Thema: Wandern/Biken als Frau allein in Südafrika und anderen Ländern  (Gelesen 1013 mal)

reisende

Hallo, bald habe ich wieder ein paar Monate Zeit, und es wird Zeit, dass ich mich für einen Kontinent entscheide.

Da ich zur Zeit am liebsten ganz viel Zeit in der Natur verbringen will, würde ich gerne wissen, wo in Afrika es sich gut allein als Frau in der Natur verbringen lässt (tagsüber). Da ich noch nicht weiß, ob ich auch zelten will, würde ich mir hier auch über Beratung freuen. :)
Ich war schon in Südafrika und damals habe ich mich irgendwie immer unsicher gefühlt. Ich finde die Landschaft Südafrikas wunderschön und könnte mir durchaus vorstellen, dort mehr Zeit zu verbringen. Aber wo ist es wirklich sicher genug für mich allein? In anderen Ländern Afrikas heißt es auch, dass man sich z.B. am Strand nicht zu weit von Leuten entfernen soll. Und meine Erfahrung ist auch, dass man nie allein ist, weil man immer von irgendwem angemacht wird oder einem jemand was verkaufen will. Das finde ich sehr schade, denn mir ist meine Freiheit sehr wichtig. Wenn also jemand weiß, wo es in Afrika sicher genug für eine Frau allein in der Natur wäre... Bin dankbar für jeden Tipp!

Liebe Grüße,
die reisende
0

MissMojo

« Antwort #1 am: 25. August 2014, 01:33 »
Also ich habe in Namibia gelebt und bin auch häufiger dort reisetechnisch unterwegs, hatte nie Probleme. Wenn (ich erinnere mich an ein paar Situatioen) dann war das immer in Städten. Man wird halt mal angebettelt zB. Das passiert auch wenn Du low budget unterwegs bist. Aaaaber: Namibia ohne Auto ist kein Spaß. Radeln würde ich da echt niemandem empfehlen. Sicherheitstechnisch sollte man nur beachten, dass Du nach Einbruch der Dunkelheit nicht unterwegs sein solltest, das macht niemand der nichts schlimmes im Schilde führt (oder doofe Touristen).
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK