Thema: Wohin 2-3 Wo Juni / Juli  (Gelesen 1150 mal)

pad

« am: 23. April 2016, 10:31 »
Liebe Reisefreunde

Ich bin auf der Suche nach Inspiration. Ende Juni / anfangs Juli soll es für 2-3 Wochen, also eigentlich viel zu kurz, auf Reise gehen.

Das Spezielle dabei: Meine Freundin wohnt in Peru (Arequipa) und studiert ab Herbst in Italien (Milano). Ich selbst bin aus der Schweiz. Wir suchen nun ein Reiseziel, das flugtechnisch für beide Seiten irgendwie machbar ist. In Frage kommen daher grob Regionen in Europa, Südamerika oder USA (welche sich für 2-3 Wochen gut eignen). In Mittelamerika und im Süden Nordamerikas passt es von den Klimadaten her nicht besonders (andere Meinungen hierzu sind willkommen).

Ich selbst habe schon sehr viel in Südamerika (und Europa) gesehen, sie schon einiges in Europa (Italien, Frankreich, Belgien, Griechenland). Was aber nicht ein absolutes Ausschlusskriterium sein soll.

Es soll keine ausgefallene Abenteuerreise werden sondern geht vor allem darum, gemeinsam Zeit zu verbringen. Trotzdem wäre es natürlich toll, neues zu entdecken. Wir möchten nicht einfach faul rumliegen sondern freuen uns an schönen Landschaften, leckerer Gastronomie, interessanter Kultur / Architektur usw. Strand und Meer darf sein, muss aber nicht.

Was ich momentan sehe:

In Südamerika:
- Bolivien (kenne ich schon, finde es landschaftlich aber super und würde wieder hin)
- Norden Argentiniens (kennen wir beide noch nicht)
- Peru (kennen wir beide schon recht gut)

Europa:
- Ziele in Osteuropa
- Irland / Schottland / England (halt sehr unsicheres Wetter)
- Baltikum (günstig, interessante Kultur)
- Frankreich
- Schweiz / Deutschland (für mich eher langweilig, auch gut in Ausflügen zu machen. Schweiz sehr teuer)
- Skandinavien (landschaftlich sicher super, sehr teuer)

USA: (hier hab ich keine Ahnung)
- Übliche Rundreise in Kalifornien (dürfte auch nicht gerade günstig werden)
- ...?

Italien und Kroatien kenne ich schon gut, ausserdem ist Italien natürlich einfach zu erreichen, sobald sie da studiert. Im Süden (Italien, Spanien, Portugal) dürfte es vielerorts doch sehr warm sein. Das sind Ziele, die ich im Herbst und Frühling besser mag.

Wer hat tolle Ideen für eine interessante Region, Rundreise per ÖV oder alternativ Mietwagen?

Ich freue mich über alle Inputs.
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 23. April 2016, 12:05 »
- Island wäre sowohl von Peru aus (Lima->NY-Reyk..), als auch von (Festland-)Europa aus super zu erreichen und es wäre Saison. Wenn man zeltet, können sich die Kosten in Grenzen halten.
- Der Balkan bietet ziemlich viel tolle Kultur und Natur auf wenig Raum (Bosnien!, Albanien!, Montenegro), ist günstig, herzlich und man kann schnell und flexibel woanders hin ausweichen, wenn es mal ein Wetterloch gibt. Könnte aber im Sommer zu heiß oder überflutet sein.

Baltikum im Sommer ist cool, aber für 3 Wochen wäre mir das etwas zu wenig. Wenn ihr das mit Polen (Hinflug z.B. nach Krakau) und Helsinki (Rückflug?) koppelt, dazu noch die Fähre von Tallinn nach St. Petersburg (72 Stunden visafrei!) nehmt, hättet ihr eine intensive und abwechslungsreiche Reise in überwiegend günstigen Ländern mit bis zu 20 Stunden Licht am Tag und nicht so vielen Touristen (jedenfalls nicht den Üblichen) zusammen.
1

farmerjohn1

« Antwort #2 am: 30. Mai 2016, 16:37 »
Vorschlaege Nordamerika:
*Kanada: Vacouver   bis Montreal  mit dem Zug.
*Oregon/Yellowstone NP
*New York und Umgebung

Auf halbem Wege:
*Greenland
*Azoren

Europa:
*Radtour/segeln an der deutschen Nord- und Ostsee

 



0

Degna

« Antwort #3 am: 12. Juni 2016, 18:02 »
Hey Pad,

spontan würde mir da Portugal (der Norden) einfallen,.....die Ecke um Porto bis hoch nach Braganca an die span./portugies. Grenze.
Noch nicht tourismusüberlaufen,gutes Essen,Kultur und relaxen bei einem Glas Port oder Vinho verde auf einer Douro-Flußkreuzfahrt (Tagestour)
Aber,wenn du erwähnst,dass es dir da zu warm ist,.....ich war Ende Mai dort und es war ok,speziell am Meer.

was halt super um die Jahrezeit ist,ist Nord England (Yorkshire und Umgebung) und Schottland.
Bin da sogut wie jedes Jahr und das Wetter hat mich nie enttäuscht. Ok,es ist generell kühl und auch im Juli war ich dankbar für die Heizung und den offenen Kamin bei meinem Schwager.
Ist halt finanziell äußerst anscpruchsvoll,.....unter 70£ bekommst du kein B&B,aber die Stimmung ist toll und von Italien/Schweiz kurz zu fliegen.

Viel Spaß.
Lg Claudia
0

Radlerin

« Antwort #4 am: 12. Juni 2016, 22:30 »
Kanada ist mir auch spontan eingefallen, Azoren ist auch eine gute Idee, oder wie wäre es mit Skandinavien? Mir Zelt wandern und selbst kochen ist auch nicht so teuer.
Irland könnte auch was sein.

Habt ihr euch schon entschieden?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK