Thema: Oslo  (Gelesen 1628 mal)

gracy

« am: 05. November 2015, 13:01 »
Hallihallo,

im Dezember geht es für ein Wochenende nach Oslo zum Konzert meiner Lieblingsband  :)  :)  :), wer hat Tipps für Unternehmungen und/oder Unterkünfte?
Wir sind zu zweit und möchten gerne preisgünstig in der Nähe des Hauptbahnhofs übernachten. Hab natürlich schon in den einschlägigen Buchungsportalen geschaut, es gibt ziemlich viele Angebote... Schön wäre ein gutes und ausgiebiges Frühstück (in Norwegen soll das Essen ja unbeschreiblich teuer sein.)

Ich danke euch schon mal!  :)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 05. November 2015, 13:37 »
Lass die Finger vom Central Hostel, das ist eine ziemlich üble Absteige. Besonders im Keller-Dorm der mit dem Nachtclub verbunden ist kriegt man von Drogengeschäften bis zu anderen Dienstleistungen alles mit.
1

White Fox

« Antwort #2 am: 05. November 2015, 14:17 »
Lass die Finger vom Central Hostel, das ist eine ziemlich üble Absteige. Besonders im Keller-Dorm der mit dem Nachtclub verbunden ist kriegt man von Drogengeschäften bis zu anderen Dienstleistungen alles mit.

Oh wow, es gibt wohl nichts, dass es nicht gibt! o.O
Danke für die Warnung, Stecki.
0

gracy

« Antwort #3 am: 05. November 2015, 15:29 »
krass, dabei sind die Bewertungen bei tripadvisor gar nicht so schlecht...
Naja, Stecki schon mal vielen Dank!

Gibt´s auch positive Empfehlungen?
0

Stecki

« Antwort #4 am: 05. November 2015, 15:34 »
Also ich fand das ganze Hostel als ziemlich uneinladend und schmuddelig (dreckige Bettwäsche und dreckige Dusche, sehr laut). Das ich im Keller einquartiert wurde setzte dem Ganzen noch die Krone auf. Meine Begleitung war im Damen-Dorm, war aber auch nicht wirklich begeistert (unter anderem auch wegen sehr illustren Gästen). Aufenthaltsräume und vor allem die Lage sind ok. Leider ist es eine der wenigen Budget-Optionen.

Im Sommer empfehle ich auf dem Ekeberg zu campen, dort gibt es glaub auch Kabinen. Man hat von dort eine wunderschöne Aussicht über die Stadt.
0

Kama aina

« Antwort #5 am: 06. November 2015, 08:41 »
Ich muss ehrlich gestehen, dass man in Norwegen immer mit teuren Preisen rechnen muss.
Aber habe bei Booking.com immer viele gute Angebote gefunden. Da wirst du sicherlich auch was finden.

Ansonsten kann man sich bei vielen Lokalen auch beim Mittagsbuffet reichlich voll futtern, weil diese meistens nicht ganz soviel kosten wie die normalen Menüs.

Sightseeing ist in Oslo recht schnell erledigt, weil es doch ein recht "kleine" Hauptstadt ist.
Aber allemal eine Reise wert, vor allem wenn du die Möglichkeit hast noch den Fjord und die Schärengärten zu erkunden.
0

dirtsA

« Antwort #6 am: 08. November 2015, 09:46 »
Falls Stecki mit dem Central Hostel das "Sentrum Hostel" meint (so heißt es zumindest auf Hostelbookers), kann ich dem nur beipflichten: Finger weg!! http://sentrumhostel.no/
Ansonsten eben hier als zusätzliche Warnung ;) Ich habe es als sauberer empfunden, als Stecki schreibt, aber es stank sehr muffig im ganzen Haus und das Publikum......  ::) ::) Eher keine normalen Backpacker. Hatte im Female Dorm eine Afrikanerin, die schon wochenlang da wohnte, entsprechend das ganze Dorm als ihres ansah, und mal von ihren Outfits her zu beurteilen sehr wahrscheinlich für diese "anderen Dienstleistungen" in Oslo war.

Nun ja, die Stadt selbst fand ich eigentlich ganz nett. Mein Highlight war die Skisprugschanze und mit dem Boot von Insel zu Insel zu hüpfen im Fjord. Hab hier auch in einem anderen Thread schon mal meine Oslo Tipps gepostet, um mich nicht zu wiederholen.... ;) Findest du bestimmt mit der Suchfunktion!
0

Stecki

« Antwort #7 am: 08. November 2015, 09:57 »
Ja, genau das meinte ich! Sorry für die falsche Schreibweise, wollte kein anderes Hostel versehentlich verunglimpfen. Vielleicht kann jemand den Namen im Post abändern, ich kann es leider nicht mehr.

"Long term-Afrikanerin mit verdächtigem Nachtjob", das passt etwa was meine Begleitung aus dem Female Dorm berichtete :-)
0

Voyageuse

« Antwort #8 am: 08. November 2015, 10:18 »
ich war im Sommer 2014 hier: Thon Hotel Astoria
die haben manchmal richtig günstige Angebote und ein super Frühstücksbuffet wo du dich zur Brunch-Zeit so vollessen kannst, dass du bist zum Abend nichts mehr brauchst. Musst einfach mal nach deinem Datum schauen ;-) (und es liegt sehr nah am Bahnhof!)
0

Marienkäfer

« Antwort #9 am: 03. Dezember 2015, 10:19 »
Da beneide ich Dich richtig. Da ich ein großer Biathlon Fan bin, wäre ich nächstes Jahr gerne bei der WM dabei. Aber das ist preistechisch im Moment einfach nicht drin. Ich wünsche Dir eine ganz ganz schöne Zeit in Oslo.
0

gracy

« Antwort #10 am: 14. Dezember 2015, 10:05 »
Nochmal vielen Dank für eure Tipps, hier nochmal eine kurze Rückmeldung:

Wir waren in der Unterkunft "Villa Frogner", die ist sehr zu empfehlen. Zwar nicht in der Nähe vom Hbf aber direkt beim Vigeland Skulpturenpark und ca. 20-30 min Fußweg bzw. ein paar Straßenbahnhaltestellen vom Zentrum entfernt. Die Atmosphäre ist sehr familiär und der Eigentümer super nett. Es gab zum Frühstück alles was man sich wünscht und weil wir bar statt mit Karte bezahlen wollten, bekamen wir sogar nochmal 10% Nachlass  :)

Die Stadt hat mir sehr gut gefallen, nur wirklich zieeeemlich teuer...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK