Thema: "Sichere" Länder (Afrika)  (Gelesen 11036 mal)

Kama aina

« Antwort #15 am: 22. Februar 2017, 14:51 »
Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht! Nur ist es nicht ganz so einfach dort hin zu kommen! :-)
0

echidna

« Antwort #16 am: 22. Februar 2017, 15:04 »
Soweit ich gesehen habe, wird es einmal pro Woche von Lissabon aus angeflogen. Laut Wikipedia auch von Libreville (Gabun) und Luanda (Angola).
0

Kama aina

« Antwort #17 am: 22. Februar 2017, 15:09 »
Lissabon macht es natürlich wieder interessant! ;-) Danke!
0

echidna

« Antwort #18 am: 22. Februar 2017, 15:20 »
Ich habe mal spaßeshalber nachgeschaut. Der Flug startet derzeit jeden Samstag um 0:05 Uhr in Lissabon und landet auf Sao Tome um 6:20 Uhr. Die Flugnummer ist 8F 641, Betreiber ist STP Airways (das ist anscheinend die nationale Flugline von Sao Tome und Principe).

Wem das zu unsicher ist: TAP scheint mit Zwischenlandung in Accra die Strecke auch zu fliegen.
0

Akosua

« Antwort #19 am: 10. März 2017, 14:38 »
Hi,

also ich kann Dir Ghana empfehlen. Dort habe ich einige Zeit gelebt, gearbeitet und mich wirklich nie unsicher gefühlt. Klar auch dort passieren Überfälle etc. aber genau wie im vermeintlich sicheren Deutschland auch, muss man seine Augen offen halten, sollte nicht zu naiv sein und grundsätzlich ein wenig umsichtig sein. Halte dich an die Einheimischen die nachts auch höchstens in einem sicheren Wagen unterwegs sind und solltest Du selbst Auto fahren und ein Unfall bauen (egal ob Tag/Nacht)... fahr so schnell wie möglich weg. Das klingt hart aber Du riskierst dein Leben, solltest Du jemand anderem helfen wollen.
Die Menschen dort sind fast immer unglaublich nett und ich wurde nicht selten, wirklich an die Hand genommen und zu einer Behörde gebracht die ich gesucht hatte, zum essen eingeladen etc.
Gefährlich sind vor allem Schlangen und die Mücken, mit den Menschen hatte ich nie Probleme ;)

Grüße
Akos
0

Kama aina

« Antwort #20 am: 13. März 2017, 11:15 »
Ich muss sagen, dass ich Südafrika, Lesotho und Swasiland schon als sicher empfunden habe! Klar muss man auf vieles achten, nur ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir uns in Gefahr befinden. Man muss einfach nur gewisse Regeln beachten und sich zu Herzen nehmen.
0

TeimeN

« Antwort #21 am: 30. Juli 2017, 23:12 »
Ich kann dir auch Ghana empfehlen. Wir waren dort 2 Wochen nur mit TroTros unterwegs und hatten nie Probleme, im Gegenteil. Ghana war das erste Land in dem ich mich als nicht als Tourist gefühlt habe. Wir wurden von den Einheimischen wie einer von ihnen behandelt.
Ein Erlebnis in einem TroTro hat sich mir besonders eingeprägt:
Wir stiegen in das TroTro ein, es war sehr eng und kein Platz für unsere Rucksäcke im Kofferraum. Also stellten wir unsere Rucksäcke auf einen freien Platz. Die Rucksäcke wurden vom  "Schaffner ;-)" sofort als belegten Fahrplatz eingefordert... Weil wir keine Lust hatten die Rucksäcke auf den Schoß zu nehmen und es sowieso nur um umgerechnet 0,50€ ging, haben wir die Plätze nach kurzer Diskussion bezahlt. Alle Plätze waren besetzt. Kurz darauf hielt das TroTro an und wollte weitere Fahrgäste einladen, wir wurden vom "Schaffner" aufgefordert unsere Rucksäcke wieder auf den Schoß zu nehmen. Dann geschah das unerwartete: In vielen Ländern ist man es gewohnt dass die Locals in solchen Fällen zusammen halten. Nicht so in unserem TroTro, die anderen einheimischen Mitfahrer haben einen kleinen Aufstand gemacht, und dem "Schaffner" zu verstehen gegeben, dass er uns das Geld für die Plätze zurück geben muss, ansonsten werden die zusätzlichen Fahrgäste nicht einsteigen. Und so war es dann auch, wir haben unsere 2 Cedi zurück bekommen, gerechtigkeit muss sein ;-)

Alles in allem haben wir uns in Ghana sehr wohl gefühlt, auch in den großen Städten, viel zu sehen gibt es nicht wirklich, aber alleine die Menschen und ihre Lebensweise ist die Reise wert. 2 Wochen halte ich für genügend Zeit um das Land zu erkunden.
0

White Fox

« Antwort #22 am: 31. Juli 2017, 07:19 »
Ich muss sagen, dass ich Südafrika, Lesotho und Swasiland schon als sicher empfunden habe! Klar muss man auf vieles achten, nur ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir uns in Gefahr befinden. Man muss einfach nur gewisse Regeln beachten und sich zu Herzen nehmen.

Kann ich so unterschreiben! Afrika hat halt einen schlechten Ruf, aber der ist sicher nicht immer gerechtfertigt. Kapstadt ist nicht Mogadishu ;)
0

michiumdiewelt

« Antwort #23 am: 30. September 2017, 07:29 »
Ich bin nun schon 2 Jahr auf Weltreise und startete diese in Afrika - genauer gesagt Uganda. Ganze 6 Monate backpackte ich alleine durch Afrika: Uganda - Tansania - Malawi - Sambia - Botswana - Namibia - Südafrika - Lesotho.

Ich empfand keines der Länder als unsicher - obwohl ich alleine als Frau reiste. Noch dazu war ich totaler Backpacking Anfgänger - es war nämlich mein erster Backpacking Trip.

Ich habe Afrika geliebt und selten so freundliche Menschen auf dieser Welt getroffen!!

Liebe Grüße, Michaela
1

dirtsA

« Antwort #24 am: 30. September 2017, 11:39 »
Wow, sehr coole Route!! Da muss ich doch gleich mal in deinen Blog schauen :)
0

Kama aina

« Antwort #25 am: 02. Oktober 2017, 10:49 »
Vor allem hast du sicherlich dann recht aktuelle und gute Infos über Ländern die hier im Forum noch nicht so besprochen wurden! :) Sehr schön! :)

Afrika ist auch ein absolut toller Kontinent.
0

Oliver13

« Antwort #26 am: 02. Oktober 2017, 11:22 »

Hallo zusammen,

Ich möchte noch Tunesien auf den Tisch bringen. Ich bin diesen Frühling zwei Wochen durch das Land gereist.

Früher war Tunesien ja ziemlich touristisch, insbesondere als Badeland. Heutzutage war mein Eindruck, dass sich kaum noch Touristen nach Tunesien trauen. Zu unrecht! Meiner Ansicht nach war es super sicher und die Einheimischen freundlich. Wenig bis keine Abzocke, kaum Scams und auch nachts etc. sicher.

Wer mehr lesen möchte, findet auf meinem Blog extra einen Artikel, darüber wie ich die Sicherheit in Tunesien wahrgenommen habe: https://wasgesternwar.com/wie-sicher-ist-eine-reise-nach-tunesien/

Außerdem findet ihr auch noch mehr Reiseberichte aus Tunesien, falls ich euer Interesse geweckt habe. ;)

Vg
Olli
0

Marla

« Antwort #27 am: 02. Oktober 2017, 12:45 »
Hallo Olli,

erst einmal finde ich es super, dass du Tunesien ins Spiel bringst, ein Land, das wirklich viele nicht (mehr) auf dem Schirm haben, anders als Marokko z.B. Ich würde selber auch gerne mal hinfahren, deswegen habe ich deinen Artikel sehr interessiert gelesen. Zusammen mit deinen anderen Artikeln und Fotos macht das echt auf Tunesien.

Aber eins würde ich gerne richtigstellen: Es gibt keine Reisewarnung des AA zu Tunesien, auch keine Teilreisewarnung. Sie geben Hinweise zur Sicherheit, die du ja auch zitiert hast, und raten davon ab ("abraten" ist in ihrem Sprachgebrauch einige Stufen unter "warnen") in bestimmte Gebiete zu reisen. Ansonsten bin ich so wie du der Meinung, man sollte zur Reisevorbereitung mal anschauen, was das AA sagt, aber sich davon nicht verrückt machen lassen :)

Reisewarnungen dagegen würde ich immer sehr ernst nehmen. Ich weiß, hier im Forum gibt's auch Leute, die selbst das nicht abschrecken würde (was ich legitim finde, jeder muss das für sich entscheiden). Aber das sind die wenigsten.

Liebe Grüße
Marla
0

Oliver13

« Antwort #28 am: 02. Oktober 2017, 15:52 »
Hey Marla,

Danke erst einmal für das Lob. Ich hatte bewusst nicht "Reisewarung" geschrieben, da mir der Unterschied schon bewusst ist. Selbst wollte ich aber einfach nur auf gut Deutsch sagen, sie warnen, was dann wohl eher "abraten/ Bedenken zum Ausdruck bringen" heißen müsste. Tut mir leid, wenn es durch meine Wortwahl zu Missverständnissen kommt. Es gibt natürlich weder Teil- noch Reisewarnung.

Wenn du noch fragen hast, kannst du mich gerne fragen oder noch weiter auf dem Blog stöbern. Ich fand Tunesien sehr schön. Hoffentlich kommt bald noch Algerien hinzu. Dann könnte ich den Maghreb vorerst abschließen. Algerien kann man wohl bis auf einzelne Regionen zu den "sicheren Ländern Afrikas" hinzufügen.

Vg
Olli
0

Kama aina

« Antwort #29 am: 05. Oktober 2017, 08:41 »
Wie sehen denn deine Pläne für Algerien aus?
Vom Gefühl her war ich jetzt tatsächlich ehr von einem unsicheren Land ausgegangen!?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK