Thema: Erfahrungsbericht Visa on arrival/ Aproval-Letter Vietnam  (Gelesen 6789 mal)

Fernweh89

« Antwort #15 am: 15. Januar 2016, 06:00 »
Also bei Überland brauch ich ein weiterreiseticket und sonst nichts?
Oder vorher ein Visum beantragen?
0

Vombatus

« Antwort #16 am: 15. Januar 2016, 09:13 »
Die Frage ist:
Wie lange möchtest du in Vietnam bleiben?

Auf der Botschafts-Webseite steht zwar nichts von einem Weiter- oder Rückreiseticket, (auch nicht im Visaantrag) und ich habe auch nicht gehört, dass dies in Vietnam verlangt wurde. Dennoch wird es empfohlen:

Visum: Ab dem 01.07.2015 ist für deutsche Staatsangehörige eine Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Hierfür muss das Reisedokument mindestens noch sechs Monate gültig sein. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind. http://www.auswaertiges-amt.de

Ich finde es immer schwer diese Fragen zu beantworten, weil mehr als eigene Erfahrungen und das was auf den offiziellen Websiten steht kann ich nicht vorweisen. Wichtig. Du bist für dich und dein Handeln selbst verantwortlich. Musst also selbst schauen was vorort dann tatsächlich gebraucht wird.

Die Visumpflicht wird für Staatsbürger der folgenden Länder abgeschafft:
Vom 01.07.2015 – 30.06.2016: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien    
Maximale Aufenthaltszeit, einschließlich der Ein- und Ausreisetage = 15 Tage
Die folgenden Vorausetzungen sind dabei zu erfüllen:
- der Reisepass gilt bei der Anreise noch mindestens sechs (06) Monate;
- die Einreise erfolgt mindestens dreißig (30) Tage nach der letzten Ausreise aus Vietnam; diese Mindestfrist findet keine Anwendung, wenn die letzte Einreise mit einem gültigen Visum stattgefunden hat.
http://www.vietnambotschaft.org/konsularische-informationen/einreise-in-vietnam/
0

serenity

« Antwort #17 am: 15. Januar 2016, 10:20 »
Es wurde bereits mehrfach berichtet - u.a. auch von Claudia, die den thread hier gestartet hatte, dass ohne Visum oder Approval Letter ein Weiterreisenachweis verlangt wird.

Zwar ist das im Grunde keine Voraussetzung für die visumsfreie Einreise - aber diskutier das mal mit einem Grenzbeamten!!! Die wollen halt sicherstellen, dass nur die visumsfrei einreisen,  die auch garantiert innerhalb von 15 Tagen wieder raus gehen. Der Aufenthalt kann da nämlich - anders als bei Einreise mit Visum - NICHT verlängert werden!!!
0

Vombatus

« Antwort #18 am: 15. Januar 2016, 10:42 »
... dass ohne Visum oder Approval Letter ein Weiterreisenachweis verlangt wird.

ja. ... bei der Einreise mit dem Flugzeug (bzw. von der Airline). Aber wie ist es überland?

Wie auch immer. Ich würde ja auch sagen. Im Zweifel lieber eine Lösung parat haben, gerade in einer Gegend mit so preiswerten Flügen.

0

Claudia-to-go

« Antwort #19 am: 15. Januar 2016, 12:33 »
Wir sind von Kambodscha später nochmal über Land nach Vietnam zurück (mit der 15-Tage-visumsfrei-Regel), da hat uns niemand nach einem Weiterreisenachweis gefragt.

Das war an dem Grenzübergang bei Kep bzw. Ha Tien auf vietnamesischer Seite (irgendwas mit Xia sowieso).

Aber ich würde mich nicht drauf verlassen, wenn das Auswärtige Amt empfiehlt, einen Weiterreisenachweis am Start zu haben.

Aber wie Vombatus schon sagt: Die Ausgangsfrage ist erst einmal, wie lange du in Vietnam bleiben möchtest.
0

Fernweh89

« Antwort #20 am: 15. Januar 2016, 19:02 »
Ich möchte länger als 15 Tage bleiben, also um die 3-4 Wochen!
Und ein Flug kommt für mich nicht in frage, ich möchte von phnom Peng nach ho chi Ming, da ist überhand das sinnvollste und ein Flug kostet 100€... Aber danke, ich werde mich informieren!!!
0

Claudia-to-go

« Antwort #21 am: 16. Januar 2016, 03:44 »
Dann brauchst du ein reguläres Visum, das du z.B. in der vietnamesischen Botschaft in Phnom Penh beantragen kannst.

Ich hab in Kambodscha auch viele Tourenanbieter gesehen, die das übernehmen, ist dann aber sicher teurer, als es selbst zu machen.
0

Fernweh89

« Antwort #22 am: 16. Januar 2016, 11:14 »
Vielen Dank :)
Und für Kambodscha kann ich ja einfach wenn ich fliege am Flughafen ein Visa in arrival kaufen?!
0

Claudia-to-go

« Antwort #23 am: 16. Januar 2016, 15:27 »
Jep. Geht auch bei Einreise über Land.

Das AA schreibt, dass es das VOA nicht an allen Grenzübergängen gibt und verlinkt eine Liste. Guck mal hier: https://www.auswaertiges-amt.de/sid_CBC28894601BC9F4BAD715EABB43A1E0/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KambodschaSicherheit.html?nn=391380#doc391312bodyText3
0

serenity

« Antwort #24 am: 16. Januar 2016, 15:53 »
Schau dir mal diese Website an http://www.canbypublications.com/cambodia/overland.htm - da sind alle Grenzübergänge drauf und unter "Visas" kriegst du auch alle Infos zum Visum.
0

dirtsA

« Antwort #25 am: 01. Oktober 2017, 16:59 »
Hallo zusammen,

ich hole dieses Thema mal aus der Versenkung und wollte fragen, ob es inzwischen mehr positive Erfahrungen mit verschiedenen Websites fürs Visa on Arrival (bzw. den Letter) gibt?

Im Internet finde ich sooo viel Auswahl und die Preisunterschiede sind doch vorhanden, z.B. die Empfehlung hier von Claudia sowie eine andere Empfehlung von Freunden bewegen sich so um die 16-18 Euro p.P. aber ich hab auch schon Websites gefunden, die die um die 8 Euro p.P. anbieten.
Die Frage ist... sind die alle seriös?
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit bestimmten Websites, die in die günstigere Kategorie fallen?

Möchte halt vermeiden, dass wir das beantragen und dann eines der schwarzen Schafe erwischen.
Andererseits sehe ich auch nicht ein, doppelt so viel zu bezahlen, wenns günstiger auch verlässlich geht :)

Danke und LG
0

Kabelgleichung

« Antwort #26 am: 01. Oktober 2017, 17:34 »
Ich habe vor 2.5 Jahren den 'Einladungsservice' von vietnamvisapro genommen und es hat super geklappt. Brauchte damals ein Multiple-Entry Visum und habe zusätzlich für ein paar Dollar den "fast track" Service gebucht. An der Immigration stand jemand mit meinem Namensschild, der sich dann mit meinem Pass an der Schlange vorbeigemogelt hat und alles erledigt hat. Habe vielleicht 5-10 Minuten gewartet.
Für single-entry/30 Tage gibt es jetzt aber auch e-Visa für 25$. Interessant fände ich ob man das mit der 15tägigen Visafreien Einreise für Deutsche zum zweimaligen Einreisen in drei Wochen nutzen kann. Habe zumindest nichts gefunden was dagegen spricht.
0

dirtsA

« Antwort #27 am: 01. Oktober 2017, 17:51 »
Ok cool, das ist ja einer von den sehr günstigen Anbietern (6 USD) :) Da bin ich auch schon drüber gestolpert, aber die Website sah so unprofessionell aus, dass ich mir bei denen echt nicht sicher war. Aber wenn du eine gute Erfahrung gemacht, hast, dann gibt das schon mal etwas mehr Sicherheit ;) Jetzt gibts ja 2 Arten von Fast Track - einmal VIP und einmal "normal". Weißt du noch, welche das bei dir war bzw. gab es die Auswahl da schon?

E-Visa kommen für uns als Österreicher nicht in Frage.
0

Kabelgleichung

« Antwort #28 am: 01. Oktober 2017, 18:18 »
Stimmt, die Seite sieht wirklich immer noch ziemlich komisch aus :)
Habe in meinen Mails geschaut; hatte den normalen fast track, hat damals auch schon 15$ gekostet. Beim 'VIP' bringen die dich anscheinend noch zur Gepäckausgabe, na wer's braucht...
0

Eka

« Antwort #29 am: 01. Oktober 2017, 18:27 »
Interessant fände ich ob man das mit der 15tägigen Visafreien Einreise für Deutsche zum zweimaligen Einreisen in drei Wochen nutzen kann. Habe zumindest nichts gefunden was dagegen spricht.

Die Pause zwischen der 15-tägigen Visafreien Einreise beträgt mindestens 30 Tage, aber zur Sicherheit erkundige dich bitte hier:

https://www.vietnam-evisa.org/news/view/vietnam-has-enforced-visa-exemption-policy-for-citizens-from-5-western-european-countries.html

0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK