Thema: Mongolei  (Gelesen 644 mal)

Desmond_Hume

« am: 01. Juni 2017, 21:24 »
Liebe Reisefreunde,

meine Weltreise wird dieses Jahr im September mit der Transsibirischen Eisenbahn über die Mongolei nach Peking starten. Der Aufenthalt in der Mongolei sollte etwa 7 Tage umfassen. War jemand von euch jemals in der Mongolei, zumal es ja doch ein sehr exotisches Ziel ist? Und wenn ja - was sollte ich in dem verhältnismäßig wirklich kurzen Aufenthalt in der Mongolei auf keinen Fall versäumen? Meine Interessen beziehen sich vor allem auf Natur und Kultur. Der Start- und der Endpunkt der kurzen Mongolei-Rundreise wird zwangsläufig die Hauptstadt Ulaanbaatar sein, weil ich von dort aus weiter nach Peking fahre. Natürlich habe ich auch bereits einen Mongolei-Reiseführer, aber mir wären Erfahrungsberichte sehr hilfreich, auch wenn ich weiß, dass persönliche Highlights immer sehr subjektiv gefärbt sind.
0

moilolita

« Antwort #1 am: 02. Juni 2017, 06:28 »
Ich war zwar selbst noch nie in der Mongolei, aber für mich wäre dort mit Sicherheit ein mehrtägiger Ritt durch die Natur ein Highlight  ;)
0

Mangolassi

« Antwort #2 am: 02. Juni 2017, 09:20 »
Generell kann man sagen, dass es in der Mongolei relativ schwer ist ganz auf eigene Faust loszuziehen, vor allem mit nur einer Woche Zeit. Vorrausbuchen muss man im Gegensatz auch nichts, ist wohl auch deutlich teurer als vor Ort.
Wenn du alleine unterwegs bist, wird es vermutlich am besten für dich sein, dich einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter anzuschließen, die findest du am ehesten in einem Hostel in UB. Dort werden auch die unterschiedlichsten Touren angeboten und du kannst deine individuellen Vorstellungen äußern.
Wir haben z.B. auch gesagt, dass wir uns eine mehrtägige Reit-Tour (Achtung, blauer Hintern und tagelang nur Ziegenfleisch!) wünschen und dann wurden wir an eine liebe Nomadenfamilie vermittelt, die uns irgendwo in der Pampa von der Bushaltestelle abgeholt haben.
Falls du in die Wüste Gobi willst, musst du dich auf viel Fahrzeit im Jeep einstellen.
Und dir muss bewusst sein, je größer die Gruppe, desto billiger die Tour, aber desto eher schlaft ihr auch in "Touricamps" und nicht direkt bei Nomadenfamilien.
Es wird auf jeden Fall ein megaeindrückliches Erlebnis! Viel Spaß!

http://hermitdemschoenenleben.rtwblog.de/2015/09/07/volles-herz-wunder-po/

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK