Thema: Wechseln von Vertrag zu prepaid (mit gleicher Nummer)  (Gelesen 2630 mal)

Portobella

Derzeit stecke ich noch in einem alten O2 Handyvertrag fest und bezahle um die 45 EUR Grundgebühr monatlich und das obwohl ich schon seit über 3 Monaten nicht mehr in Deutschland war. War aber auch mein Fehler, da ich verpennt habe rechtzeitig zu kündigen.

Wie dem auch sei, ab Ende Oktober bin ich aus dem Vertrag raus und würde dann gerne auf prepaid wechseln, da ich meine Nummer behalten möchte. Ich nutze mein Handy auf der Reise, allerdings nur wenn ich wifi habe (sprich, whatsapp, viber und Internet). Telefonieren musste ich bisher nicht, wobei es schon gut wäre wenn dies im Notfall ginge (he nach Notfall sind die Kosten dann auch erst mal "egal").

Natürlich gibt es diverse Internet Seiten die alle möglichen Angebote vergleichen, allerdings fühle ich mich etwas erschlagen, da ich gar nicht genau weiß wonach ich schauen sollte.

Gibt es z.B. Anbieter mit denen ich aus dem Ausland gar keine Anrufe tätigen könnte?
Oder hat sich das Thema eh erledigt wenn ich Skype Credits nutzen kann (bei vorhandenem wifi)?
Gibt es sonst was zu beachten?
Welche prepaid Angebote nutzt ihr und was sind eure Erfahrungen?

Mir jeweils eine lokale Sim Karte vor Ort zu holen ist mir ehrlich gesagt zu aufwändig und ich will wiegesagt meine alte Nummer (whatsapp) behalten.

Vielen Dank für eure Tipps!
0

pad

« Antwort #1 am: 24. Juli 2015, 14:44 »
WhatsApp kannst du auch unter der alten Nummer verwenden, wenn du eine neue SIM-Karte einlegst. Dann kommt eine Abfrage, ob zu zur neuen Nummer wechseln willst oder deine alte behalten.

Ich kaufe mir des öfteren lokale SIM-Karten und hab das daher schon viel verwendet. Klappt super. Viber und Skype sind ja auch nicht von deiner Nummer abhängig.

0

Portobella

« Antwort #2 am: 24. Juli 2015, 14:51 »
Ah, das war mir neu dass ich whatsapp trotzdem nutzen kann. Ist das denn auch der Fall wenn mein Vertrag ausläuft? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen..

Ich würde mir halt gerne den "Stress" sparen und jedes Mal wenn ich in einem neuen Land bin mir eine neue SIM kaufen zu müssen. Idealerweise hab ich einfach meine deutsche prepaid SIM Karte, die ich nur mit wifi nutze. Allerdings weiß ich nicht ob das geht..  ::)
0

thrones_of_blood

« Antwort #3 am: 24. Juli 2015, 17:00 »
Hallo Portobella

ich bin zwar aus der Schweiz, aber ich denke das wird bei euch das in etwa gleich sein.

Ich starte am 31. August. Bis jetzt hatte ich seit Jahren ein Abo für 35 CHF im Monat. Für meine Reise will ich, wie du, das Handy nur mit Wifi benützen und im Notfall telefonieren können - Vielleicht zwischendurch mal eine SMS schreiben. Ausserdem wollte ich auch unbedingt meine Nummer behalten, da ich diese schon mein halbes Leben habe :)
Ich habe nun auf ersten September auf einen Prepaid-Tarif beim selben Anbieter (Swisscom) gewechselt - Startguthaben 100 CHF, was wohl für die ganze Reise reichen wird. War kein Problem, zu Beachten gibt es bloss die Kündigungsfrist des Vertrages (wenn du zum Beispiel ein neues iPhone gekriegt hast für 1.- mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten wäre das natürlich merklich schlecht). Bei mir lag die Kündigungsfrist bei 2 Monaten, was sich in meinem Fall perfekt auf meinen Reisestart trifft.

Teilweise kann man den Tarif sogar per SMS Wechseln, was natürlich sehr praktisch für dich wäre, da du schon unterwegs bist.

Ich hoffe, das hilft ein Bisschen.

LG thrones

EDIT: Habe gerade gesehen, dass die Vertragslaufzeit bei dir kein Problem darstellt... Sorry :)

0

Degna

« Antwort #4 am: 24. Juli 2015, 17:36 »
Hallo zusammen,
hatte in Dtld das gleiche Problem. Handyvertrag war dann erfolgreich gekündigt,Umstieg bei der gleichen Gesellschaft auf prepaid. Eine Mitnahme der Nummer ist nicht möglich.
Bzgl. what´s app ist es aber kein Problem,mit einer neuen SIM die what´s app Kontakte zu importieren.
Ich lebe seit April in Trinidad und habe logischerweise eine Trini-SIM,meine deutsche SIM muss ich alle 6Monate mit 15€ aufladen,daß ich sie wenn ich in Dtld bin nutzen kann.
Solange ich im Ausland bin kostet mich die Karte Null,wenn ich in Dtld bin buche ich mir von meinem Guthaben eine Data-flat etc monatsweise dazu.
Simyo erwartet sogar nur 1x jährlich eine Aufladung.

Lg Claudia
0

Portobella

« Antwort #5 am: 26. Juli 2015, 02:42 »
Danke Thrones und Claudia für eure Antworten!

Thrones, wenn es das Angebot in der Schweiz gibt, wird es wohl hoffentlich etwas vergleichbares in Deutschland geben  ;) Zur Not werde ich im August, wenn ich für eine Woche in Deutschland sein werde bevor es weiter nach Südamerika geht (🙌😀), durch ein paar Geschäfte tingeln und mich beraten lassen.

Simyo werd ich mir jetzt mal online anschauen.

Schöne Grüße aus Ubud, Bali  :)
0

serenity

« Antwort #6 am: 26. Juli 2015, 09:35 »
Hey, ich hab auch seit Jahren eine Simyo prepaid Karte. Muss einmal jährlich mit 15€ aufgeladen werden, damit sie aktiv bleibt. Das geht einfach online, wenn du deine Kontodaten oder ne Kreditkartennummer bei denen hinterlegt hast.

Datentarife kannst du bei Bedarf dazu buchen - die sind (das finde ich sehr gut) monatlich kündbar.

Falls du dir mal ein neues Handy zulegst, solltest du dir überlegen, ein Dual-Sim Gerät zu kaufen. Ich hab seit letztem Jahr eines und kann dann einfach eine 2. Simcard aus dem jeweiligen Reiseland dazustecken, bin also unter 2 Nummern erreichbar. Es gibt ja auch oft wirklich günstige Datentarife im Ausland, die du auf die Landes-Simcard buchen kannst, dann bist du nicht auf das WLAN irgendwo angewiesen.
Wir hatten in NZ und AUS jeweils dortige Simkarten mit einem Gesprächsguthaben von 200 Minuten, 200 SMS und monatlichen Datenvolumen von 1 GB, die haben so um die 10$ (AUS) bzw. 19$ (NZ) pro Monat gekostet.
0

Portobella

« Antwort #7 am: 31. Juli 2015, 07:25 »
Vielen Dank Serenity für den Tipp!
Das klingt genau nach dem was ich suche!  :D Glücklicherweise hat mein paar Wochen altes LG Handy eine duale SIM Option. Dann wird es wohl SImyo plus evtl eine lokale Karte werden.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK