Thema: Brauche Tipps fürs Packen  (Gelesen 4320 mal)

karoshi

« Antwort #15 am: 02. Juli 2013, 08:04 »
Zitat
Hab jetzt mal den Schlafsack ohne Überzug in das Bodenfach gestopft

wie, ohne Überzug?
Für den Schlafsack ist ein Kompressionssack doch Pflicht.

Zeig mir den Paragraphen! ;) Ich sehe das übrigens anders: Ein Kompressionssack darf jeweils nur für kurze Zeit verwendet werden (z.B. tagsüber auf Wandertouren), sonst schadet er dem Schlafsack. Bei Kunstfaser ist das zwar weniger ausgeprägt als bei Daunen, aber trotzdem leidet der Schlafsack, wenn er über einen längeren Zeitraum gepresst wird. Schau mal in die Bedeinungsleitungen rein, da steht immer, dass er nicht im K-Sack gelagert werden darf. Die meisten machen es trotzdem und wundern sich dann über die schnell nachlassende Wärmeleistung.
0

Radlerin

« Antwort #16 am: 02. Juli 2013, 11:15 »
Na ja gut, hast schon recht, aber ich würde eh nur einen Schlafsack mitnehmen, wenn ich ihn auch nutze, und dann kommt er ja regelmässig aus dem Sack raus. Zuhause wird er natürlich ganz locker in einem grossen Stoffsack gelagert.
0

climo

« Antwort #17 am: 04. Juli 2013, 14:36 »
Es kommt sehr auf die Kleidergröße an denke ich. Ich hatte in meinem Deuter 60+10 auch deutlich mehr Dinge (wobei - keinen Schlafsack, nur ein Inlet), aber es passte wunderbar. Hab auch alles in Plastiktüten, weil es neben dem Trockenhalten wirklich bei der Übersicht hilft, wenn man den Rucksack nicht vorne, sondern nur oben aufmachen kann. Allerdings jedes Paar Schuhe etc. in einer Einzeltüte, damit es flexibler zu packen ist. Hatte im unteren Fach Wanderstiefel, Stoffschuhe, Inlet, Pareo, Handtasche, 2 Traveltowels und Socken, oben drin den Rest und Flipflops, Sonnencreme, Kontaktlinsenpflege, Taschentücher in den Seitenfächern. Der Rucksack hat eine Regenhülle untendrunter, ich hab aber noch einen festeren Transportsack für Flüge im Deckelfach untergebracht. Zugegebenermaßen hat mein Freund Reiseführer und Reiseapotheke geschleppt, aber selbst die Dinge hätten in meinen Rucksack noch reingepasst. Samt (nicht ganz winziger) Regenjacke, Fleece + Pulli. Essen haben wir bis auf Gewürze und Öl meist im Daypack transportiert, genau wie alle Wertsachen.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK