Thema: Island April/Mai  (Gelesen 1935 mal)

AmyVega

« am: 13. April 2014, 11:30 »
Habe mich jetzt auch für Island entschieden und mache eine Woche eine Rundreise.
Auf meinem Plan stehen auf jeden Fall mal Gullfoss, die blaue Lagune, die Südküste und natürlich Thingvellir.
Hoffentlich gibt es auch viele Geysire und "Blubberlöcher" zu sehen.
Wohnen werde ich im Fossa Baron Hotel direkt in Reykjavik. Kennt das jemand von Euch?? Es soll fast im Zentrum liegen und auf das habe ich Wert gelegt, damit ich auch selber mal rum laufen kann ohne gleich ein Auto zu brauchen.
Einen Tag habe ich Freizeit und hoffe das ich eine Waltour machen kann wenn Wale um die Jahreszeit schon da sind, hoffentlich!
AmyVega
1

AmyVega

« Antwort #1 am: 18. April 2014, 10:48 »
Noch eine neue Info zum Urlaub. Habe wegen des Fluges noch einen Tag dazu genommen und habe somit 2 Tage Freizeit und werde diese mit einer Lava-Tour und einer Wal-Tour auffüllen! Die werden vom Veranstallter angeboten und die werde ich auch nutzen. Ich freu mich jetzt schon drauf und das Wetter soll ja auch besser werden, Hurra!! ;D

AmyVega
0

AmyVega

« Antwort #2 am: 09. Mai 2014, 19:49 »
Puuhh ich bin wieder da ........ und was war das für ein Trip!! :-*
Wenn es möglich gewesen wäre hätte ich gerne dort noch um ein paar Tage  verlängert aber leider war es nicht möglich, Termine, Termine!
Mein ganzer Urlaub ist leider schon verplant aber nach Island muß ich unbedingt nochmal Komme was will!!
Ich habe alles gesehen was ich geplant hatte, bis auf den Gulfoss Wasserfall, da war so ein Sturm das es mich und auch andere Personen fast umgehauen hätte. Noch ein Grund das man nochmal hinfliegt, oder!
Und dann kamen sie, die Wale, tja Wale, Wale, so weit das Auge reicht.  Vom Orca zum Minkwal und bis hin zum heiß ersehnten Buckelwal. Endlich auch ein paar Fotos auf denen man einen Wal erkennen kann. Einen Buckelwal der aus dem Wasser springt und 3 Orcas die sehr viel Interesse an einem Fischernetz hatten *grins
Gut für mich und meine Kamera, weil sie sehr langsam um das Schiff rumgekreist sind. Einmal Glück gehabt!
Dafür waren dann aber die verschiedenen "Flippers" zu schnell aber gesehen habe ich sie doch und das zählt.
Einen Minuspunkt hat Island aber doch und das sind die hohen Preise die es dort gibt. 2 Tage habe ich es mit Geld umtauschen und bar bezahlen probiert und dann habe ich nur noch die Kreditkarte gezückt. Das war einfacher und ich habe nicht immer gerechnet was das alles kostet.
Also Island ist definitiv eine Reise wert!

AmyVega
1

White Fox

« Antwort #3 am: 09. Mai 2014, 20:18 »
Hi Amy,
kannst du was zum Wetter und den Temperaturen sagen? Ich war letztes Jahr um die gleiche Zeit, Ende April/Anfang Mai in Finnland und es war so eiskalt, dass es mich richtig abgeschreckt hat noch mal zu dieser Jahrezeit nach Nordeuropa zu fahren.
0

AmyVega

« Antwort #4 am: 09. Mai 2014, 20:33 »
Das Wetter war auch in Island durchwachsen.
Das heißt es war wärend des Tages immer wieder mal bewölkt mit leichten Regenschauern. Aber die waren schnell wieder vorbei und die Sonne kam wieder durch. Also, eine schnelle Tasse Kaffee und dann ging es wieder weiter.  Es war dann so ca 10 - 14 Grad warm und es wehte manchmal eine steife Brise (Gullfoss) , vor allem am Wasser oder auf dem Schiff.
Die Isländer sind zum Teil mit kurzen T-Shirts und Hosen gelaufen aber das fand ich mutig!
Ich hatte immer eine dicke Jacke oder Regenjacke an.
Wenn man aus der Stadt rausgefahren ist hat man schon gemerkt das die Moose auf dem Lava schon langsam die grüne Farbe bekommen die dann den schönen Kontrast auf den Bildern macht.
Also ich persönlich habe das Wetter nicht schlecht empfunden und es gab auch Momente wo ich auf einer Bank saß und die Sonne genossen habe.

AmyVega
1

Damaris

« Antwort #5 am: 11. Mai 2014, 07:44 »
Was waren Deine Highlights - abgesehen von den Walen?
Wie wast Du unterwegs? Mietwagen?

Wir fliegen im Sommer nach Island und ich freu mich schon total!!
0

AmyVega

« Antwort #6 am: 11. Mai 2014, 09:22 »
Der Thingvellir National Park war eines meiner Highlights. Dort kann man wirklich gut erkennen wie die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinander driftet. Ich hatte dort einen Reiseleiter dabei der alles gut erklären und auch zeigen konnte. Anschließend konnte ich dann alleine im Park rum laufen, das war schön dort.
Die blaue Lagune war auch sehr schön und interessant und ist einer der populärsten Badeorte. Eigentlich ist das ein Abwassersalzsee von einem Kraftwerk aber in diesem Wasser sind sehr viele Mineralien enthalten und das nutzen die Badegäste gerne aus. Ich glaube vor allem für Schuppenflechte ist das Wasser gut geeignet und zu meiner Schande muß ich gestehen das ich nur Fotos gemacht habe und nicht selber gebadet habe. *schäm
Schön war auch die Fahrt bis nach Hafnarvik, tolle Landschaften und viele Vulkane.
Die schönen Wasserfälle die es überall gibt, vor allem der Skogafoss, einer der größten und der Gulfoss natürlich. Letzteren habe ich wegen des starken Windes leider nicht sehen können.
Ich war auch am Eyjafjallajökull, der Vulkan der die Flugzeuge immer "verstaubt"  hat. Jetzt ist er aber ganz friedlich!
Ach ja, jede Ecke war schön dort und ich habe noch lange nicht alles gesehen.
Wie ich unterwegs war? Nun ja, alleine wie meistens und ich habe zu Hause schon Ausflüge gebucht und dort wurden dann die Busse zusammen gestellt. Mal mehr mal weniger Personen.
Die anderen Ausflüge habe ich dann vor Ort gebucht.
Im Sommer ist es bestimmt sehr schön dort, es wird Euch gefallen. Nehmt Euch nur viiiiiiiiehl Geld mit oder am Besten eine Kreditkarte, da könnt ihr dann alles schneller abwickeln.
Wie lange seit Ihr den unterwegs und habt Ihr schon was geplant?!

AmyVega
0

hawk86

« Antwort #7 am: 11. Mai 2014, 15:47 »
Der Gullfoss Wasserfall ist wirklich beeindruckend.
Ich kann aber auch die Gegend um Akureyri - einer netten Hafenstadt in einem Fjord - sehr empfehlen. Von hier aus könnt ihr die auf dem nördlichen Polarkreis liegende Grimsey Island mit riesigen Puffin Kolonien erreichen. Auch der Mückensee (Lake Myvatn) und die Umgebung ist sehr sehenswert wie z.B. Höhlen mit warmen Füssen, Wasserfälle oder auch ein Gebiet mit dutzenden kochenden Schlammlöchern (Hverir)
Ganz in der Nähe liegt auch das Myvatn Naturbad, welches ich um ein vielfaches schöner empfand als die maßlos überteuerte und überfüllte Blaue Lagune.
1

AmyVega

« Antwort #8 am: 11. Mai 2014, 19:25 »
Also ich sehe schon, ich muß da nochmal hin und dann geht es nach Akureyri, Dalvik und nach Myvatn und meine geliebten Schlammlöcher.
Diese Jahr wird es wohl nichts mehr werden weil noch 2 andere Urlaube anstehen aber.......!!

AmyVega
0

Damaris

« Antwort #9 am: 12. Mai 2014, 20:01 »
Wir sind 2 Wochen unterwegs.
Flug und Auto sowie die ersten Nächte sind gebucht, dann schaun wir mal.

Der Plan ist recht "klassisch", die Ringstraße und ein paar Abstecher.
Ich werde berichten wenn wir wieder zurück sind.  :)
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK