Thema: Reisevortrag über Ost- und Westafrika  (Gelesen 739 mal)

1886

« am: 19. Mai 2017, 15:15 »

Hallo Zusammen,

2015/16 war ich für fast ein Jahr in Afrika unterwegs, über die erlebten Geschichten und Eindrücke bei dieser Reise werde ich nun einen kleinen Reisevortrag halten.

Während elf Monaten bin ich durch Ost- und Westafrika gereist, auf meiner Reise durfte ich Kenia, Äthiopien, Burkina Faso und Togo besuchen (und „bizeli“ Ghana). Dabei habe ich null Safari gemacht, und null 5‘000er bestiegen. Dafür habe ich eine Hyäne mit dem Mund gefüttert und neben einem aktiven Lavasee geschlafen, sowie viele weitere intensive Eindrücke gesammelt. :)

Es wird äthiopisches Essen (Injera & diverse Wots) aufgetischt, dazu gibt es landestypische Snacks & Drinks.

Der Vortrag findet am 11. Juni 2017 statt, in 8260 Stein am Rhein (Schweiz)

Unkostenbeitrag von Fr. 50.- (inkl. Essen und Getränke)

Bei Interesse dürft Ihr euch gerne unter fries_gc@hotmail.com anmelden

Liebe Grüsse
Robin

grenzenlos

« Antwort #1 am: 20. Mai 2017, 16:43 »
Hallo,
würde mich absolut interessieren, jedoch etwas sehr weit weg  ;)
Ich vermute, der Hyänenkuss erfolgte in Harrar? Ich liebe Harrar  :)
Hast du eine HP?
Wünsche viel Erfolg mit dem Vortrag.
LG, Wi grenzenlos

1886

« Antwort #2 am: 22. Mai 2017, 15:10 »
Ach das ist schade.
Genau, die Schmusestunde fand in Harar statt. Der Ort hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, wie so unglaublich vieles in Äthiopien. :D

Nein ich habe leider nichts dergleichen, nur jeweils Vorträge im kleineren Rahmen.

Danke dir und liebe Grüsse
Robin

dirtsA

« Antwort #3 am: 22. Mai 2017, 16:58 »
Schade, hätte mich auch interessiert! Bin leider in Amsterdam auch viel zu weit weg ;)

Fotos online hast du auch nicht, oder?
Klingt jedenfalls nach einer extrem coolen (weil: ausgefalleneren) Reise-Route!

grenzenlos

« Antwort #4 am: 23. Mai 2017, 07:26 »
Ach das ist schade.
Genau, die Schmusestunde fand in Harar statt. Der Ort hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, wie so unglaublich vieles in Äthiopien. :D

Nein ich habe leider nichts dergleichen, nur jeweils Vorträge im kleineren Rahmen.

Danke dir und liebe Grüsse
Robin

Ja, Äthiopien ist super. Waren dort mit Fahrrad und auch schon per Bus unterwegs. In Harar waren wir schon öfter. Wünsche Dir viel Freude und Erfolg bei deinen Vorträgen.
Bei Interesse sind hier Berichte zu Äthiopien: https://www.grenzenlosabenteuer.de/neues-abenteuer-2014-2016/na-42-%C3%A4thiopien-teil-1/ einsehbar  ;)
LG, Wi grenzenlos

Bild: Getreidemühle bei Lalibela


wus

« Antwort #5 am: 23. Mai 2017, 11:31 »
Äthiopien fand ich auch sehr spannend. Leider hatte ich bei meinem bisher einzigen Besuch nur 2 Wochen Zeit und habe deshalb nur einige (wenige) Teile des Landes gesehen. Eine Getreidemühle war auch dabei - und zwar in Berhale:


1886

« Antwort #6 am: 23. Mai 2017, 16:58 »

Hallo zusammen,

die Fotos habe ich leider nicht online, ist alles nur auf der Festplatte (meiner mentalen und der Harddisk)  ;)

Mit dem Fahrrad zu reisen finde ich auch sehr spannend, man erlebt wieder ganz andere Eindrücke. Ich möchte deshalb diesen Sommer eine mehrwöchige Fahrradtour durch die Nachbarländer unternehmen.

In Äthiopien war ich knapp vier Monate, ich bin sehr gemütlich unterwegs und habe deshalb (absichtlich) bei weitem noch nicht alles gesehen. Burkina Faso fand ich auch äusserst eindrücklich, selten eine solch ehrliche Freundlichkeit der Menschen erlebt! Alles in allem, war die Zeit wahrscheinlich mein intensivster Lebensabschnitt bisher.

Liebe Grüsse
Robin


Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK