Thema: Ideen für ca. 10d März / April: Sonne, Landschaften, Kultur, Roadtrip?  (Gelesen 1240 mal)

pad

Liebe Community
Ich suche noch nach etwas Inspiration für eine ca. 10 tägige Reise ca. Mitte März / Anfangs April.

Rahmenbedingungen:
  • Ein Roadtrip mit Mietwagen wäre ganz toll. Wir wollen auf jeden Fall einiges sehen, also klar kein Pauschalurlaub.
  • Reisen als Paar, Übernachten im Doppelzimmer.
  • Flug ab Schweiz oder MUC, max. ca. 4-5h Flugzeit und 300€ Flugkosten p.P. Einmal Umsteigen wäre kein Ding
  • Eher wärmere Gegend und Sonne (so ab 18-20 Grad). Baden und Strand muss nicht sein, ist natürlich immer ein Plus
  • Bevorzugt schöne Landschaften, viel Kultur und tolle Architektur, leckeres Essen ist immer ein Plus
  • Eher etwas günstigere Länder (Ukft / Mietwagen / Essen)

Was mir bisher durch den Kopf geht:
  • Andalusien (war ich zwar letztes Jahr schon, war super, da ginge ich wieder hin. Kennt meine Freundin noch nicht)
  • Azoren oder Madeira >> wer kann was dazu sagen?
  • Portugal ab Lissabon gen Süden inkl. Algarve. Für's Baden zu kalt, etwas Sonne liegt sicher drin. April kann aber regnerisch sein.
  • Marokko Roadtrip (kennt meine Freundin teilweise schon)
  • Türkei (scheint mir momentan nicht so stabil, Eignung für schlaue Roadtrip-Route in 10d?)
  • Kanaren

Klingt alles recht klassisch, irgendwie fehlt mir noch die zündende Idee. Äthiopien mache ich später noch, Jordanien wäre auch noch was.

Ich freue mich über alle Inputs!
0

Bobsch

Israel wäre sicherlich noch eine gute Option. Vor Ort nicht ganz günstig, Nach meinen Erfahrungen aber auch nicht so schlimm wie hier kürzlich beschrieben. Als Paar im DZ mags etwas kostspieliger sein.

Ansonsten finde ich Portugal eine super Idee. Wir waren vor 2 Jahren im Februar/März für 12 Tage dort. Ein paar Tage Lissabon und dann mit Mietwagen runter. Um diese Jahreszeit sind nur sehr wenige Touris dort und entsprechend günstig sind die Preise. 5€ (!!!) pro Tag für Mietwagen, 20-30€ für DZ und essen gehen günstiger als in Deutschland. Verbuchen war nicht nötig. Die Cota Vicentina hat uns landschaftlich hervorragend gefallen. Ansonsten viele Burgen, Schlösser und mittelalterliche Städte. Lissabon ist auch toll.
Mit dem Wetter hatten wir Glück.

Grüße
0

GschamsterDiener

Neben den bereits genannten würde mir noch Oman, Griechenland und Süditalien (Sizilien) einfallen.
0

santiago

Marokko ist sicher eine gute Option, Süditalien auch!

Azoren sind wohl noch zu kalt. Ich war im Hochsommer dort und auch dann steigt die Temperatur nicht oft über 25 Grad. Für Whale watching ist es dafür wohl der beste Ort in Europa. und wenn einem windiges, kaltes Wetter etc. nix macht, kann man auch im März/ April hinreisen. Zum Baden definitiv nicht geeignet, das war selbst im Hochsommer sehr kühl.

Wie wärs mit Mallorca? Definitiv eine schöne Insel und in der Nebensaison wahrscheinlich am schönsten zu bereisen.
0

echidna

Zu Madeira und den Kanaren:
zum einen sind die Inseln nicht allzu groß. Für einen Roadtrip auf nur einer Insel würde ich 10 Tage als fast zu lang empfinden. Bei den Kanaren kannst du natürlich mehrere Inseln besuchen (es gibt auch Fährschiffe, wo man das Mietauto vielleicht mitnehmen kann).
Madeira liegt etwas abseits, und die einzige Nachbarinsel Porto Santo ist winzig. Madeira ist landschaftlich schön, aber ziemlich dicht besiedelt (das trifft auf Teneriffa und Gran Canaria allerdings auch zu). Die meisten Leute gehen auf Madeira wandern, und wer einigermaßen schwindelfrei ist, der wird an den Levada-Wegen seine Freude haben. Man muss aber bedenken, dass Madeira seine grüne Vegetation dem reichlichen Regen verdankt, den es da häufig gibt.

Sizilien ist sicher auch eine gute Möglichkeit. Es gibt sehr viel Kultur und gutes Essen, die Insel ist groß genug für 10 Tage, und auch die Landschaften sind schön. Nachteil ist der teilweise etwas chaotische Verkehr voller herumwuselnder Mopeds und Vespas.

Weitere Optionen wären Sardinien und Korsika (letztere Insel kenne ich noch nicht, aber ich höre lauter begeisterte Berichte).
0

pad

Vielen Dank für eure Antworten!

Israel kommt für mich im Moment nicht in Frage, da ich beruflich schon um die drei Monate im Land war. Zu sehen gibt's einiges, keine Frage. Die Preise sind verkraftbar, Preis / Leistung m.E. aber nicht wirklich top. Im Alltagsleben vor Ort war ich von der Freundlichkeit im Land oft etwas enttäuscht. Vordrängeln, egoistisches Verhalten z.B. im Supermarkt, Bus, Restaurant, Flughafen ist mir immer wieder negativ aufgefallen. Natürlich nichts, was von einer Reise abhalten würde - einfach etwas schade. Sehenswert ist das Land natürlich trotzdem.

Die Kanaren, Azoren und Madeira fallen dann wohl auch eher raus.

Oman würde mich sicher reizen, ist aber für 10d (vielleicht sogar leicht weniger) fast etwas zu kurz. Auch die Preise sind wohl ziemlich saftig da (Mietwaagen und Hotels). Sicher ging's auch irgendwie günstig, aber wir bevorzugen im Moment eher ein Land, wo man auch mit wenig Geld schon schön übernachten, essen und fahren kann.

Nach Spanien (z.B. Malaga) und Portugal (z.B. Lissabon) kommt man sehr günstig auch ab Zürich, oft schon unter 100€. Mietwagen gibt's fast umsonst, Essen und Unterkunft sehr bezahlbar und ab den jeweiligen Städten sind diverse Routen möglich. Das sind beides gute und durchwegs mögliche Optionen. Ich war halt in beiden Ländern schon mehrfach und hätte mir darum insgeheim was neues gewünscht  ;)

Sizilien gucke ich auf jeden Fall noch etwas genauer an. Irgendwie hab ich Italien bis auf ein paar Städtereisen immer links liegen gelassen. Liegt wohl an der Nähe :P

Bei Griechenland bin ich noch etwas unschlüssig. Was würde sich hier als Route für 10d anbieten (muss nicht zwingend Mietwagen sein). Für Baden / Strand ist es wohl noch zu kalt. Gibt es auf dem Festland viel zu sehen? Athen würde mich schon länger mal reizen, ansonsten weiss ich wenig über das Land.

Gibt's noch Meinungen zur Türkei? Ich bin sonst nicht so der Typ mit den Sicherheitsbedenken, aber die instabile politische Lage inkl. aller Nebeneffekte motiviert mich nicht wirklich. Obwohl es natürlich sehr viel zu sehen gäbe.
0

GschamsterDiener

Bei Griechenland bin ich noch etwas unschlüssig. Was würde sich hier als Route für 10d anbieten (muss nicht zwingend Mietwagen sein). Für Baden / Strand ist es wohl noch zu kalt. Gibt es auf dem Festland viel zu sehen? Athen würde mich schon länger mal reizen, ansonsten weiss ich wenig über das Land.

Ich bin bei weitem kein Griechenland-Experte, aber mit Athen, Meteora und Delphi hast du bereits ein paar Tage zu tun und ich bin sicher, dass es noch mehr Kultur und Natur gibt.
0

White Fox

Ich war in Griechenland auf Abifahrt, auch um die 10 Tage und mit den genannten Sehenswürdigkeiten kann man die Zeit gut füllen, es gibt im Land aber noch mehr zu sehen, z.B. soll es um Thessaloniki sehr schön sein, eine Bekannte hat den Olymp bestiegen. Wir waren im November dort und die Temperaturen waren sehr angenehm.
0

Oliver13

Bin momentan vor dem selben "Problem".

Meine Gedanken dazu:

Marokko Wir waren diesen Herbst in Marokko. Ist sehr schön und günstig und du kannst gerne mal auf meinen Blog schauen für Inspiration, Route und Tipps zum mietwagen. Allgemein denke ich nur, dass Marokko sehr groß ist und man doch länger für alle Wege braucht als gedachte. Darum könnten 10 Tage evtl. problematisch sein. Wobei ich euch dann empfehlen würde, entweder ihr nehmt ab Marrakesch einen Mietwagen und fahrt Richtung Atlasgebirge (Wetter? Weis nicht ob schon möglich), oder eher keinen Mietwagen und macht die klassischen Städte: Fes, Marrakesch, Rabat, Meknes und Essaouria (mit Strand). Dafür braucht ihr aber keinen Mietwagen, da Busse und Züge zahlreich sind und größtenteils sehr komfortabel.

Türkei Das ist natürlich geschmackssache, was man jetzt denken mag. Aber ich war letztes Jahr um die Zeit dort und es gäbe tollen Routen für 10 Tage  mit Mietwagen. Zb von Ankara nach Safranbolu und dann Amasia, und dann über Tokat nach Kappadokien und nicht das Weltkulturerbe Hattusha verpassen! Mit Mitwagen super zu schaffen und sehr günstig! Und wohl ein richtiges Abenteuer. Baden ist wohl eher nicht drin, wobei das Wetter sehr gut sein sollte ca 20 Grad und die Schwarzmerküste sehr schön ist.

Tunesien Das ist momentan meine persönliche Tendenz für den Zeitraum mit meiner Freundin. Das trifft wohl am ehesten alle deine Kriterien. Flüge von München sind bezahlbar. Relativ warm, vllt sogar baden möglich. Viel zu sehen und es ist ein relativ kleines Land, dh, man sieht viel in 10 Tagen.

Vg
Olli
0

GschamsterDiener

Tunesien Das ist momentan meine persönliche Tendenz für den Zeitraum mit meiner Freundin. Das trifft wohl am ehesten alle deine Kriterien. Flüge von München sind bezahlbar. Relativ warm, vllt sogar baden möglich. Viel zu sehen und es ist ein relativ kleines Land, dh, man sieht viel in 10 Tagen.

Dann würde ich an dieser Stelle auch Ägypten anführen. Ich selbst spiele mich mit dem Gedanken an 10 Tage Ägypten (Alexandria bis Abu Simbel) Anfang März. Von Zürich gibt es günstige Direktflüge nach Kairo. Roadtrip wäre wohl eher nicht möglich, zu sehen gäbe es genug und gefährlicher als Tunesien wird es nicht sein.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK