Thema: Tipps für Island (Iceland)  (Gelesen 2017 mal)

Eumel

« am: 15. Mai 2015, 14:34 »
Hallo Forum,

(sorry wegen dem denglischen Betreff, ich hab nur gerade in der Suche nichts für Island gefunden und hoffe dass es später leichter wird das zu finden)

Ich werde in 44 Tagen aufbrechen und mein erstes Ziel ist schon fix: Island!

Damit wird es auch langsam mal Zeit wenigstens einen groben Überblick über die Möglichkeiten zu erhalten und was ich auf keinen Fall verpassen sollte. Bei mir wirds allerdings Zeitlich knapp, da ich für Island (bzw. die Gegend um Reykjavik) nur 6 Tage habe bevor es Richtung NYC weitergehen soll.

Könnt ihr mir Tipps geben? Was sind die ganz großen DOs wenn ich dort bin?

Konkrete Frage: Rentiert sich der hohe Preis für die Blaue Lagune oder kennt ihr eine ähnlich schöne Stelle, die einfach weniger kostet (und nicht ganz so überlaufen ist)?

Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise!
Viele Grüße,

Eumel
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 15. Mai 2015, 18:59 »
0

Eumel

« Antwort #2 am: 24. Mai 2015, 14:39 »
Danke Vombatus! Die Threats haben mir auf jedenfall schon mal gut weiter geholfen :D

Allerdings wird darin nicht wirklich beantwortet ob sich die blaue Lagune wirklich rentiert, bzw. ob es dazu eine "günstigere" Variante gibt.

Vielleicht weiß jemand das ja ;)
0

Taemaera

« Antwort #3 am: 24. Mai 2015, 18:21 »
Hallo Eumel,
ich kenne als Alternative nur das Myvatn Nature Bath!
Ist im Prinzip das Gleiche wie die blaue Lagune. Aber halt kleiner und weniger los... Da du allerdings nur sechs Tage zur Verfügung hast rentiert sich die Anreise nicht wirklich!
Ansonsten einfach in einen der zahlreichen Hot Pots springen! :D Da gibts bestimmt auch in der Gegend um Reykjavik einige und der Zutritt ist umsonst! :)
0

Reisenoob

« Antwort #4 am: 26. Mai 2015, 22:32 »
Blaue Lagune lohnt sich mMn nicht, ist einfach zu teuer. Es sei denn man steht auf sowas extrem.
Wirst du ein Mietauto zur Verfügung haben?
0

Eumel

« Antwort #5 am: 28. Mai 2015, 13:17 »
Danke für eure Antworten!
Nein, ich werde kein Mietauto haben. Ich dachte ich mach 2 Tage Reykjavik, dann mit dem Bus woanders hin (keine Ahnung wohin genau) für 3 Tage und dann wieder zurück.

Dann hab ich am letzten Tag noch etwas Ruhe bevor es dann weiter nach New York geht...
0

Surfy

« Antwort #6 am: 04. Juni 2015, 06:24 »


Eigentlich wollt ich hier einen kleinen Reisebericht einstellen, aber aufgrund der andauernden Reisetätigkeit habe ich mein vorhaben etwas abgespeckt. Übrig geblieben ist ein Artikel der unsere Reise etwas beleuchtet und den Leser eine eigene Tour schmackhaft machen soll:

Reisetip Island - Wildcamping und Lagerfeuer

Ich denke da hast Du dich gar nicht so schlecht entschieden, selbst für die Ringstrasse (einmal rund herum) braucht man mit dem Mietwagen eine ganze Woche, die Du anscheinend nicht ganz eingeplant hast.

Gerade von Reykjavík gibt es tolle Touren die man Buchen kann, sei es Super-Jeep, Reiten, oder Touren zu der Blauen Lagune, den Geysiren etc. Was ich Dir allerdings empfehlen würde wäre eine Tour zum Landmannalaugar. Alleine die Anfahrt bietet schon viel fürs Auge, und Busse verkehren da. Diese schlucken die schlechten Wellblech-Pisten zum teil sicher noch besser weg wie selbst die gängigen Miet-Geländewagen.

Grüsse aus Macromar, Peru.

Surfy

Ziva10

« Antwort #7 am: 14. Juni 2015, 17:05 »
Hi,

ich bin gestern aus Island wieder gekommen.
Die Blue Lagoon lohnt sich 0...wir waren mega enttäuscht. Es gibt im Norden von Island heiße Quellen die ein guter ausgleich sind oder in Reykjavik ein Schwimmbad das 4 Euro Eintritt kostet und 100x besser ist.

Zu Reykjavik, wenn du nicht gerade an Museums Besuchen interesiert bist, dann reicht dort auch 1Tag. Wirst du aber selbst schnell merken.

Dadurch, dass du kein Auto hast kommst du leider zu vielen Punkten nicht. Der Goldene Circel (mit Wasserfällen, Natualpark und den Geysiren) liegt in der nähe von Reykjavik. Aber bis zu anderen Wasserfällen und Eisbergen usw. wirst du dann leider nicht kommen.
Wir hatte einen Mietwagen und sind die Ringstraße abgefahren. Die dauert 6-7 Tage je nachdem was man alles sehen will und bei der Ringstraße sieht man wirklich alles.

Aber ansonsten ist Island halt mega schön, Im Norden sieht es anderes aus wie im Süden und dort wieder anderes wie im Osten. Ich liebe Island. :)

Hoffe hilft die einwenig weiter.
Nora
0

Stecki

« Antwort #8 am: 15. Juni 2015, 01:09 »
Ich habe mir gerade in 15h die Stadt und 2 Fussbsllspiele angeschaut. Reicht definitiv. Um das Land zu erkunden komme ich aber definitiv wieder, was ich gesehen habe war wunderschön. Hatte heute aber auch Wetterglück.
0

Damaris

« Antwort #9 am: 15. Juni 2015, 10:53 »
Wir waren letztes Jahr im August 2 Wochen in Island, mit dem Mietwagen einmal die Ringstraße abgefahren.

Für Reykjavik reicht 1 Tag, den Golden Circle kannst du auch mit dem Bus von Reykjavik aus abfahren. Hoffentlich hast du dann Glück mit dem Wetter wenn du bei den einzelnen Spots bist....

An der blauen Lagune waren wir nicht. Ich glaube wenn man vorher im Norden (Myvatn) und in diversen Hot Pots war dann kann man sich das sparen. :)

Sehr schön fand ich auch die Snaefellsnes Halbinsel. Weiß allerdings nicht ob du da mit Bus hinkommst?!
0

Eumel

« Antwort #10 am: 16. Juni 2015, 13:16 »
Oh wow! Kaum ist man mehrere Tage hier nicht online schon hat man richtig viele gute Tipps :D

Den Golden Circle hab ich jetzt schon paarmal gehört, das scheint wohl wirklich eine schöne Tour für sich zu sein. Ich denke das steht jetzt definitiv auf meiner Liste ;)

Wegen weiteren Bustouren werde ich mich dann wohl mal vor Ort informieren. Zudem hoffe ich noch auf einen netten Host in Reykjavik der mir noch ein paar weitere Geheimtipps geben kann :D

Vielen Dank euch allen für die ausführlichen Reisetipps!
0

Stecki

« Antwort #11 am: 16. Juni 2015, 13:32 »
Was die Bustouren angeht kannst Du mit Gray Lines ins Zentrum fahren (1900 ISK oder 3400 return) und während der Fahrt deren Prospekt studieren.

Probieren solltest Du den Gammelhai, gibts im gelben Café neben der grossen Kirche zum Probierpreis von 480 ISK (die winzigen Würfelchen reichen auch).
1

Eumel

« Antwort #12 am: 16. Juni 2015, 13:37 »
Also der Gammelhai steht ja sowieso auf der Must-Do Liste ;) Aber ich dachte eigentlich dass der deutlich teurer wäre :P

Danke für den Tipp! Gelbes Haus neben Kirche (in Reykjavik nehm ich an :P ) ist gespeichert.
0

Stecki

« Antwort #13 am: 16. Juni 2015, 13:39 »
Also der Gammelhai steht ja sowieso auf der Must-Do Liste ;) Aber ich dachte eigentlich dass der deutlich teurer wäre :P

Danke für den Tipp! Gelbes Haus neben Kirche (in Reykjavik nehm ich an :P ) ist gespeichert.

Es sind wirklich nur 4 Würfelchen so gross wie Würfelzucker, also eigentlich sehr teuer. Im selben Café solltest Du aber keinen Kaffee trinken, der ist miserabel. Wenn Du vor der Kirche stehst rechts, gelbes Schild glaube ich mit paar Stühlen draussen, Café irgendwas. Andere hatten den Hai deutlich teurer auf der Karte.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK