Thema: SWISS Mobile SIM-Karte  (Gelesen 2043 mal)

tready

« am: 22. Januar 2015, 08:56 »
Hat jemand von euch die Prepaid SIM Karte von SWISS ?
Scheint der ideale Begleiter auf einer Weltreise zu sein, die Roaming Tarife sind zum Teil äusserst attraktiv.

Gemäss den FAQ erfolgt das Aufladen des Guthabens in Schweizer Franken. Das könnte aufgrund des aktuellen CHF/EUR Kurses für EU-Staatsangehörige die Freude an den tollen Tarifen leider etwas schmälern...

Dies soll keine Werbung sein, ich arbeit nicht bei der SWISS  ::)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 22. Januar 2015, 11:43 »
Die Preise sind nach wie vor horrend und einfacher als ne lokale Karte zu kaufen ist es auch nicht.
0

tready

« Antwort #2 am: 22. Januar 2015, 12:25 »
Hmm, aber ist es nicht immer wieder unmöglich, ohne festen Wohnsitz eine lokale Prepaid SIM Karte zu kaufen?

Soooo horrend finde ich die Preise bei SWISS jetzt nicht, oder bin ich da als Schweizer einfach zu "versaut" was hohe Handy Tarife anbelangt?
Und gerade die eingehenden Anrufe von meiner Family/Freunden aus der Schweiz sind mit der SWISS SIM oft nur CHF 0.11 / Min. oder sogar gratis. Obschon ich hier noch nicht herausgefunden habe, was ein Anrufer aus der Schweiz bei solchen Anrufen bezahlt (zB Ich: Neuseeland, Anrufer: Schweiz). Ich glaube aber, das wird für den Anrufer wie ein lokaler Anruf innerhalb der Schweiz verrechnet.

Kennst du / jemand eine gute Internetseite, die das Thema Prepaid SIM im Ausland kaufen behandelt?
(ich kenne google, habe aber noch nix schlaues gefunden)
0

Stecki

« Antwort #3 am: 22. Januar 2015, 13:01 »
Ich hab nur mal ein paar Verbindungen geprüft die für mich in Frage kämen und das waren die Tarife um die 2.46.- pro Minute.

Ausserdem muss man die Datenpakete auch wieder für einzelne Länder oder Gebiete kaufen.

Nein, lokale Pre Paid-Sim Karten kann man eigentlich überall auch als Tourist kaufen, die kosten meistens kaum etwas und es lässt sich stundenlang auch ins Ausland telefonieren. Ich selber habe aber noch nie eine gebraucht, brauche mein Handy auf Reisen schlichtweg nicht fürs telefonieren.
0

Stecki

« Antwort #4 am: 22. Januar 2015, 13:25 »
Übrigens, wer unterwegs sein Handy nicht nutzen, aber dennoch nicht auf WhatsApp verzichten möchte kann dies seit heute auch auf dem Computer machen. Vorerst aber nur mit Google Chrome (neuestes WA-Update und dann die Webfunktion wählen).
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK