Thema: Sri Lanka im Juli  (Gelesen 506 mal)

Bobsch

« am: 04. Mai 2017, 12:46 »
Hallo,

Auch Sri Lanka schwebt uns als eines der vielen Reiseziele für unseren 3 wöchigen Urlaub im Juli vor. Dieser Reisemonat scheint laut erster Recherche nicht ideal, aber auch nicht allzu schlecht zu sein. Der Westen und Südwesten ist dann wohl verregnet. Was meint ihr dazu?
Welche Route würde sich eurer Meinung nach für 3 Wochen anbieten. Was sollte man auf Sri Lanka auf keinen Fall auslassen?

Grüße Boris
0

biggi

« Antwort #1 am: 15. Mai 2017, 20:22 »
Hallo Bobsch, ich war zwei Mal in Sri Lanka, einmal im Mai/Juni, einmal im August. Beide Male war super. Es hat vielleicht zwischendurch mal eine Stunde gegossen, ansonsten aber war das Wetter schön. Man konnte halt im Meer an der Südküste nicht baden wg. Strömungen, aber zum Anschauen war es gut, weil nicht so heiß. Ganz toll fand ich Sigiriya im Morgengrauen und das Hochland. Und den Jala-Nationalpark, der allerdings Eintritt kostet. Es gibt aber eine Menge Sachen, die sich lohnen. Insgesamt ein sehr angenehmes Reiseland, nette Leute, gutes Essen, schöne Landschaft. Viel Spaß!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK