Thema: Probleme beim Hochladen von Bildern (Dateigröße)  (Gelesen 4788 mal)

Carola

« am: 02. Oktober 2015, 09:11 »
Hallo,

ich bin technisch nicht sehr versiert, deswegen vlt eine blöde Frage:

Warum haben die Bilder meiner Kamera unterschiedliche Dateigrößen? Das wäre mir ja egal, aber für meinen Blog kann ich ja nur max. 2MB hochladen. Einige Fotos haben z.B. nur 1,2MB, andere über 3. Woran liegt das und wie kann ich das ändern? Ich fotografiere immer mit der gleichen Einstellung (Automatik).

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 02. Oktober 2015, 09:58 »
Bin in Sachen Kamera nicht technisch versiert, allgemein kann ich sagen, dass unterschiedliche Bilder, unterschiedliche Bildinformationen beinhalten. Ein blauer Himmel und Sandstrand/blaues Meer ist recht einfach. Wenig unterschiedliche Farben/Kontraste, weniger unterschiedliche Bildinformationen. Wenn du eine belebte Straße fotografierst mit Menschen, Häuser, Lichter, Pflanzen hast du sehr viele verschiedene Informationen und jede Information bedeutet Dateigröße.
1

Ratapeng

« Antwort #2 am: 02. Oktober 2015, 10:16 »
Bin in Sachen Kamera nicht technisch versiert, allgemein kann ich sagen, dass unterschiedliche Bilder, unterschiedliche Bildinformationen beinhalten. Ein blauer Himmel und Sandstrand/blaues Meer ist recht einfach. Wenig unterschiedliche Farben/Kontraste, weniger unterschiedliche Bildinformationen. Wenn du eine belebte Straße fotografierst mit Menschen, Häuser, Lichter, Pflanzen hast du sehr viele verschiedene Informationen und jede Information bedeutet Dateigröße.

Ja das ist richtig so. Es liegt an der JPEG Kompression. Weniger komplexe Bereiche werden stärker komprimiert. In einem nicht komprimierten Dateiformat wären die Dateien alle (so gut wie) gleich groß (viel größer).

Du solltest dir aber besser ein kleines unkompliziertes Kompressionstool besorgen als an der Kamera irgendwas umzustellen. Oder online zum Beispiel: https://compressor.io
1

Fidelino

« Antwort #3 am: 02. Oktober 2015, 10:22 »
So große Bilder sind auch absolute Verschwendung auf einem Blog.
Verkleinere die Bilder, das spart auch Platz.
Das geht sehr sehr schnell mit Irfanview (Freeware). Hier der Link, hoffe der ist erlaubt: http://www.irfanview.com/

Erst T drücken (Thumbnail-Auswahl), Bilder auswählen (alle gleichzeitig) und dann alle auswählen + B drücken (Batch), dort kannst Du dann einstellen um wieviel die Bilder verkleinert werden sollen. Die Originale bleiben erhalten!

Übrigens, mit SHIFT + J (alle Bilder vorher auswählen), kannst Du sie gleich alle gleichzeitig in die richtige Rihtung drehen lassen, das wird aus den Exif Daten ausgelesen.


Durch diese Vorgehensweise hast Du einerseits schöne Bilder auf der Platte, die Du dann ausdrucken kannst. Auf der anderen Seite auch Bilder, die fürs Web geeignet sind, wenig Speicherplatz einnehmen und auch auf Geräten mit nicht unglaublich hoher Pixeldichte angeschaut werden können oder in Foren eingebunden werden können.

Btw. Ich würde zuerst die Bilder in die richtige Richtung drehen (SHIFT+J) und dann erst verkleinern (auswählen+B), dann musst Du das nicht zwei mal machen.
Ich mache das immer so, wenn ich Bilder für meinen Blog hochlade und da ist dann auch KEIN Bild über 1 MB. Das spart auch Zeit beim Upload ;)

Kannst ja mal gucken, ob Dir die Qualität der Bilder auf meinem Blog ausreicht. Einfach auf die Thumbnails in der Bildergalerie klicken.

Edit: Hab nochmal nachgeschaut, die Bilder sind bei mir alle unter 0,5 MB. Also wirklich Zeit- und Platzersparnis.
2

Carola

« Antwort #4 am: 02. Oktober 2015, 16:41 »
Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Ich hab jetzt ein Tool runtergeladen, damit kann ich die Bilder minikleinmachen, so dass man sie rasend schnell hochladen kann. Die Qualität ist zwar nicht besonders, aber ausreichend. Mir geht es nur darum, dass die Daheimgebliebenen einen Eindruck davon bekommen, wo wir sind.

Danke an alle! :D
0

Fidelino

« Antwort #5 am: 02. Oktober 2015, 16:51 »
Okay, klar was irfanview angeht is man mitm Mac natürlich angeschmiert :D

Aber da sollte es auch gute Programme geben, kenne mich nicht aus, ich werde vermutlich nie ein Apple Produkt benutzen.
1

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK