Thema: Südseeinseln vergleichbar mit Seychellen?  (Gelesen 1741 mal)

monarina

« am: 13. März 2017, 13:42 »
Guten Tag allerseits!  8)

Wir werden in knapp einem Monat einen achttägigen Katamaran-Segeltörn auf/um die Seychellen unternehmen. Ich bin bereits mega gespannt, da es unser erster Segeltörn und auch unser erstes Mal Seychellen sein wird :-) Nun aber zu meiner Frage:

Wenn's dann ans Weltreise-Planen geht und man von Neuseeland nach Südamerika (oder umgekehrt) übersetzt - dann sind die Südseeinseln (Fidschi, Samoa,... sowas) ein MUSS, nehme ich mal an. Sind diese denn noch einmal schöner als die Seychellen? Geht so etwas überhaupt? Lohnen sich die hohen Kosten hierfür den wirklich (ich habe immer das Totschlagargument "Dahin wirst du so schnell nicht mehr kommen" im Hinterkopf)? Oder lieber Zeit und Geld sparen und "direkt" rübersetzen?
0

Kama aina

« Antwort #1 am: 13. März 2017, 14:04 »
Ich war noch nicht in diesem Bereich der Südsee und auf den Seychellen leider auch nicht, aber ich denke das es immer eine persönliche Geschmackssache ist ob man vergleichen will oder kann.
Oftmals geht es ja auch um das Land an sich und die Kultur, das Leben, die Menschen! Ich würde es auf jeden Fall trotzdem machen. Schon alleine weil es einfach eine ganz andere Ecke der Welt ist!

Landschaftlich wird es sicherlich Übereinstimmungen geben, da sich alles mehr oder weniger auf den gleichen Breitengraden abspielt. Die Landschaft auf Mauritius hat der auf Hawaii geähnelt, Strände auf den Malediven werden ähnlich sein wie die Atolle südpazifischer Länder! Aber das hast du ja überall auf der Welt!
0

Steffi365

« Antwort #2 am: 13. März 2017, 15:27 »
Wir haben uns die Frage ob sich die Südsee trotz der Kosten lohnt auch gestellt.
Nach etwas Recherche stellte sich raus, das die direkte Verbindung Kolumbien - Neuseeland (über USA oder Chile) fast genau so viel kostet wie Kolumbien-Hawaii-Samoa-Fiji-Nz. Damit war unsere Entscheidung einfach  ;D Wir haben Hawaii bis Samoa als Multistoppflug bei Fiji Airways gebucht. Da einige Flüge (zB Hawaii-Samoa) nur ein Mal in der Woche gehen muss man da einfach etwas einspielen.
Was das Tauchen angeht war Fiji, insbesondere Taveuni, ein Traum.
Den Tauchschein würde ich eventuell aufgrund der Kosten in SOA machen. Wenn das nicht so die Rolle spielt kann ich dir auch einen Tipp für Fiji geben.
Ob die Südsee mit den Seychellen vergleichbar ist weiß ich nicht. Aber Samoa, Fiji und Hawaii sind keines Wegs vergleichbar. Allein die Inseln in Fiji sind unterschiedlich.
Falls ihr eine Versicherung bei der Hanse Merkur anschließt sind 14 Tage USA mit drin, die bieten sich für Hawaii perfekt an.
0

BeenAroundTheWorld

« Antwort #3 am: 14. März 2017, 10:02 »
Es gibt sicherlich Parallelen, vor allem landschaftlich. Kulturell unterscheiden sich Polynesien und auch Melanesien sehr stark von den Seychellen.
Wir sind vor etwas über einem Jahr von Sydney über die Cook Islands, Tahiti und Osterinsel nach Santiago gehüpft. Bin mir nicht sicher wie hoch der Preisunterschied ist, aber für uns hat es sich auf jeden Fall gelohnt, einzigartig!
 
0

moilolita

« Antwort #4 am: 05. April 2017, 12:45 »
Wir haben beim übersetzen auch Samoa und Fiji mitgenommen und speziell Samoa ist schon aufgrund der Leute dort einfach toll!

Wenn ihr Fiji mit plant würde  ich euch von den Yasawa Inseln abraten. Sie sind zwar die günstigste Variante, aber mehr als schöne Strände und schönes Meer im Resort findest du dort nicht. Wenn ihr einfach nur faulenzen wollt, ohne großartig Kultur zu sehen, sind die Yasawas aber vielleicht auch genau das richtige für euch  ;D
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK