Thema: Herbst 2016 (10 Wochen)  (Gelesen 935 mal)

jb2015

« am: 08. Juli 2015, 13:46 »
Hallo zusammen!

Endlich soll der Traum wahr werden und es scheint greifbar, 10 Wochen reisen zu dürfen (ca. ab Ende Sept. 2016).
Zur Auswahl stehen uns Japan (3-4 Wochen)/Südsee (1-2 Wochen)/Neuseeland (3-4 Wochen) oder anstelle von Japan Westaustralien.

Uns scheinen die Distanzen in WA (Broome-Perth) doch sehr weit für 3-4 Wochen. Habt ihr hier Erfahrungen? Einerseits möchte man viel erleben, doch dies muss man auch verarbeiten können. Zudem möchten wir nicht allzu viele KM pro Tag fahren.

In Japan wären wir bestimmt mit dem Zug (JapanPass) unterwegs. Muss man zusätzlich noch Regionen Pässe lösen, um besser vernetzt zu sein?!

Was meint ihr, wäre die bessere / stressfreiere Variante? Kennt sich jemand mit den preislichen Unterschieden aus? Japan soll ja sehr teuer sein, jedoch erscheinen uns die Preise für Mietwagen in WA auch ziemlich hoch.

Was für ein Luxusproblem... aber herzlichen Dank für eure Hilfe.

jb2015
0

serenity

« Antwort #1 am: 08. Juli 2015, 23:40 »
Nachdem wir letztes Jahr in Westaustralien waren und dieses Jahr insgesamt knapp 12 Wochen sowohl in Neuseeland als auch in Australien (inkl. noch Mal Westaustralien und Tasmanien) schlägt mein Herz sehr viel mehr für Australien als für Japan.

Grundsätzlich solltet ihr für Neuseeland mindestens 4 Wochen einplanen - wir hatten einen Monat und es war eigentlich zu wenig. Vor allem die Südinsel bietet unglaublich viel, und wenn man nicht täglich einen Ortswechsel machen möchte, sind da mindestens 14 Tage, besser 18 Minimum. Wir haben vor allem bedauert, in Dunedin nur 2 Tage Zeit gehabt zu haben, auch Queenstown bietet so viel in der Umgebung, dass 3 Tage Minimum sind.

In Westaustralien haben wir uns 2014 auf den Süden beschränkt. Perth, Fremantle, Margaret River und dann Albany, Esperance und zurück durch das Outback über den Wave Rock, das war unsere Route 2014, wir hatten 3 Wochen Zeit. Kannst du, wenn du magst, hier nachlesen/-schauen https://fernwehheilen.wordpress.com/2014/03/03/1-mrz-hei-heier-westaustralienperth/
Es war unglaublich schön da unten - nach Norden sind wir nur bis zu den Pinnacles gefahren, weiter rauf war es um diese Zeit noch zu heiß. Weil's so schön war, haben wir auch dieses Jahr am Ende noch mal 10 Tage Westaustralien angehängt ...

Die Mietwagenpreise in AUS und NZ liegen so zwischen 30 - 45 €/Tag, je nach Wagenklasse und Versicherungspaket. Camper kosten etwa das Doppelte bis Dreifache. In NZ dürft ihr nur mit einem Camper mit Dusche und Toilette an Bord "wild" Campen, und diese Camper sind dan entsprechend teuer.
0

jb2015

« Antwort #2 am: 21. Juli 2015, 23:16 »
Danke für deine Infos serenity. Bin immernoch unentschlossen, aber es eilt ja noch nicht.

War denn jemand bereits mit dem railway pass inJapan?
Lg
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK