ich schon das Internet gewälzt und auch schon hier das Forum durchsucht, aber bisher konnte ich mich nicht entscheiden.

Wir hatten erst überlegt nach Bali weiterzufliegen und hier eine Tauchschule zu besuchen, aber die Flugpreise sind gerade nicht die Besten.

Könnt ihr Tauchschulen bzw. Gebiete in Thailand für August empfehlen?

Hatte über Koh Samui oder Koh Tao nachgedacht, aber erst gestern von einem paar Horrorstories von Koh Tao gehört.

Da ich das Forum schätze, wollte ich auch nochmal hier eine Meinung einholen:P

Wir beide sind bisher nur geschnorkelt und haben keinerlei Taucherfahrung.

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

Neuer

« Antwort #1 am: 29. Juni 2017, 13:45 »
Kannst du mir sagen, was du genau mit Horrorstories auf Koh Tao meinst?
Ich beabsichtige nämlich, bei bansdiving noch Ende des Jahres den Tauchschein zu machen  ::)
0

dirtsA

« Antwort #2 am: 29. Juni 2017, 21:44 »
Das würde ich mich mal interessieren (welche Horror-Stories). Ich war zweimal dort, den ersten Tauchschein dort gemacht und lebe immer noch ;)

Wenn du auf die teilweise Massenabfertigung ansprichst, dann such dir halt eine kleine Tauchschule. Ich war damals bei Alvaro Diving die einzige Tauchschülerin. Man muss ja nicht zu den ganz Großen. Da kanns halt sein, dass man eher eine Nummer im System ist, muss es aber auch nicht. Oft haben größere Tauchschulen dann auch wieder die erfahreneren und besseren Tauchlehrer. Einfach im Internet Bewertungen recherchieren. Am besten auch nach Bewertungen von Tauchern schauen, die bereits den AOW oder höher dort gemacht haben, die können das schon eher einschätzen. Als Anfänger denkt man sonst vielleicht manche Sachen sind normal bzw. traut sich nix zu sagen wenn einem was komisch vorkommt (oder kann das noch gar nicht einschätzen). Erfahrenere Taucher bewerten realistischer.
Eine PADI 5* Tauchschule auszusuchen, kann auch nie schaden. Das ist schon ein "Gütesiegel" das nicht sofort an alle vergeben wird.

Koh Tao ist halt der Klassiker für Tauchkurse und da habt ihr viel Auswahl und seid unter anderen Tauchern, das macht Spaß! Würde nicht nach Koh Samui - kein so gutes Tauchen und eher die Family/Pauschal-Touri Insel. Finde daher Koh Tao als Wahl wenn ihr ohnehin schon in Thailand seid, zu der Jahreszeit am besten.
1

Paul1896

« Antwort #3 am: 30. Juni 2017, 05:30 »
Hey,

Habe die Horrorstories wo von mir hier in Taiwan erzählt wurde, gestern zufällig gefunden.

Und diese sind nicht mit dem Thema Tauchen in Verbindung zu bringen, also Rolle rückwärts in der dieser Sache.

Hier der Link:
http://www.mirror.co.uk/news/pretty-backpacker-who-lived-cult-10707505?ICID=FB_mirror_main

Ja, die Massenabfertigung bzw. Tauchen in großen Gruppen hatte er auch angeschnitten, aber wie du, dirtsA, schon meintest, kann man das ja auch umgehen.

Danke für deine Einschätzung,dirtsA!
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 30. Juni 2017, 10:04 »
Achso, das meinst du.
Ja, in den letzten Jahren sind ein paar Sachen auf Koh Tao passiert. Aber ehrlich gesagt, das passiert doch überall. Thailand wird natürlich in den Medien verstärkt aufgegriffen, da sehr touristisch und auch von den vielen Pauschalurlaubern angezielt.
0

Sulawesi

« Antwort #5 am: 05. Juli 2017, 18:30 »
Ko Tao ist eine von der Mafia beerschte Insel, da gab es einige üble Vorfälle von denen die normalen Gewalttaten gar nicht an die Öffentlichkeit kommen. Klar, die Mafia lebt auch von den Touristen und will denen nix böses, aber es kann schon mal dazu kommen. Von der Reise würde mich das nicht abhalten, eher dass die Golfinseln bis auf Phangan gruselig überlaufen sind.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK