Thema: 2 Monate Südostasien - Routenmäßig nichts geplant - Morgen Abfahrt  (Gelesen 740 mal)

Felo

Hallo Leute,

ich fliege morgen los (erst drei Tage Dubai) und lande am 28.01. in Hanoi, Vietnam. Mein Weiterflug von Bangkok, Thailand nach Australien startet am 22.03. Das heißt, es wird eine siebeneinhalbwöchige(54 Tage) backpackingtour durch Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand.

Aus diversen Gründen habe ich bzgl. der Route nichts geplant(formell und equipmentmäßig bin ich aber bestens aufgestellt).
Ich habe mir mal eine Route aus'm Netz durchgelesen:
Zitat
Hanoi 3 - NinhBinh 2 - Hue 2 -Hoi An 3 - NhaTrang 3- MuiNe 4 - Saigon 3 - MekongDelta 3 - Phnom Penh 2 - Battambang 2 - Siem Reap 4 - Kratie 2 - 4000Inseln 4 - Pakse mit BolavanPlateau 3- Ubon R. 1 - Bangkok 4 plus ca 10 Reisetage. Gesamt 55 Tage. Mit ein paar Nachtfahrten und der einen oder anderen Streichung (NhgaTrang?) kommst du gerade so hin.

Was sagt ihr dazu? Soll ich mich einfach daran orientieren?

Was mich jetzt, einen Tag vor Abreise ärgert, ist, dass ich doch gern mehr Zeit in diese Planung gesteckt hätte. Nicht nur routenmäßig, sondern auch was die vier Länder alles an Attraktionen, Geschichte und Sehenswürdigkeiten bieten. Dass ich quasi mit 'Zielen' hingehe: "Boaah, den/das Tempel/Berg/Platz/Museum muss ich unbedingt sehen!!", doch nun hänge ich hier und habe eigentlich gar keine Ahnung.

Ich habe den Reiseführer "Südostasien - die Mekong-Region' von Loose - reicht der aus, um einfach vor Ort zu entscheiden, wie ich weiter mache? Meint ihr, dass da alle wichtigen/bekannten Sehenswürdigkeiten drin sind, sodass ich später nicht feststelle, dass ich die Hälfte aller schönen Sehenswürdigkeiten ausgelassen habe? Denn daran denke ich auch gerade; dass ich durch meine Faulheit/viel-zu-spät-anfagen mit der Planung nachher etliche Sachen auslasse, weil ich sie schlichtweg nicht kenne.


Danke im Voraus und liebe Grüße,

Felo
0

Vombatus

Nun, du kannst auch Vorort recherchieren, wo was zu sehen und machen ist. Also du bist in Land X und hast eine bestimmte Route Richtung Land Y. Dann kannst du in Reiseführer, Internet schauen was auf der Route liegt. Du hörst von anderen Reisende was toll ist. Du siehst während der Reise was dich mehr oder weniger anspricht. (irgendwann ist ein Tempel, ein Tempel, ein Tempel). Wichtig ist, dass du eine grobe Route hast und mindestens deine "Must See" Ziele hast. Du solltest also davor wissen, was ist im Norden zu sehen, was im Süden … etc. Nicht, dass du dann im Süden merkst, irgendwas im Norden verpasst zu haben. Je weniger Zeit du hast, desto genauer musst du "planen" und Umwege vermeiden. So oder so. ALLES wirst du nicht sehen und erleben können.

Ich halte von "Tagesplänen" eigentlich gar nichts, sondern finde besser, wenn man sein Reisetempo findet und danach richtet. Dieses wird sich sowieso mit der Zeit anpassen. Wenn du nur eine bestimmte Zeit hast, musst du Kompromisse eingehen. Und dabei ist wichtig zu wissen was DU willst, nicht was wer anderes sagt oder du im Internet liest. Jeder Mensch ist anders, hat andere Erwartungen und Ansprüche.

Das "wichtigste" ist in jeden Reiseführer. Das heißt aber nicht. Dass es das auch für dich ist (sein muss). Vorort kann man oft noch viel mehr entdecken, auch kurzfristig. Dann ist aber schnell die "Planung" im A…  weil es am Ort X doch so geil ist, dass man länger bleibt.

Wenn du magst kannst du dir 1-2 Stunden nehmen und die Tipps und Meinungen zu den besagten Ländern im Forum durchstöbern, dort gibt es allerhand an Beiträge. Daher halte ich mich auch zurück mit meinen "Must See" Empfehlungen. Die stehen sowieso schon mehrmals irgendwo.

Mach dir nicht zuviel Stress, du wirst sehen … irgendwie läuft es von alleine. Und nochmal. ALLES kannst du nicht sehen, gewöhne dich an den Gedanken, einige tolle Dinge zu verpassen obwohl sie zum Greifen nah sind. Dennoch wird deine Reise super. Das ist ja kein Wettbewerb in dem es darum geht viel (in kurzer Zeit) gesehen zu haben, sondern die beste Zeit zu haben und dabei viel zu sehen und zu erleben. Mit Höhen und Tiefen.

Amen  ;D
0

Radlerin

Hi Felo,

du hast ja nun erstmal während des Fluges Zeit, deinen Reiseführer zu studieren.
Ich würde da erstmal den Vietnam-Teil planen. So wie es aussieht, fährst du grob von Hanoi in den Süden. Must-See ware wahrscheinlich die Halong Bucht, alles andere wirst du in der Flugzeit schon rausbekommen.

Und  dann zwischendurch, wirst du sehen, wie es weitergehen soll. Angkor Wat denke ich mal gehört dazu. Ob du dann vorher oder nachher einen Strandstopp einlegst, und in welchem Land, wird sich ergeben. Und wie weit in Laos du reist wirst du auch noch während der Reise recherchieren, entweder über Reiseführer, Bekanntschaften oder Forum :)

Have Fun
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK