Thema: Dubai Stopover bei Emirates buchen  (Gelesen 851 mal)

xxstoney

« am: 20. Januar 2016, 15:41 »
Hallo reisefreudige Gemeinde,

vor einigen Jahren konnte ich noch über die Emirates Webpage den Dubai Stopover mit dem dazugehörigen Hotel buchen. Aktuell geht das leider nicht mehr. Die Emirates-Webpage sagt: "Our Stopovers on Arrival package prices start from as low as USD 45 per person per night sharing for three nights. The packages are available for sale ONLY at the ‘Hotels & Visas for Dubai’ desk located in the arrival hall prior to passport control/immigration, and cannot be pre-booked via an Emirates office." Nun möchte ich ungern die Katze im Sack kaufen und erstmal die Flüge buchen, um mich dann am DBX Airport von den Angeboten überraschen zu lassen. Alternativ kann ich natürlich auch ein Hotel in Dubai separat über booking.com buchen, was dann aber den ehemaligen Charme der Preisgünstigkeit der Emirates-Packages vermissen lässt. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, welche Stopover-Hotels da angeboten werden und ob man sich auf das Abenteuer einlassen kann?

Besten Dank im Voraus,
Uwe
0

Stecki

« Antwort #1 am: 21. Januar 2016, 03:13 »
So toll sind diese Packages nun wirklich nicht, vor allem wenn Du alleine reist. Ich würde ganz normal den Stopover buchen und mich selber ums Hotel kümmern.
0

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 21. Januar 2016, 06:41 »
Du kannst ja in einem der unzähligen Hotels in Deira bleiben. Per U-Bahn super erreichbar, günstige Gastarbeiter-Restaurants, auch das "traditionelle" Viertel mit Museen und Soukhs ist quasi um die Ecke. Ich war da im Comfort Inn, das für den gebotenen Preis (= immer noch sehr teuer) überraschend gut war.
0

pad

« Antwort #3 am: 21. Januar 2016, 18:09 »
Ich weiss jetzt nicht, wie gut Dubai generell ausgebucht ist, aber du kannst dich dazu vorher z.B. auf booking orientieren. Bei guter Verfügbarkeit lässt du es einfach drauf an kommen.

Sollte ein gutes Angebot am Desk vorhanden sein, schlägst du zu, ansonsten ist, WLAN am Flughafen vorausgesetzt, innert Minuten online etwas gebucht.

Meint das 'sharing' im zitierten Text, dass du als Einzelperson doch mind. 90 USD pro Nacht hinlegen musst?

Sollte die ganze Stadt online sehr gut nachgefragt sein, wie man es z.B. von HK ganzjährig kennt, macht diese Strategie hingegen nicht viel Sinn.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK