Thema: WLAN 2 GO mit Tablet  (Gelesen 3993 mal)

e.haze

« am: 22. August 2013, 12:53 »
Hallo,

ich starte in Kürzer meine Weltreise und bin mit ein paar Dingen noch etwas überfordert, ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen (auch wenn meine Fragen hier vielleicht schon besprochen wurden, ich bin nämlich technisch gesehen eine echte Niete)!

Unzwar wollte ich mir noch ein Tablet für meine Reise zulegen, ich dachte da an das "Samsung Galaxy Note 10.1", überwiegend soll es zum skypen dienen, aber auch für E-Books, kleinere Recherchen (Wörterbuch etc.) und evlt. zum schreiben eines Blogs! Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Tablet gemacht, oder kann mir jemand ein anderes empfehlen, mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat bzw. Preis-Leistungs-Mäßig besser ist. Oder vielleicht eine ganz neue Idee, falls es etwas gibt, dass für meine Bedürfnisse besser passt.

Das nächste Problem ist, dass ich gerne überall (wo es halt möglich ist) Internet hätte (mobiles Internet?). Ich habe kein Smartphone und wollte mir auch keines mehr vor der Reise zulegen, weil ich denke, dass ein Tablet vollkommen ausreicht?! Aber so wie das meine Freunde mit ihren hier machen mit dem Internet hab ich mir das ungefähr vorgestellt; egal wo ich bin zu jeder Zeit und am Besten noch so günstig wie möglich weltweit.
Gibt es da irgendeine Möglichkeit?


Liebe Grüße

(Und wenn ich euch noch um etwas bitten darf, wären das möglichst einfach gehaltene, idiotensichere Antworten/Erklärungen, ich hab auf diesem Gebiet, wie gesagt, leider nicht so viel Ahnung =) )
0

Stecki

« Antwort #1 am: 22. August 2013, 13:32 »
Also in die Tablets die ich kenne kann man keine SIM-Card einlegen, das heisst man kann nur dort online gehen wo WLAN angeboten wird. Ich weiss aber nicht ob das Standard ist. Es gibt aber oft auch Hot Spots (z. Bsp. an Flughäfen) wo man mit Kreditkarte zahlen kann, günstig ist das aber nicht.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 22. August 2013, 14:12 »
Es gibt sehr viele Tablets mit SIM-Kartenslot (UMTS-Modul, nötig für mobiles Internet), meistens ist vom selben Modell eine Version mit und eine ohne (billiger) erhältlich. Eine Marktanalyse der aktuellen Tablets kann ich gerade nicht liefern, aber das Glaxy Note ist generell eher teuer. Vielleicht lohnt sich vom Preis her auch ein Blick auf die Acer-Tablets.

Wichtig wäre mir auf einer Weltreise vor allem, dass das Display möglichst bruchsicher ist. (Ist bei den Samsung-Geräten durch das verbaute Gorilla-Glas gegeben.) Kleinere Tablets sind hier naturgemäß weniger gefährdet als große. Nicht so wichtig wäre mir ein superstarker Prozessor, da nehme ich lieber ein günstiges Vorjahresmodell, dann tut es im Verlustfall auch nicht so weh.

Wenn das Ziel ist, möglichst überall online zu gehen, wird WLAN nicht reichen, sondern dann brauchst Du das UMTS-Modul. Du wirst dann aber auch nicht darum herum kommen, Dich mit den Tarifen der örtlichen Prepaid-Anbieter auseinander zu setzen, denn Surfen mit einer SIM-Karte aus D/AT/CH ist außerhalb von Europa unbezahlbar.

LG, Karoshi
0

Janyla

« Antwort #3 am: 22. August 2013, 16:13 »
Hey,
Ich hatte vor kurze dasselbe Problem, hab mich dann in dieses ganze Tabletthema eingelesen und kann dir dazu folgendes sagen;
Zumindest von samsung erhältst du alle tablets mit der Funktion "wlan" oder "3g". Wlan ist günstiger,  da du hier keine simkarte einlegen kannst, sojdern nur wie oben beschrieben hotspots und wlan jutzen kannst.
3g hat die Möglichkeit,  eine simkarte einzulegen und mobiles Internet zu nutzen. Sind daher etwas teurer. Für die zwecke einer reise dürfte eigentlich das samsung galaxy 2 für dichreichen. Das gibt es in vielen variationen und da der nachfolger (das note) schon auf dem markt ist, ist es günstiger zu haben. Habe es auch und bin recht zufrieden, es ist nur sehr gewöhnungsbedürftig auf den dingern zu tippen. Lg
0

e.haze

« Antwort #4 am: 22. August 2013, 16:59 »
So, also ich muss erst mal sagen, ich bin echt begeistert, hätte nicht gedacht, dass ich so schnell brauchbare Anworten bekommen! Super, echt vielen, vielen Dank =)


Also, ok, das lass ich mir am Besten nochmal durch den Kopf gehen, welches Tablet ich möchte! Denn zugegeben, das Samsung Galaxy Note 10.1 ist doch recht teuer! Die Modelle von Acer werde ich mir dann auch noch in die engere Auswahl nehmen (gibt es denn ein konkretes Modell und sind die auch mit Gorilla-Glas ausgestattet?). Und zu dem Samsung Galaxy 2 gibt es da die Möglichkeit SIM-Karten einzulegen? Und ja, ich denke an das eintippen werde ich mich auch erst gewöhnen müssen; ist dann mein erstes Gerät mit Touchscreen ;)

Und jetzt zu dem mit den SIM-Karten. Habe ich das richtig verstanden:  Ich kaufe mir am besten ein Tablet, in das ich eine SIM-Karte einlegen kann und dann kommt es mich am günstigsten, wenn ich mir dann in jedem Land eine SIM-Karte (Worauf muss ich denn da achten? Und wo liegen ca. die Kosten?) kaufe? Habe ich dann überall mobiles Internet?


Viele Grüße
0

waveland

« Antwort #5 am: 26. August 2013, 11:08 »
Ja, das wird wohl funktionieren. Du musst dich dann aber i.d.R. in jedem Land wieder neu um eine passende SIM-Karte kümmern.

Allerdings würde ich mir überlegen, ob ich wirklich mobiles Internet brauche, oder ob das oft kostenfreie WLAN/WiFi in Unterkünften u.a. Orten nicht ausreicht. Das hängt auch ein bischen davon ab, wohin du reist und ob du tatsächlich ständig Internet brauchst. Weil wenn dein Blog auch mal 1-2 Tage warten kann, würde mir WLAN reichen. Dann kannst du erstens beim Tablet-Kauf sparen und brauchst zweitens auch keine SIM-Karten. Ich hatte auf Reisen noch nie eine lokale SIM-Karte und bin trotzdem viel online, insbesondere in Nordamerika und Asien gibt es fast überall WLAN und oft umsonst.
0

fsm247

« Antwort #6 am: 27. August 2013, 16:37 »
Also vielleicht ist ein Mifi oder W-Lan Router ja etwas für Dich?!
Ich hab diesen hier: http://www.amazon.de/gp/product/B005KLOLM2/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B005KLOLM2&linkCode=as2&tag=lambo05-21

Vorteil: Du brauchst nur eine Sim und kannst mit mehreren Geräten (Laptop, iPhone, Tablet) über W-Lan auf den Router zugreifen und surfen.

Bouncy

« Antwort #7 am: 30. August 2013, 14:32 »
Also vielleicht ist ein Mifi oder W-Lan Router ja etwas für Dich?!
Ich hab diesen hier: http://www.amazon.de/gp/product/B005KLOLM2/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B005KLOLM2&linkCode=as2&tag=lambo05-21

Vorteil: Du brauchst nur eine Sim und kannst mit mehreren Geräten (Laptop, iPhone, Tablet) über W-Lan auf den Router zugreifen und surfen.
...wenn's da net ne kleine Stolperfalle gäb ;) Geht man nämlich mit seinen Geräte über dieses WLAN rein dann glauben die sofort, man wäre tatsächlich in nem lokalen Netzwerk - und fangen ggf. munter an Updates zu laden und mit Dropbox etc. zu synchronisieren, so dass Datentarife in wenigen Minuten leergesaugt sind. Soweit ich weiß kann im iOS ein WLAN-Netzwerk nicht als getaktetes Netzwerk definiert werden.
Sonst sind die Teile aber ganz nett.

Zum Thema:
Wieso überhaupt so ein teures Gerät wie Galaxy und Nexus mitnehmen? Es gibt unzählige - dutzende, wenn nicht hunderte - Billigtablets mit 3G unter 150€, imho sind die perfekt für so eine Reise. Hier zum Beispiel.
Klar bedeuten die Kompromisse, die neuen Spiele laufen nicht flüssig und das Display ist oft nicht völlig blickwinkelstabil, aber sie sind absolut schnell genug zum Schreiben, Lesen, Surfen. Weniger Wert -> weniger Sorgen ;)
0

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK