Thema: Erfahrungen mit Backpacks gesucht!  (Gelesen 2854 mal)

Dav04

« am: 25. Mai 2016, 18:31 »
Hallo,

mein Name ist David und der Grund warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe ist folgender:

Nachdem ich vor zwei Jahren für ein halbes Jahr in Australien war, hatte mich das Backpacking-Fieber fest im Griff. Letztes Jahr war ich dann noch recht kurzfristig 4 Monate in Thailand, was ebenfalls super war. Ich habe jede Menge Leute kennen lernen dürfen, neue Kulturen gesehen und allgemein einfach eine super Zeit gehabt. Aber warum erzähle ich euch das, ihr kennt das doch alle selber ;D

Am Anfang einer jeden Reise steht man vor der Wahl, welche/n Rucksack, Koffer, Tasche man mitnehmen will. Diese Entscheidung ist mir und wird denke ich den meisten von euch auch recht leicht gefallen sein. Mir zumindest war direkt klar, dass ich mit einem Rucksack reisen möchte.

Die Wahl dieses Rucksacks ist mir jedoch nicht gerade leicht gefallen, schließlich hat man ihn tagtäglich auf dem Rücken, da sollte es nicht der Erst-Beste sein... Wie ich auf meinen beiden Reisen erfahren habe, bin ich nicht der einzige, dem es so erging. :) Aus diesem Grund habe ich beschlossen eine Seite zu erstellen mit "Testberichten" zu verschiedenen Backpacks. Dabei liegt der Fokus klar auf Trekkingrucksäcken aber auch Tourenrucksäcke für Wochenendtouren sollen auf dieser Seite Platz finden.

Da ich nicht in der Lage bin alle Rucksäcke selber zu testen, was suche ich Leute, die Erfahrung mit einem oder auch mehreren Backpacks haben und bereit wären, ihre Meinung preiszugeben. Ich erhoffe mir davon aussagekräftige Testberichte, die wirklich das wieder spiegeln, für was der jeweilige Rucksack geeignet ist. Leider findet man viel zu oft Testberichte im Internet, die die Produkte einfach nur schön reden zu versuchen.

Diejenigen von euch, die mich und zukünftige Backpacker unterstützen wollen, bitte ich in diesem Thread den Backpack (Namen) zu schreiben, mit dem sie reisen. Ich werde euch dann per PN kontaktieren und euch einen Bogen zum ausfüllen zukommen lassen. Ich bitte euch jedoch auch nur mitzumachen, wenn ihr wirklich Erfahrung mit dem Backpack gemacht habt :D

Ich hoffe, dieser doch etwas andere Thread ist im Forum erlaubt. :)

Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung!

Viele Grüße

Dav04

karoshi

« Antwort #1 am: 25. Mai 2016, 22:39 »
Nur dass ich das jetzt richtig verstehe: Du willst eine Seite mit Rucksack-Testberichten aufbauen (völlig unkommerziell, nehme ich an), möchtest aber andere die ganze Arbeit machen lassen?

Binene

« Antwort #2 am: 28. Juni 2016, 14:59 »
Hallo,

ich habe mich hier angemeldet, weil es für mich auch bald los geht. Ich werde durch Amerika (Nord-und Süd) reisen. Momentan ist eines meiner Probleme das Taschenpacken. Was nehm ich bloss mit für so utnerschiedliche Lebens-und Wetterbedingungen?

Ich fände auch eine Testseite für Rucksäcke toll, ich hab noch keine wirklich gute und vor allem aktuelle gefunden. Wer also noch weitere Tipps hat, immer her damit. Wenn ich mir einen zulegen, lasse ich dir gerne auch einen Testbericht zukommen.

Allerdings suche ich keinen klasischen Rucksack, sonder eher einen, den man als digitaler Nomade auch nutzen kann. Ein paar Rucksäcke für 'digitale Nomaden' sind hier beschrieben und verglichen. http://nomadly.de/rucksaecke-fuer-digitale-nomaden-top-5-der-besten/  --> (sollten links generell nicht erwünscht sein, bitte einfach wegmachen)

Allerdings ist für mich noch nicht das richtige dabei und so wahnsinnig ausfühlich sind die Berichte nicht, und eben auch nicht auf echter erfahrung basierend. Hat einer Erfahrung mit solchen Laptop-Wander Rucksäcken? Danke schonmal

Vombatus

« Antwort #3 am: 28. Juni 2016, 15:45 »
Vielleicht sollte man aber im Hinterkopf behalten, dass Tests so gut oder so schlecht sein können wie sie wollen. Es kommt auf dein individuelles Reise-, und Trageverhalten an und vor allem (das Wichtigste) um den Tragekomfort.

Was nützt einem eine gute Bewertung, wenn selbiger Rucksack nicht passt? Wenn dir das Ding nach 15 Minuten in den Rücken oder Schulter zieht ärgerst du dich auf der ganzen Reise. Was nützt es, wenn die Testperson 1.80m groß und 90 Kg schwer ist, du aber nicht?

Was ist, wenn der eine tatsächlich lange und viele Trekkingtouren machen will, der andere seinen Rucksack nur vom Busbahnhof bis zum Hostel trägt?

In warmen Gegenden hast du vielleicht nur ein T-Shirt an, in kalten Gebieten eine 3-lagige Kleidung plus Jacke.

Der nächste will Schlafsack und Isomatte daran befestigen, der nächste seine Fotoausrüstung und Laptop gut verstaut wissen.

Wenn man eine grobe Auswahl getroffen hat muss man in den Laden und Probepacken, Verstellmöglichkeiten checken und dann seine Wahl treffen ... oder weitersuchen.

Und zu @ Binene, evtl. findest du hier noch Tipps?
Fotorucksack mit daypack und laptopfach
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3724.0
Notebookrucksack
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=10745.msg70894#msg70894

tanileha

« Antwort #4 am: 29. Juni 2016, 07:37 »
Ich bin der genau gleichen Meinung wie Vombatus. Es gibt vorallem schon ein Backpack-Thema von früher, als ich damals nicht wusste, welchen ich kaufen soll.

Es ist sehr individuell, was man für einen benötigt/möchte.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen dass für mich nur Deuter in Frage käme/kommt. Der Tragekomfort meines Deuters 50+15 ist für mich perfekt sowie auch die x-verschiedenen Staufächer aussen. Zudem kann man ihn nicht nur oben, sondern auch auf der ganzen Seite öffnen, damit man die Sachen rausnehmen kann.

Ich musste mich im Frühling noch für einen Wander-Rucksack entscheiden, bin x-male in ein Sportgeschäft gefahren und habe da diverse Marken wieder ausprobiert, bin schlussendlich wieder bei Deuter hängen geblieben. Wieder wegen dem Tragekomfort und wegen den vielen Aussenfächer, welche andere Marken einfach nicht hatten.

Dies einfach meine Meinung... 8)

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK