Thema: Alleine weiter reisen mit Kind  (Gelesen 2738 mal)

Lockelemi

« am: 25. April 2017, 09:19 »
Hallo,

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen mit Reisen allein bzw Kind freuen.

Mein Mann musste nach einer Infektion mit dengue-fieber unseren Aufenthalt in Thailand abbrechen. Eigentlich war unsere Reise eh komplett anders geplant und in den letzten beiden Monaten haben wir mehr Enttäuschungen erfahren als Freude und nun noch das dengue-fieber. Er ist zurück in Deutschland weil hier im Krankenhaus einiges schief gelaufen ist. Nun gut, ich stehe nun hier mit meinem zwei jährigen und möchte unsere Reise nicht abbrechen. Wir haben schon alle Flüge im voraus gebucht und Unterkunft ist auch zum Teil bezahlt.

Nun meine erste Frage
Ich werde morgen einen Flug antreten, alleine mit Sohn der von meinem Mann gebucht wurde. Meint ihr es könnte zu Problemen kommen wenn er plötzlich nicht dabei ist? Natürlich haben wir das gemeinsame Sorgerecht.
Bei der Unterkunft ist es ähnlich, alles über ihn gebucht  und mit seiner Karte.
Ich habe momentan keine eigene Kreditkarte.

Bis auf meine Angst bzgl dem dengue-fieber bin ich eigentlich ganz guter Dinge die Reise alleine weiter zu machen. Habt ihr noch Tipps auf war ich in der nächsten Zeit achten sollte?
Liebe grüße von koh phangan
0

Kama aina

« Antwort #1 am: 25. April 2017, 09:46 »
Erstmal gute Besserung an deinen Mann! Meist verläuft Dengue-Fieber zwar kurz heftig, aber im Regelfall passiert nichts weiter Schlimmes und man wird wieder voll gesund! Von daher mach dir nicht all zu viel Sorgen.

Bei den Flügen würde ich mir keinen Kopf machen, weil dein Sohn und du haben ja eigene Tickets bei den Flügen! Die Tickets deines Mann verfallen dann natürlich einfach! Aber da fragt keiner nach!

Bei den Hotels könnte es Probleme geben, aber auch nicht umbedingt!
Wenn die Hotels alle bezahlt sind sollte das auch kein Problem sein, wenn du die Geschichte erzählst und aufgrund deines Namens "beweisen" kannst, dass ihr die +2 seid!
Wo ich mir wenn überhaupt Gedanken machen würde ist die Kreditkarten-Geschichte!
Im Regelfall werden die wohl nicht groß drauf schauen welcher Name da drauf steht, bzw. auch vielleicht nicht umbedingt wissen was ein weiblicher oder ein männlicher Vorname in Deutschland und Co. ist!
Wenn du das alles hast und die Unterschrift deines Mannes gut fälschen kannst sollte das wohl alles nicht auffallen und gut klappen!

Worauf sollst du achten? Dafür solltest du beschreiben wie ihr reist und was ihr vorhabt!
Mückenschutz sollte eine hohe Priorität haben, vor allem wenn es deinen Mann schon erwischt hat!
0

Lockelemi

« Antwort #2 am: 25. April 2017, 09:58 »
Danke dir. Im geht's schon besser aber die thrombozyten waren die letzten Tage sehr niedrig, noch vor dem Flug waren sie zum Glück ok.

Es geht nach koh lanta und später Neuseeland, dann zurück nach koh Samui, vllt. Kommt drauf an wie die restliche Reise läuft.

Welchen Schutz kannst du denn empfehlen? Hier finde ich nur welche mit 15% deet. Reicht das? Wurde bis lang vielleicht drei mal gestochen, mein Sohn noch weniger. Mein Mann auch nicht deswegen waren wir so verwundert...
0

Kama aina

« Antwort #3 am: 25. April 2017, 11:09 »
Das freut mich zu hören! Je nachdem wie gut es ihm geht kann er ja wieder zu euch zurück kommen! Kostet dann natürlich was mehr Aber die anderen Flugtickets sollten ja noch gültig sein!?

Über das Thema Mücken ist hier schon sehr sehr viel erzählt worden! Aber wenn man es halbwegs sicher machen möchte, dann würde ich schon Zeug mit 30% oder 50% DEET-Anteil nehmen! Anti-Brumm oder Nobite! Aber das wird es dort wohl nicht geben! Lange luftige Kleidung tragen oder sich halt einsprühen und Nachts unter einem Moskitonetz schlafen! Dann bist du eigentlich ziemlich gut gerüstet! Klar wirkt das alles auf Viele nervend und lästig! Aber leider ist dein Mann ja das perfekte Beispiel dafür! Selbst wenn man wenig gestochen wird kann man das verdammte Pech haben, dass es doch eine krankheitsübertragende Mücke war!
Grundsätzlich kannst sagen das die Malaria-Mücken Dämmerungs- und Nachtaktiv sind und die Mücken die u. A. Dengue und so übertragen sind Tagaktiv!
Leider bedeutet das im Umkehrschluss, dass man eigentlich den ganzen Tag eingesprüht sein muss, bzw. sich schützen muss! Daher ist die Moskitonetz Variante immer recht gut! Klimaanlage im Zimmer an, Fenster etc. gut verschließen!
Sonst ließ dich doch mal über die Mücken-Threads ein!

In Neuseeland wird es weniger krankmachende Mücken geben, sodass du dich stärker auf SOA konzentrieren musst was den Schutz angeht!
0

BeenAroundTheWorld

« Antwort #4 am: 25. April 2017, 14:32 »
Ich will jetzt den Teufel nicht an die Wand malen, auch kennen ich die Ein- bzw. Ausreiseregelungen bzgl. Kindern in deinen Reiseländern nicht, aber wenn du 100% sicher gehen willst, dass bei den Grenzkontrollen bzw. beim Check In alles glatt läuft, könnte eine Vollmacht deines Mannes sinnvoll sein. Ich habe auch erst kürzlich gelernt, dass z.B. deutsche Grenzbeamte diese einfordern können. Hintergrund ist der Schutz vor Kindesentführung.
0

Kama aina

« Antwort #5 am: 25. April 2017, 14:36 »
Bei wem ist das Kind denn eingetragen bzw. hat es einen eigenen Reisepass?
An das Thema hatte ich noch gar nicht gedacht! Aber ihr Mann hat ja für alle 3 die Tickets gebucht! Und es sollte sich ja belegen lassen, dass unter dem Namen des Mannes gebucht wurde! Also warum sollte der Mann seine Frau bei einer Kindesentführung schützen!? (Alles natürlich nur Theorie)
Ich denke das die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist dort Probleme zu bekommen! Und falls doch ist es im Zeitalter der modernen Medien ja ohne weiteres möglich Kontakt aufzunehmen und die Sache zu klären!
0

BeenAroundTheWorld

« Antwort #6 am: 25. April 2017, 15:15 »
Beispiel Swiss: If a child is travelling alone or with only one parent, in many cases it will require its parents' permission to travel, or the permission of the parent who is not travelling. The authorities may refuse entry or exit without this document. In some cases, the airline will also receive a monetary fine. SWISS reserves the right to pass these fines on to the originator.
Ich habe letztes Jahr am Flughafen Frankfurt ein ziemlich prominentes Billboard gesehen, wo klar empfohlen wird eine Vollmacht des nichtmitreisenden Elternteils dabei zu haben. Wir sind letztes Jahr zusammen mit unserem kleinen Sohn gereist. Bei der Ausreise aus Deutschland wurde ich vom Grenzbeamten gefragt, wo denn die Mutter meines Sohnes sei (konnte relativ schnell aufgeklärt werden, da sie kurz vor uns durch die Grenzkontrolle ist). Mir war diese Regelung vorher auch nicht bewusst. Wie gesagt, weiß aber nicht wie es in Thailand, Neuseeland etc aussieht.
0

Kama aina

« Antwort #7 am: 25. April 2017, 15:43 »
Sehr interessant! War mir auch gar nicht so bewusst!
Als Originaldokument wird sie es jetzt nicht mehr bekommen! Aber vielleicht hilft dann ja ein Foto vom Original.
Kannst uns am Ende ja mal auf dem Laufenden halten!
Sicherlich auch für den ein oder anderen auch interessant!
0

Lockelemi

« Antwort #8 am: 25. April 2017, 16:06 »
Oje da hoffe ich dass es morgen glatt geht, ist aber auch nur der Flug von koh Samui nach Krabi, denke dass wird gehen. Ich habe eine Kopie von seinem Pass. Kann aber jetzt keine Vollmacht oder so ausdrucken und mit Unterschrift fälschen.

Ich les mich mal in die Mückenthreads ein, habe hier aber nur die mit 15% gefunden. Heute hatte mein Sohn davon einen Ausschlag und hat geschrien dass es ihm weh tut... :(
Moskitonetze habe ich bislang nicht genutzt da unsere Klimaanlage echt gut ist und im zimmer keine sind. Werde dann mal in der nächsten Unterkunft schauen.
0

Worldonabudget

« Antwort #9 am: 25. April 2017, 17:59 »
Ob 15% oder 50% DEET ist eigentlich erstmal gar kein Problem. Der größte Unterschied liegt meines Wissens nach nur in der Dauer der Wirksamkeit, d.h. bei weniger DEET ist der Schutz kürzer und man muss häufiger nachschmieren.

Die Mittel mit DEET sind allesamt auch sehr aggressiv, weswegen es gerade bei kleineren Wunden schnell höllisch wehtun kann. Eine wirkliche Lösung kenne ich hier leider nicht.

Ansonsten drücke ich euch die Daumen, dass jetzt alles Weitere glatt geht und wünsche euch noch viel Spaß! Lies dich trotzdem mal besser in die Ein- und Ausreisebedingungen eurer Zielländer beim Auswärtigen Amt ein, denn wie bereits angemerkt, kann es sein, dass du entsprechende Nachweise erbringen musst, wenn du alleine mit eurem Kind unterwegs bist.
0

Kama aina

« Antwort #10 am: 26. April 2017, 08:07 »
...
Die Mittel mit DEET sind allesamt auch sehr aggressiv, weswegen es gerade bei kleineren Wunden schnell höllisch wehtun kann. Eine wirkliche Lösung kenne ich hier leider nicht.
...

Ja da musst du auch mit Plastik und Sonnenbrillen aufpassen! Die lösen sich dann schon mal gerne auf! Aber den Schutz ist es wert!
Wenn es deinem Kleinen weh tut, dann kannst du noch lange lockere Kleidung für ihn besorgen! Dann musst du nur die freien Stellen einschmieren.
0

Lockelemi

« Antwort #11 am: 27. April 2017, 04:03 »
Er trägt ausschließlich lange Kleidung und ich auch. Ich bin momentan wohl etwas übertrieben vorsichtig. Aber mein Mann hatte zb auch keinen Stich und trotzdem dengue-fieber.
Der Trip hat problemlos geklappt. In unserem neuen Zimmer ist die Klimaanlage nicht so gut, ich habe jetzt erstmal das Zimmer süß geräuchert und besorge heute ein Netz. Ich habe nur nicht gesehen wo man die kaufen kann. Tesco lotus?
 
0

Kama aina

« Antwort #12 am: 27. April 2017, 07:27 »
Mit den Mückenstichen ist das halt so ne Sache! Je nachdem muss man dich auch nicht merken! Sie jucken nicht und sind an Stellen die man nicht einsehen kann!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK