Thema: Arbeitslos melden und Krankenversicherung nach Weltreise  (Gelesen 1017 mal)

mikalein

Hallo zusammen,
habe viel hier gesucht aber nichts konkretes zu meinem Thema gefunden:
Wir sind im Moment auf Weltreise und unser ursprünglicher Plan war, für 1 Jahr unterwegs zu sein. Allerdings überlegen wir im Moment doch noch etwas länger zu bleiben. Nun waren wir aber so blöd und haben uns davor nicht arbeitslos gemeldet. Wie wäre das dann mit dem Arbeitslosengeld? Wenn ich das richtig verstanden habe muss mann sich ja innerhalb von 370 Tagen arbeitslos melden. Und wenn wir das nicht bekommen, wie ist es dann mit der Krankenversicherung? Dann müssen wir uns privat versichern oder? Ich bin etwas verwirrt.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen die er mit uns teilen könnte?
Danke!
LG Mika
0

karoshi

« Antwort #1 am: 08. August 2014, 07:49 »
Ja, 370 Tage ab dem Ende des Arbeitsvertrags. Wenn Ihr also wegen Resturlaub schon vorher losgefahren seid, habt Ihr noch eine kurze Gnadenfrist. Persönlich würde ich diese Frist wegen der Reise nicht überschreiten, aber die Entscheidung muss jeder selbst treffen.

Falls Ihr letztlich keine Ansprüche habt, müsst Ihr Euch nicht privat versichern, sondern gesetzlich, zahlt dort aber den Beitragssatz für die freiwillige Versicherung (obwohl die Versicherung natürlich alles andere als freiwillig ist).
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK