Thema: Auslandsversicherung Kurzreisevertrag mit Langzeitvertrag kombinieren?  (Gelesen 1511 mal)

nellyshabba

Hallo,

für unsere Weltreise haben wir geplant, uns über die empfohlene Nomad zu versichern. Wir haben bereits eine "normale" Auslandsversicherung (UKV), die für Aufenthalte von 8 Wochen gilt und fragen uns, ob man mit der Nomadversicherung dann erst ab der 9. Woche beginnen sollte... oder sollten wir die Nomadversicherung doch lieber von Anfang an abschließen?

Vielen Dank für Eure Tipps!
0

karoshi

Hi,
in dem Fall wuerde ich die Langzeit-KV erst fuer die Zeit danach (also ab der 9. Woche) abschliessen.

LG aus Kathmandu, Karoshi
0

nauy

Es ist nicht möglich, einen Kurzreisevertrag mit einem Langzeitvertrag zu kombinieren!!

Siehe Antwort von der Hanse Merkur:

Sehr geehrte Damen unss Herren,
 
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Hiermit möchten wir Ihnen mitteilen,
dass unsere Reiseversicherungen generell vor der Ausreise für die gesamte Dauer des Auslandsaufenthaltes abgeschlossen werden müssen.
Ein Anschluss an einen Fremdversicherer (in Ihrem Fall ADAC) ist nicht gestattet.
Gerne können Sie für die gesamte Reisedauer unseren Tarif RK 365 nutzen.
Bei vorzeitiger Rückkehr kann dieser taggenau beendet und abgerechnet werden.
 
Mit freundlichen Grüßen
Annette Buhs
0

karoshi

Hallo Annette,

für die HanseMerkur (und die meisten anderen Langzeitversicherungen) gilt das. Allerdings ging es in diesem Thread um die Kombination mit World Nomads, und da ist das durchaus möglich, wenn auch inzwischen nicht mehr so sinnvoll, weil WN seitdem viel zu teuer geworden ist. (Der Thread ist ja schon etwas älter.) World Nomads lohnt sich eigentlich nur noch, wenn man ungeplant länger bleiben will und keine Möglichkeit hat, seine bestehende KV zu verlängern.

LG, Karoshi
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK