Thema: Auslandskrankenversicherung nach einem Jahr einfach wechseln?  (Gelesen 1232 mal)

Harlekin

Hallo liebe Leute,

ich habe dieses Forum auf meiner Suche nach Informationen zu Auslandskrankenversicherungen gefunden und freue mich über die vielen kundigen Beiträge. Vielleicht kann mir also hier jemand helfen:

Ich plane einen Auslandsreise, dessen Länge ich noch nicht bestimmen kann. Nun wollte ich mir eine Auslandskrankenversicherung für 365 Tage zulegen. Beim Telefonat mit der Hanse Merkur wurde mir gesagt, dass man bei einer längeren Reise in den teureren Tarif fallen würde (davon abgesehen, dass die Tarifverlängerung abgelehnt werden kann). Somit wäre es also klüger direkt den Tarif zu wählen der über 365 Tage hinaus geht. Nehmen wir doch für dieses Beispiel an, ich wäre 2 Jahre unterwegs.

Nun zu meinem Gedankenexperiment, bei dem ich ein wenig Feedback gebrauchen könnte:

Was wäre denn wenn ich mich für 365 Tage versichern lasse und mich direkt im Anschluss lückenlos bei einer anderen Auslandskrankenversicherung wiederfür 365 Tage versichern lassen würde? Könnte ich so nicht auch insgesamt 2 Jahre unterwegs sein, mit vollem Versicherungsschutz, nur spare ich mir den teuren Tarif bei einer 2-jährigen Versicherung? (sind immerhin fast doppelt soviele Euros pro Monat)

Vom Gefühl her würde ich ja meinen, dass dies nicht geht. Allerdings finde ich dazu keine Informationen. Vielleicht kann mir hier jemand Anreize geben, habe nämlich keine Lust auf gefährliche Experimente :)

Ich danke euch bereits im Voraus und wünsche schonmal ein sonniges Wochenende,
Harlekin
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 05. Juni 2015, 19:19 »
Du musst aufpassen, da viele Versicherungen verlangen, dass man die Versicherung VOR der Reise im Heimatland abschließt, du müsstest als so tun, als ob du zuhause bist. Weiß nicht wie die Versicherung das überprüfen kann (über die IP Adresse ?), falls es raus kommt, könntest du im schlimmsten Fall deinen Versicherungsschutz verlieren. Aufgepasst!

Bei World Nomade und Care Concept kannst du die Versicherung auch unterwegs abschließen. Schau auch mal das Angebot vom ADAC an. Hast du bestimmt schon gesehen oder?:
http://weltreise-info.de/versicherungen/auslandskrankenversicherung.html
0

Harlekin

« Antwort #2 am: 06. Juni 2015, 11:08 »
Danke schön für die Tipps. Ich hatte bis jetzt nur Hanse Merkur und Travel Secure im Auge, aber ADAC bietet ja auch ein gutes Angebot. Allerdings natürlich etwas teurer, ebenso wie World Nomads. Diese wiederrum wäre als Anschlussversicherung leicht abzuschließen. Care Concept ist natürlich wegen der fehlenden Nachleistungen im Basic-Tarif sehr kritisch zu betrachten.

Hmm schwierig, Risiken einzugehen sollte wohl das Letzte sein was man tut. Wie verhält sich das mit der GKV in Deutschland. Meldet man sich dort unbegrenzt ab bis man sich selbstständig nach der Rückreise wieder dort meldet, oder bezieht sich die GKV auf die vorgelegte Reiseversicherung und nimmt das dortige Versicherungsende als Anlass der Wiederanmeldung? (also bspw. nach 365 Tagen)

Und wo ich grad schonmal dabei bin: Verlangt die GKV einen Nachweis ab wann man im Ausland ist? Normalerweise kann denen das ja egal sein. Die Sache ist in der Hinsicht problematisch, da ich nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln reise und so auch keine Tickets/Buchungen oder ähnliches vorweisen kann.

Ist ja eine ganz schöne Bürokratie, gut das ich da jetzt noch früh genug eingestiegen bin  :-\
Beste Grüße,
Harlekin

0

Walter

« Antwort #3 am: 25. Juni 2015, 10:58 »
Hi Harlekin.

Die meisten Versicherungen verlangen beim Abschluss das Flugticket ins Ausland als Nachweis. Somit wird das schwierig von unterwegs. Man kann sich da sicher was basteln, aber davon rate ich dringend ab! Wie Vombatus schon gesagt hat, verliert man dann den Versicherungsschutz.
Mit der GKV ist es so, dass du hier als Nachweis ebenfalls das Flugticket und den Versicherungsschein der AK vorlegen musst. Das hat bei mir alles ohne Probleme geklappt.

Nun will ich schnell auch noch einmal meine Frage loswerden. Das ganze zielt in die selbe Richtung. Ich bin seit schon seit über 9 Monaten in SOA unterwegs. So wie es aktuell aussieht wird es aber noch weitaus länger werden, da ich einen Job in Phnom Penh gefunden habe. Als ich meine Reise antrat, habe ich bei der HM eine Auslandskrankenversicherung für ein Jahr abgeschlossen. Diese läuft im September aus und kann leider nicht mehr verlängert werden. Ich weiß die haben auch Tarife für 2-5 Jahre aber die kann man, theoretisch, nur aus Deutschland aus abschließen.
Kennt jemand von euch noch Versicherungen für mehrere Jahre die man auch von Unterwegs aus abschließen kann? Ich hatte noch von den World Normads gehört. Was sind da eure Erfahrungen?


LG, Walter
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK