Thema: Kapverden  (Gelesen 2168 mal)

Ruebli

« am: 25. September 2015, 19:07 »
Hallo Zusammen

Ich bin ausgelaugt und will mich im November eine Woche erholen, auf die Kapverden würd ich gerne mal.

Die Forumssuche gibt nicht wirklich viel her, ein paar Leute waren wohl schon dort. Erfahrungen finde ich jedoch keine.

Ich möchte Sonne tanken und Yoga machen und/oder tauchen. Ein hübsches kleines Hotel wäre schön (nicht AI-Bunker), darf auch etwas kosten. Ich war voller Euphorie, doch die Internetrecherchen haben die etwas gedämpft. Abgesehen von den tollen Bildern! Ich denke schon dran, zur Not halt einen Surf- oder Kitekurs zu machen... : )

Über Antworten freue ich mich! Liebe Grüsse

Kati

Kama aina

« Antwort #1 am: 21. Oktober 2015, 06:30 »
Hallo Kati!

Ich selber war NOCH nicht auf den Kapverden :-), aber eine Freundin von mir war kürzlich da!
Sie sagte mir, dass die Wüsteninseln (u.a. Boa Vista und Sal) meist nur den Strandtourismus bieten und man dort entsprechende Sachen machen kann. Wassersport, Quadtouren etc.

Santiago und Fogo zum Beispiel bieten durch ihre anteiligen Regenwaldgebiete mehr Möglichkeiten, zumal dort auch die kulturellen Zentren liegen. Und diese sind als ehemalige Sklavenstützpunkte auch interessant.

Vielleicht hilft dir das ein wenig.

Beste Grüße
0

White Fox

« Antwort #2 am: 21. Oktober 2015, 11:49 »
Sie sagte mir, dass die Wüsteninseln (u.a. Boa Vista und Sal) meist nur den Strandtourismus bieten und man dort entsprechende Sachen machen kann.

Die Berichte meiner Eltern (waren schon zwei, drei Mal dort) bestättigen das - es sind ziemlich Hochburgen das Pauschaltourismus. Nett ist es aber allemal.
0

Ruebli

« Antwort #3 am: 08. November 2015, 08:26 »

Herzlichen Dank für die Antworten!

Ich fliege nun am Dienstag für eine Woche nach Sal - ein reiner Erholungsurlaub mit Yoga und viel lesen, da werd ich wohl mit dem Massentourismus klarkommen : )  Vielleicht machts dann ja Laune, die Inselgruppe mal anlässlich einer Reise zu besuchen.

Kama aina

« Antwort #4 am: 17. Dezember 2017, 15:13 »
@Ruebli: Hast du die Reise gemacht und kannst davon berichten?

Wie schon in nem anderen Thread erwähnt bin ich gerade für 2018 ein bisschen am rumspinnen und da wollte ich den Thread mal wieder hoch holen! 2018 sind wieder die Prios meiner Frau im Vordergrund. Heißt schöne Strände und gute Hotel und für mich dann viel Tauchen und Schnorcheln wenn es geht, bzw. hier und da auch mal paar Ausflüge.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Kap Verden, ob aktuell oder alt ist erstmal egal!?

Würde mich über eure Antworten freuen! :)
0

Roberto

« Antwort #5 am: 18. Januar 2018, 17:24 »
Ich war in den letzten Jahren zwei mal auf den Kapverden (bin auch Halb-Kapverdier). Fogo ist definitiv nicht das kulturelle Zentrum der Kapverden. Die Insel ist dünn besiedelt, da geht nicht allzu viel. Nichtsdestotrotz wunderschön und auf jeden Fall eine Reise wert: Es gibt einen großen Vulkan zu besteigen an dessen Fuß Wein angebaut wird. Und die Hauptstadt Santa Maria mit ihrem sehr sehenswerten Strand (schwarzer Sand) ist auch cool.

Die zweitgrößte Stadt des Landes Mindelo auf Sao Vicente kann man dagegen getrost als das kulturelle Zentrum beschreiben.

Hallo Kati!

Ich selber war NOCH nicht auf den Kapverden :-), aber eine Freundin von mir war kürzlich da!
Sie sagte mir, dass die Wüsteninseln (u.a. Boa Vista und Sal) meist nur den Strandtourismus bieten und man dort entsprechende Sachen machen kann. Wassersport, Quadtouren etc.

Santiago und Fogo zum Beispiel bieten durch ihre anteiligen Regenwaldgebiete mehr Möglichkeiten, zumal dort auch die kulturellen Zentren liegen. Und diese sind als ehemalige Sklavenstützpunkte auch interessant.

Vielleicht hilft dir das ein wenig.

Beste Grüße
0

Kama aina

« Antwort #6 am: 27. Januar 2018, 22:04 »
Oh cool! Danke für die Klarstellung. Das erschloss sich mir tatsächlich anders.

Hast du denn Tipps oder ne Idee wie man die Kapverden am besten "zusammenfassend" bereisen kann?
Also wohin, welche Inseln und warum und wie funktioniert das Hopping am besten/effektivsten?

Die Inseln ziehen mich schon lange an und du hast ja sicherlich mehr aktuelle Erfahrungen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK