Thema: Preisniveau/Kosten Irland? Wildcampen?  (Gelesen 927 mal)

Bobsch

« am: 09. September 2015, 23:11 »
Hallo liebes Forum,

nachdem wir jetzt berufsbedingt unsere Urlaubspläne leider komplett umschmeißen müssen (eigentlich war Kuba für3,5 Wochen geplant), haben wir uns in der näheren Umgebung umgeschaut. Dabei sind wir auf Irland gestoßen wo wir auch schon immer mal hinwollten, um die Lndschaften zu genießen. Flüge und Mietwagen sind günstig. Von der Reisezeit her scheint Anfang Oktober laut Internetrecherche ganz gut zu sein und ist dann hoffentlich auch schon ein wenig Nebensaison.

Was uns noch etwas beschäftigt sind die Kosten v.a. für Unterkünfte und Lebensmittel (selber kochen) bzw. Essen gehen. Im Internet (booking.com, agoda etc.) liegen die günstigsten Zimmer bei ca. 60€ für zwei Personen. Kann man Anfang Oktober vor Ort günstigere Preise finden? Ist Anfang Oktober Nebensaison? Haben die privat geführten Pensionen eine Küche, die Gäste nutzen können oder müssen wir zwangsläufig Essen gehen?

Hat jemand Erfahrungen mit Wild campen in Irland? Über Google findet man sehr widersprüchliche Aussagen!?



Als Alternativen zu Irland haben wir uns Kroatien, Balkan oder sogar Indien überlegt. Geplante Reisezeit 12 Tage :-/




Ich freue mich auf eure Antworten!


Viele Grüße
Boris
0

Radlerin

« Antwort #1 am: 10. September 2015, 11:15 »
Ist bei mir zwar schon ewig her, aber es gibt in irland auch Campingplätze und dort gab es teilweise Küchen.

Kroatien hat wahrscheinlich besseres Wetter im Oktober, dafür dürfte Irland grüner sein. 12 Tage mit Mietwagen in Kroatien stelle ich mir auch super vor.
Da gibt es jedenfalls günstigere Zimmer und besseres Essen.
Oder Griechenland?

Schöne Landschaft und Autorundtour, wäre z.B. auch Pyrenäen und Umgebung. In Frankreich sind die Campingplätze billiger (10-12€ auf Camping Municipal) und in Spanien das essen gehen ( in den bergorten abends ein Menü um die 15€).
0

Fanki

« Antwort #2 am: 10. September 2015, 14:20 »
Im Oktober in Irland zu zelten könnte wohl fast zu kalt sein. Ich möchte das auf jeden Fall nicht.

Unterkünfte gibt es vor Ort so gut wie immer freie. War zu der Hauptsaison in Irland. Wir hatten zwar alles vorreserviert, sahen aber sehr viele freie Unterkünfte. Es wäre also nicht nötig gewesen alles im Voraus zu reservieren. Wie teuer das aber wäre kann ich leider nicht beantworten. Wir übernachteten auch mit airBnB und das ist auch nicht teuer. Evtl. auch was für euch.

In Irland kann man einfach günstig essen. In jedem Pub gibt es Soup of the day für ein paar Euros. Selber kochen sind die Preise wie sonst in WestEuropa...
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK