Thema: (Entflammbares) Insektenspray (NoBite) ins Handgepäck ?  (Gelesen 4831 mal)

HiHoB

Hallo liebe Leute,

Ich bin "Handgepäckreisender" und fliege bald nach Afrika. Da ich in eine Malaria-Land fliege habe ich mir bereits 3 Nobite Sprays geholt, natürlich 100ml damit es ins Handgepäck darf. Nun habe ich mir die Sprays gerade mal genauer angeguckt und gesehen, dass diese entflammbar sind. Darf das trotzdem ins Handgepäck ?  Jetzt habe ich gerade mal etwas recherchiert und einige Leute meinen das geht, andere sind der Auffassung, dass man entflammbare Sprays noch nicht mal ins aufgegebende Gepäck nehmen darf!

Was sind eure Erfahrungen ?

Vielen Dank und beste Grüße

Edit: Eventuell bitte verschieben zu "Gesundheit" ?
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 29. Dezember 2016, 21:32 »
Hab mir darüber noch nie Gedanken gemacht... Sprays waren aber schon sowohl im Handgepäck als auch im aufgegebenen bei mir. Beim Handgepäck werden die Flüssigkeiten ja immer genau angeschaut und es wurde nie was zu meinen Moskito-Sprays gesagt. Ob das nur Glück war, weiß ich allerdings nicht ;)
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 29. Dezember 2016, 21:35 »
Deosprays sind ja auch entflammbar.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 29. Dezember 2016, 21:48 »
Eben.

Ein (1) Feuerzeug darf man auch an Bord (am Körper?!) mitnehmen oder? Medikamente, Mundwasser oder Parfum können auch entflammbare Alkohole enthalten. Ich denke, dass 100 ml Insekten-Repellent in der Tüte kein Problem darstellen. Du dürftest ja auch im duty-free Bereich brennbare Flüssigkeiten von mehr als 100ml kaufen. Solltest du dir dennoch unsicher sein ruf am Flughafen an.
0

HiHoB

« Antwort #4 am: 30. Dezember 2016, 15:29 »
Ja, vielleicht habt ihr Recht und ich mache mir zuviel Gedanken.

Deosprays sind ja auch entflammbar.

Bei Nobite ist halt hinten extra so ein "Achtung-Entflammbar-Symbol" drauf. Das hat mich zweifeln lassen, weil das bei Deosprays meines Erachtens nicht der Fall ist, korrigiert mich wenn ich da falsch liege.

Hier kann man das Entflammbar-Symbol hinten sehen https://www.amazon.de/NOBITE-Hautspray-1er-Pack-100/dp/B00E66ZOKU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1483108045&sr=8-1&keywords=nobite
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 30. Dezember 2016, 16:34 »
Was hast du zu verlieren? Probier es doch einfach und wenn es nicht geht, werden sie es dir bei der Handgepäck-Kontrolle schon sagen. Gut, dann muss es weggeworfen werden, aber wenn du es gar nicht erst probierst, musst du es ohnehin zuhause lassen, oder?

Wenn du es nicht schon gekauft hättest, hätte ich stattdessen eine Creme oder Roll-on vorgeschlagen, gibt's ja auch. Aber so... würd ich es einfach versuchen! :)

Wohin nach Afrika geht es denn? Gäbe es dort nirgends die Möglichkeit, ein ähnliches Mittel nachzukaufen?
0

White Fox

« Antwort #6 am: 30. Dezember 2016, 16:40 »
Normalerweise sollte es okay sein. ABER mir wurden auf den Philippinen mal alle Sprays weggenommen, sogar die im Aufnahmegepaeck. Halte das aber fuer einen Einzelfall.

Schau mal auf die Webseite deiner Airline, da veröffentlichen sie meistens ihre Richtlinien.
0

michelaufreise

« Antwort #7 am: 31. Dezember 2016, 01:03 »
Ich kann mir nicht vorstellen das dein Flug nach Afrika mit einer billig arline gebucht hast wo du weniger bezahlst wenn du ohne Gepäck reisen tust.
Oder doch ?
Deshalb verstehe ich das Problem nicht.
Hast du keine Hygiene artikel dabei ?? Deospray Rasierschaum. Benutzt du so was nicht. Was
Machst du damit ??
Bevor ich irgend ein Risiko eingehen würde würde ich das Zeug in die Tüte packen und das Gepäck aufgeben. Fertig.

und der Tipp auf der Web Seite der Fluggesellschaft zu Schaun ist genau so blöd. Ein Flughafen nimmt dir das Feuerzeug weg der andere nicht. Bei einem kannst 10 Liter Wasser mitnehmen bei einem anderen gar nichts.
Das hat nichts mit der Fluggesellschaft zu tun sondern Mit der Regelung des Flug Hafens.
Die Fluggesellschaft wird bestimmt nicht für jeden fluhhafen den sie ansteuern ein liste erstellen was erlaubt ist oder nicht.
0

Vombatus

« Antwort #8 am: 31. Dezember 2016, 08:31 »
Auf vielen Hygieneartikel wird nicht das "entflammbar" Zeichen abgebildet, deswegen (weil es auf dem Spray ist) macht sich HiHoB sorgen.

Anhand seiner alten Beiträge schätze ich, dass er nach SOA fliegt. Das ist gut machbar mit Handgepäck, (war dort selbst schon nur mit Handgepäck). Und es haben schon viele andere getan. Genausogut kann er sein Handgepäck natürlich auch aufgeben und alles wichtige für den Flug in ein Beutel/Tüte (etc.) an Bord nehmen.

Falls nicht und im werden die Repellent am Flughafen abgenommen, wird es kein Problem sein welche in SOA zu kaufen. Alles hab so schlimm.
0

GschamsterDiener

« Antwort #9 am: 31. Dezember 2016, 08:46 »
Ich bin "Handgepäckreisender" und fliege bald nach Afrika.
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 31. Dezember 2016, 11:49 »
ups … dann hab ich wohl verkackt  ;D

Danke für den Hinweis!
0

PhiRe

« Antwort #11 am: 03. Januar 2017, 12:46 »
Wir waren gerade neun Monate auf Weltreise und sind die ganze Zeit mit Handgepäck unterwegs gewesen. Hatten die unterschiedlichen no bites (sensitiv, normal & Kleidung) sowie alle anderen Hygieneartikel in jeweils einem verschließbaren Beutel und das war nie ein Problem! Kleiner Tipp: deo Stick anstatt Roller sowie rasierstick anstatt flüssig (für die Männer) & feste Seifen anstatt Duschgel und schon brauchen zumindest diese Dinge nicht mehr in der Tüte transportiert werden. Dann ist sogar noch Platz für persönliche Sonderwünsche. Mehr Kosmetik braucht man wirklich nicht :) (ach ja und Sonnencreme hatten wir auch einige Tuben dabei, das geht alles)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK