Thema: 2 Wochen Sommer-Backpacken in Europa?  (Gelesen 2185 mal)

southern_cross

« am: 29. Januar 2015, 11:48 »
Hallo zusammen,

bin gerade beim Umziehen und Renovieren. Dh., wenig Zeit und wenig Geld für eine lange Reise im heurigen Jahr.  8)

Möchte im Sommer so 2 - 2,5 Wochen in Europa und mit Schönwettergarantie backpacken (wenn man das so nennen kann...! Bin normalerweise eher das Kaliber "3 Monate durch SOA"). Halte einfach keine Pauschalurlaube (mehr) aus!! Und möchte die Vorteile des ungebundenen Reisens auskosten!

Es muss dort sicher schön und gut warm sein, Strand brauche ich, kulturell was hergeben, nicht von Pauschaltouris überrannt, easy zu bereisen und als Frau alleine sicher sein. Günstig wär auch noch schön.

Frankreich, Spanien, Türkei und Griechenland scheiden aus.

Gibt es in Europa ein Plätzchen, das ihr empfehlen könnt?
Hätte spontan an Malta gedacht - oder ist das zu klein für 2 Wochen?
Portugal - da war ich noch nie?
Süditalien mit dem Zug?
Sardinien?

Danke,
LG
0

Fanki

« Antwort #1 am: 29. Januar 2015, 13:14 »
Kroatien trifft auf alle deine Kriterien zu. Hat aber einfach fast keine Sandstrände. Im Forum findest du schon ein paar Tipps dazu. z.B
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11356.0
0

Phil

« Antwort #2 am: 29. Januar 2015, 13:17 »
Hi,

2010 bin ich 2 Wochen durch Portugal gereist. Ist dann eher ein Crashkurs durch das Land aber trotzdem noch angenehm. Natürlich ist der Süden wesentlich Touristischer als der Norden. Strand ist zwar vorhanden, doch durch die raue See des Atlantik ist baden durchaus schwierig.

Ich habe vor dieses Jahr, mit meiner Freundin, 2-3 Wochen durch den Balkan zu backpacken. Vielleicht ist das eine Alternative für dich. Relativ günstig, Strand und noch nicht so vom Tourismus überlaufen.

Grüße
Philipp
0

Oliver13

« Antwort #3 am: 29. Januar 2015, 15:33 »
Hi,

nur so als Frage? Was spricht den gegen Griechenland und Türkei?
Könnte ich sehr empfehlen...

Alternativen wären Portugal oder irgendwas im Osten. Evtl. südliches Italien...

Lg
Olli
0

thrones_of_blood

« Antwort #4 am: 29. Januar 2015, 19:34 »
Wenn's etwas abenteuerlicher sein soll: Wieso nicht Georgien?
Das Land hat sowohl kulinarisch, als auch an Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten.
Im Westen an der Schwarzmeerküste solls ein paar Hammerstrände geben.
0

White Fox

« Antwort #5 am: 29. Januar 2015, 20:37 »
Ich mache dieses Jahr 2 Wochen Kroatien - im Mai, wo weniger Touristen kommen. Ansonsten kann ich auch die anderen Balkanstaaten empfehlen - letztes Jahr habe ich in 3 Wochen Serbien-Bosnien-Montenegro-Albanien-Mazedonien-Kosovo gemacht, hat mir super gefallen. Bei nur zwei Wochen würde ich mich auf 3-4 Länder beschränken.
0

Fanki

« Antwort #6 am: 30. Januar 2015, 07:43 »
Bei nur zwei Wochen mit baden würde ich mich auf Kroatien beschränken
0

Reisekerl

« Antwort #7 am: 31. Januar 2015, 21:28 »
Ist zwar nicht mehr ganz Europa und man muss fliegen, aber Israel und Palästina geht sehr gut. Warm ist es da auf jeden Fall und es ist ein kleines und beeindruckendes Land, dass man gut in 2 Wochen bereisen kann.
0

southern_cross

« Antwort #8 am: 02. Februar 2015, 18:26 »
Danke für eure Antworten!

Griechenland und Türkei war ich schon. Mag in ein neues Land.

Ok, stimmt nicht ganz, Italien war ich natürlich auch schon. Aber Süditalien halt nicht... Und das ist auch Kategorie "was ich schon immer mal machen möchte". Hab mal gehört, dort soll's gefährlich sein? Kann das jemand bestätigen?

Kroatien wäre eine Idee....!

Werde mich mal durch diverse Reiseführer durchpflügen!
0

nilledoo

« Antwort #9 am: 02. Februar 2015, 18:40 »
Ich war vor 2 Jahren in Montenegro für 2 Wochen unterwegs.

Dort kannst du auch ordentlich rumkommen (vor allem ist das Land nicht groß). Die Bucht von Kotor (alte Dörfer), Ulcin (der bisher schönste Strand den ich besucht hab, 20km langer Sandstrand).
Die Hauptstadt Pristina.
Die Leute dort sind sehr nett, tun sich aber ein wenig schwer mit English.
Mit öffis ist es manchmal schwer irgendwo hinzukommen, aber per Anhalter funktioniert das super.
Die Stadt Bar und Sutomore sind recht stark von Touristen (Russen und Serben) belagert.
0

thrones_of_blood

« Antwort #10 am: 02. Februar 2015, 21:22 »
Ich war vor 2 Jahren in Montenegro für 2 Wochen unterwegs.
[...]
Die Hauptstadt Pristina.

Pristina liegt doch nicht in Montenegro..? Du meinst doch sicher Podgorica!?
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK