Thema: Wohin als Anfänger Backpackerinnen im Februar?  (Gelesen 1715 mal)

Selieh

« am: 06. November 2016, 21:42 »
Hallo  :)
Und zwar haben eine Freundin und ich (beide 21, weiblich) geplant im Februar für 3 Wochen, dass erste mal uns als Backpacker durchzuschlagen.

Unser erstes Problem liegt darin, ein geeignetes Land zu finden

- Es sollte sicher sein auch für alleinreisende Frauen (ich hör Beispiel immer mehr das auf Thailand mit Anschlägen zu rechnen ist)
- wir wollen in den 3 Wochen nicht mehr als 2000 Euro mit Flug ausgeben (Fliegen von Wien)
- atemberaubende Natur und kleine Dörfer reizen uns mehr als Städte (wir haben natürlich nichts dagegen wenn es beides gibt  ;D)

es muss nicht unbedingt ein Land zum Baden sein (wir würden mega gerne nach Island aber viel zu kalt im Februar und zu teuer) und Partys sind uns eigentlich auch nicht wichtig

Wir sind eigentlich ziemlich offen was das Land angeht: egal ob Amerika, Asien, Afrika oder Australien (allerdings zu teuer) wenn die oben genannten Punkte passen
Wie gesagt wir sind absolute Anfänger im Bereich Backpacker, wir waren beide bis jetzt nur in Europa und in Kanada unterwegs aber nicht als Backpacker
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 06. November 2016, 21:51 »
- wir wollen in den 3 Wochen nicht mehr als 2000 Euro mit Flug ausgeben (Fliegen von Wien)

Zusammen oder pro Person?
0

Selieh

« Antwort #2 am: 06. November 2016, 21:55 »
pro Person 
0

Sulawesi

« Antwort #3 am: 06. November 2016, 22:30 »

- Es sollte sicher sein auch für alleinreisende Frauen (ich hör Beispiel immer mehr das auf Thailand mit Anschlägen zu rechnen ist)

Thailand ist sicher, beherbergt jedes Jahr ne gute Million alleinreisende Frauen, wird von abermillionen Touristen jedes Jahr besucht und ist entspannt. Neben Laos, Kambodscha und Vietnam auch preislich die einzige Alternative.

Zitat
- wir wollen in den 3 Wochen nicht mehr als 2000 Euro mit Flug ausgeben (Fliegen von Wien)

Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam.
Am sichersten ist IMHO Laos, am gefährlichsten Kambodscha, wobei man auch Kambodscha nicht mit Südamerika vergleichen kann.

Zitat
- atemberaubende Natur und kleine Dörfer reizen uns mehr als Städte (wir haben natürlich nichts dagegen wenn es beides gibt  ;D)

Dann Laos.

Zitat
es muss nicht unbedingt ein Land zum Baden sein (wir würden mega gerne nach Island aber viel zu kalt im Februar und zu teuer) und Partys sind uns eigentlich auch nicht wichtig

Laos. Baden geht zwar im Mekong aber es gibt halt keine Küste.

Zitat
Wir sind eigentlich ziemlich offen was das Land angeht: egal ob Amerika, Asien, Afrika oder Australien (allerdings zu teuer) wenn die oben genannten Punkte passen

Preislich geht eigentlich nur Asien. Nordamerika ist viel zu teuer, die Karibik unerschwinglich, Lateinamerika zumindest nicht billig und vor allem die Anreise recht teuer. Australien ist astronomisch teuer und Afrika kann auch sehr teuer sein. Mietwagetour in Südafrika würde vielleicht noch gehen, aber das ist schon um ein paar tausend Mal gefährlicher als Thailand. Will jetzt nicht sagen dass da notwendigerweise was passiert - im Gegenteil, aber wenn man schon bei Thailand bedenken hat dann wird es echt schwer.
Ist halt vielleicht nicht das was du dir unter "Backpacker" vorstellst.
0

serenity

« Antwort #4 am: 06. November 2016, 22:49 »
Mit Anschlägen musst du auch in Paris rechnen - da ist Thailand garantiert auch nicht unsicherer! Zudem ist es ein Land, das für den Einstieg gut geeignet ist, weil die Infrastruktur einfach ziemlich gut ist und man problemlos von A nach B kommt.

Falls ihr wenig Wert auf Baden legt, wäre Nordthailand z.B. ein Möglichkeit. Malerische Dörfer und sicher.

Sehr gute Alternative wäre auch Laos - evtl. in Verbindung mit Nordthailand. Da könntet ihr oben im Norden einreisen und bis in den Süden reisen. Ein sicheres Land für Frauen (und auch ansonsten ...)

Auf jeden Fall solltet ihr einen Flug nach Bangkok buchen - billiger kommt ihr garantiert kaum nach SOA. Im Inland könnt ihr größere Strecken für 20-40€ fliegen - m.E. erheblich sicherer als mit Bus oder Bahn, denn Verkehrsunfälle sind in Thailand eigentlich eine deutlich größere Gefahr als Anschläge.
0

Sherry

« Antwort #5 am: 06. November 2016, 22:53 »
wir würden mega gerne nach Island aber viel zu kalt im Februar und zu teuer

Also wir waren im September 3 Wochen zu zweit in Island und ich kann nur sagen, dass ihr mit 2.000 € pro Person auf jeden Fall hinkommt. Wir haben zu zweit insgesamt knapp 4.500 € inklusive Flügen und Mietwagen gezahlt, allerdings haben wir auch in Hotels übernachtet, nie selbst gekocht und auch nicht immer auf's Geld geschaut. Die Temperaturen dürften sich im Februar knapp unter der 0°C-Grenze bewegen, ist also die Frage, was für euch "zu kalt" ist. Ihr müsstet halt rechtzeitig eure Hotels buchen und schauen, ob und wie ihr euch fortbewegen könnt. Im Winter fahren die Busse nur sehr eingeschränkt, aber wir haben einige Hitchhiker gesehen und die meinten, dass das dort super easy ist. Allerdings weiß ich natürlich nicht, wie im Februar die Straßenverhältnisse dort sind. Und für Island im Winter sprechen definitiv die Nordlichter  ;D
0

michelaufreise

« Antwort #6 am: 06. November 2016, 23:04 »
Ich würde nicht noch mal in der absoluten Peak Season Februar März nach Thailand. Obwohl ich sonst für Thailand Schwärme. Es war das Grauen.
Never again
1

Sulawesi

« Antwort #7 am: 06. November 2016, 23:54 »
Wenn du nicht an die Küste gehst (bzw. an die Küste die nicht so voll ist wie Khanom) dann ist es kein Problem was die Menschnemassen angeht. Klar, Samui, Lanta, Phuket, Hua Hin, Phi Phi usw. musst du dann meiden wie die Pest. Aber das kann man sich eh schenken.

Nordthailand würde ich ab Mitte Februar nicht mehr bereisen wegen Haze.
0

lostinven

« Antwort #8 am: 07. November 2016, 00:48 »
Hey :) bin auch von Wien ;) ich war auch im August/September für 4 Wochen in Thailand und fand es super. Ich hab vor etwa ein paar Stunden mal nach Flügen gesucht im Februar, schau mal bei skyscanner. Da kommt ihr mit 393€ nach Bangkok hin und retour für genau 3 Wochen :)
0

michelaufreise

« Antwort #9 am: 07. November 2016, 00:49 »
Ja sulawesi ich glaube aber nicht das Khanen was für 2 21 jährige Damen ist. Lach.
Und aus meiner Sicht brauchst ein Auto da sonst ist es Mist.
Aber sie Küste gefällt mir auch ich werde sicherlich noch mal mit dem
Mietwagen hin.
0

Vombatus

« Antwort #10 am: 07. November 2016, 09:12 »
Erste Backpackerreise.
2000€ p.P.
Februar.
3 Wochen.

Sehe das wie eigentlich alle oben –> SOA. Dort könnt ihr alles haben und seid überall relativ schnell.
Wobei 3 Wochen nicht sooo lang sind. Dann lieber ein Land. Zudem ist dann Ende der Trockenzeit, es ist halt nicht so saftig grün wie am Ende der Regenzeit.

Eigentlich könnt ihr in SOA nichts falsch machen. Recherchiert doch mal was man in Laos alles machen kann. Auch hier im Forum.
0

serenity

« Antwort #11 am: 07. November 2016, 15:51 »
Ich würde nicht noch mal in der absoluten Peak Season Februar März nach Thailand. Obwohl ich sonst für Thailand Schwärme. Es war das Grauen. Never again
Also die absolute Peak Saison in Thailand ist Januar/Februar und Weihnachten - was die Strände angeht. Und 2017 ganz besonders die Zeit von ca. 20. Januar bis ca. 5. Februar - da ist chines. Neujahrsfest (28. Januar) und halb China, Taiwan und Korea sind dann dort.
Deshalb würde ich mir um diese Zeit auch wirklich gut überlegen, irgendwo zum Baden hingehen, wo man schnell und einfach hin kommt - da gehen nämlich alle hin!
Im Norden ist deutlich weniger los - und Laos wurde ja schon mehrfach genannt. Kann man sehr entspannt bereisen.
0

michelaufreise

« Antwort #12 am: 07. November 2016, 18:50 »
Was für'n Quatsch .
Ich Reise seit Jahren uber Weihnachten Neujahr nach Asien. Noch nie was vorgebucht. Und noch nie Probleme gehabt die Preisklasse zu bekommen die ich wollte.
0

Sulawesi

« Antwort #13 am: 07. November 2016, 23:01 »
Was für'n Quatsch .
Ich Reise seit Jahren uber Weihnachten Neujahr nach Asien. Noch nie was vorgebucht. Und noch nie Probleme gehabt die Preisklasse zu bekommen die ich wollte.

Die Preise in allen Hotelkatalogen sind über Weihnachten und Neujahr 2-3x so hoch. Liegt sicher nicht daran dass es zu der Zeit weniger Touristen hat. Ich kann nur extrem abraten von der Zeit - Horror pur. Die ganze Welt hat Urlaub, inklusive der Einheimischen die jeden Strandort der per Fahrzeug von Bangkok aus zu erreichen ist in Massen belagern.

Würde dich gerne mal sehen wie du über Sylvester am WSB auf Ko Chang ein Zimmer kriegen willst, wo Einheimische teils zu zehnt in einem Zimmer pennen und neben den Straßen Zelte aufstellen. Da hast du mal schnell 100.000 Menschen am Strand.
0

michelaufreise

« Antwort #14 am: 08. November 2016, 00:21 »
Ist ne Aussage. Rund um bankok möglich. Aber Nicht im Süden. Und nicht in anderen Ländern. Ich liebe die Reisezeit Dezember bis Anfang Januar.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK