Thema: Juni/Juli nach Schottland  (Gelesen 1504 mal)

Estrella

« am: 06. Juni 2015, 14:39 »
Liebe Forums-Gemeinde,

heute haben wir spontan die Fähre nach Newcastle gebucht, um von dort Schottland zu erkunden.
War von Euch schonmal jemand in der Hauptsaison (also Juli und August) in Schottland und habt Ihr dort Erfahrungen sammeln können, wie es mit der spontanen Unterkunftssuche steht?
Mein Mann und ich würden BnBs bevorzugen, DZ in Hostels gehen auch, aber keine Dorms. Vorbuchen oder spontan suchen? Was meint Ihr?

LG - Estrella
0

nilledoo

« Antwort #1 am: 08. Juni 2015, 08:11 »
Hallo Estrella.

Wir waren vor 2 Jahren im Juli dort.
Wir haben nur B&B benutzt. Am Anfang haben wir uns noch leichter mit der spontanen Suche getan: Edinburgh, Perth, Wick, Durness. Da haben wir schnell mal was gefunden (1-4 Versuche).
Später war es dann schon schwerer, weil wir die Hochsaison dann richtig gespürt haben: (Ullapool, Oban, Isle of Skye - da wollten wir zentral in der Nähe von Portree sein) hier haben wir dann im Tourist-info eine Unterkunft suchen lassen, da es viel länger gedauert hat, bis man eine selbst findet. Die finden eine dir eine die für dich passt, bucht und man bezahlt für die Dienstleistung 3-4 Pfund.
0

Estrella

« Antwort #2 am: 09. Juni 2015, 09:56 »
Vielen Dank, nilledoo!

Das ist eine wirklich sehr hilfreiche Antwort!

Aber wenn Ihr es dann mithilfe der Tourist-Infos gemacht habt, da konntet Ihr schon noch was Nettes finden?
0

nilledoo

« Antwort #3 am: 09. Juni 2015, 10:54 »
Gern geschehen :)

Die haben uns ein Paar Fragen gestellt, zB.
Direkt in der Stadt oder geht auch ausserhalb.
Eigenes oder geteiltes Badezimmer.
Was wir uns Preislich vorstellen.

Die rufen dort dann sogar direkt an und fragen gleich. Also ist das nicht nur eine Internetbuchung von denen.
Die TuristInfo heißt VisitScotland. Auf der Homepage siehst du auch wo sie überall in Schottland sind.
Von den Unterkünften, die sie für uns gefunden haben, waren alle schön bis sehr schön. Bei einem war das Zimmer zwar recht langweilig, dafür die Terrasse mit Aussicht aufs Loch wunderschön.

Falls du Perth besuchst empfehle ich dir das Rosebank Guest House. Anstatt 1 Nacht blieben wir 4 Nächte.
0

serenity

« Antwort #4 am: 14. Juni 2015, 20:23 »
Wir sind schon am kommenden Samstag auf der Fähre nach Newcastle - das ist dann unsere dritte Schottland-Reise!

Was Unterkünfte angeht, kommt es sehr darauf an, wo ihr konkret hin wollt. Wir reisen dieses Mal bis auf die Äußeren Hebriden - da geht ohne Vorbuchung in der Hochsaison gar nichts, weil manche Orte nur ein einziges B&B haben. Und außerdem sind die Fähren oft ausgebucht.

Aber wenn ihr am Festland bleibt, dürfte es nicht ganz so problematisch werden, wobei - hat nilledo ja schon geschrieben - in einigen Orten, wo auch die Briten gerne Urlaub machen, schon eng werden kann.

Ein Tipp: Schaut euch auf jeden Fall die Öffnungszeiten der Tourist Informations rechtzeitig an - manche machen schon sehr früh zu, vor allem am Wochenende!

Und wenn es nicht unbedingt Perth sein muss - Pitlochry ist auch wunderschön und man kann von da aus tolle Ausflüge machen - z.B. ins Ranoch Moor, ans Loch Tummel mit dem berühmten Queens View und überhaupt ist die Umgebung traumhaft schön. 

Falls du Lust hast, kannst du unsere letzte Reise in meinem Blog nachvollziehen (ich hab auch bei allen unseren B&Bs Links zu deren Webseiten gesetzt, falls dir eines davon gefällt) https://fernwehheilen.wordpress.com/2011/06/15/15-juni-2011-guter-start-in-amsterdam/ - und wenn du dann immer noch Lust hast, unsere neue Reise ab kommenden Samstag mit erelben.
0

serenity

« Antwort #5 am: 26. Juni 2015, 17:06 »
Wir sind heute auf der Isle of Skye angekommen und Charlotte, die Wirtin unseres B&Bs, hat erzählt, dass noch nie ein so extremer Besucherandrang in Portree und überhaupt auf der Insel war, wie dieses Jahr.
Ihr B&B ist seit Monaten komplett ausgebucht - bis in den Oktober hinein - und bei anderen scheint es ähnlich zu sein.

Ich würde also hier doch vorbuchen, falls ihr hierher wollt.

In Oban, wo wir bis heute morgen waren, war vor allem an der Esplanade noch viel frei. Dort stehen die etwas größeren Guesthouses.

Übrigens streiken im Moment die Fähren, heute geht gar nichts und in den letzten beiden Tagen wurden jeweils die letzten Fähren des Tages gestrichen. Falls ihr also Inseln besuchen wollt, solltet ihr evtl. flexibel sein, denn der Streik kann noch weiter gehen. Es geht bei dem Streik nicht um Lohnerhöhungen, sondern um Grundsätzliches, weil der gesamte Fährdienst neu ausgeschrieben wird und es keine Arbeitsplatzgarantie für die Beschäftigten geben soll.
0

Estrella

« Antwort #6 am: 28. Juni 2015, 09:09 »
Danke für die guten "live"-infos!
Im Moment sind wir in Glasgow.
0

serenity

« Antwort #7 am: 05. Juli 2015, 22:22 »
Wer zur Zeit in Schottland unterwegs ist und auf Inseln möchte, sollte sich unbedingt laufend über die Fährenstreiks informieren!
Die Fährgesellschaft CalMac (Caledonian MacBrayne), die praktisch ein Monopol auf alle schottischen Fährverbindungen hat, streikt im Moment häufig, das nächste Mal ist ein kompletter Fährenstreik für den 10. Juli angesetzt!
0

Estrella

« Antwort #8 am: 17. Juli 2015, 17:15 »
Nachdem ich nun aus Schottland zurück bin, will ich meine Frage mal selbst beantworten   :D

In Edinburgh und Glasgow hatten wir vorreserviert, weil es da mit dem Rumfahren und Anklopfen etwas zu kompliziert ist.
Ansonsten hatten wir keinerlei Reservierungen vorgenommen, sind einfach drauflosgefahren und haben geschaut, wo wir abends landen.

An der "gesamten" Westküste, in Glencoe und am Loch Lomond hatten wir keinerlei Probleme ein BnB zu finden, wobei die Preisunterschiede enorm waren. Von 50 - 80 Pfund war alles dabei, der Standard jedesmal extrem hoch, wie ich finde.

An der Ostküste war die touristische Infrastruktur meines Erachtens dünner und so haben wir einmal sehr lange gesucht (2 Stunden).

Zitat
Die rufen dort dann sogar direkt an und fragen gleich. Also ist das nicht nur eine Internetbuchung von denen.
Die TuristInfo heißt VisitScotland. Auf der Homepage siehst du auch wo sie überall in Schottland sind.
Von den Unterkünften, die sie für uns gefunden haben, waren alle schön bis sehr schön. Bei einem war das Zimmer zwar recht langweilig, dafür die Terrasse mit Aussicht aufs Loch wunderschön.

Und nun noch eine Ergänzung zur Touristeninfo:
Wir waren auch in Aviemore (in den Cairngorms). Dort sind wir an einem Samstag gegen 17 Uhr angekommen. Wir sind einmal durch den Ort gefahren, überall "No Vacancies". Samstag ist halt auch immer etwas komplizierter.
Also haben wir gedacht, dass wir doch auch mal die Touri-Info ausprobieren. Gesagt, getan: Das lief alles genauso unkompliziert ab, wie nilledoo geschrieben hatte. Wir haben 4 Pfund Gebühr bezahlt und 10 Prozent Anzahlung (bei denen ich dachte, dass sie dann an das Guesthouse geht), sind in das wirklich sehr schöne Guesthouse gefahren und waren sehr zufrieden!
Bei der Abreise und dem Begleichen der Rechnung stellte sich dann Folgendes raus: Die Tourist-Info hat uns einen höheren Preis für das Zimmer genannt und die 10 Prozent-Anzahlung behalten sie ein.
Die netten und ehrlichen Gastgeber haben uns nur den Preis berechnet, der auch bei Ihnen auf der Homepage steht und nicht den höheren, den uns die Tourist-Info genannt hat!
Das ist alles etwas seltsam, wie ich finde. Das zur Info.

Würde ich nochmal nach Schottland fahren, ich würde wieder keine Vorbuchungen tätigen, so mein Fazit!



0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK