Thema: Reiseführer für Paris  (Gelesen 2335 mal)

guj8486

« am: 06. August 2012, 18:18 »
Hallo zusammen,

kann mir jemand einen guten Reiseführer für Paris empfehlen?? Kennt jemand zufällig den von Reise knowhow? Ist der gut? Hätte natürlich gern von allem ein bisschen was drin und die Preise (für Cafes, Restaurants,... die angegeben sind) sollten nicht gerade exorbitant hoch sein -soweit das in Paris möglich ist! ;)

vielen Dank schonmal!
0

Ratapeng

« Antwort #1 am: 14. August 2012, 16:25 »
Hallo,

ich habe zwar keine konkrete Empfehlung, kann aber von den Städte-Lonely-Planets nur abraten. Hatte jetzt drei davon und war vorort dann immer maßlos enttäuscht. Die Empfehlungen da drin sind ziemlich premiummäßig und entsprechend teuer. Und die Tipps für den normalo-Touristen teilweise auch recht komisch.
0

froschi

« Antwort #2 am: 15. August 2012, 01:45 »
@ paralyzed: der lonly planet für New York war ganz gut mit seinen Routenvorschlägen und so.....ist aber eben Geschmacksache.

von Paris kann ich nicht so viel sagen, denn wir hatten Polyglott City und einen Baedecker, aber wir sind da nicht gerade ultragünstig gereist :)

0

Tallarie

« Antwort #3 am: 23. August 2012, 20:04 »
heyho,

für einen Paris- Kurztrip hatte ich den Reiseführer von Marco Polo. War vollkommen ausreichend (nicht im Sinne der Schulnote  vier, sondern eher "gut"  :D
0

worldgurl

« Antwort #4 am: 30. August 2012, 16:27 »
Hallo zusammen,

kann mir jemand einen guten Reiseführer für Paris empfehlen?? Kennt jemand zufällig den von Reise knowhow? Ist der gut? Hätte natürlich gern von allem ein bisschen was drin und die Preise (für Cafes, Restaurants,... die angegeben sind) sollten nicht gerade exorbitant hoch sein -soweit das in Paris möglich ist! ;)

vielen Dank schonmal!

Einen Reiseführer zu bekommen, wo gleichzeitig Preise speziell jetzt für Cafés, Bars, Restaurants zu finden und gelistet sind gestaltet sich da eher schwierig. Da müsstest du dir warhscheinlich einen Restaurantguide oder sowas für die Stadt suchen.
Als ich damals mein Hotel über citysam.de gebucht habe, habe ich per PDF-Datei gleich automatisch einen Reiseführer mitbekommen. War ziemlich praktisch und hat mir wohl auch ein paar Kosten erspart. Aber die ganze Sehenswürdigkeiten sollten von Paris sollten dir doch geläufig sein, oder? Wenn nicht kann ich dir auch ein paar verraten! Einfach anschreiben!  ;)

P.S. bei angesagten oder speziellen Restaurants kann ich dir aber leider nicht weiterhelfen, da sind die Geschmäcker ja immer unterschiedlich...  ;)
0

Stecki

« Antwort #5 am: 30. August 2012, 16:34 »
Kann jetzt nicht speziell für den Paris-Reiseführer sprechen, aber mit den Büchern von Reise Know How war ich bisher immer voll zufrieden. Ansonsten schliesse ich mich an: Für eine  Kurztripp reicht Marco Polo völlig aus, Budget-Tips sind da aber kaum welche drin.
0

worldgurl

« Antwort #6 am: 03. Dezember 2012, 11:40 »
Ich war vor einem Jahr in Paris und habe mir ein Hotel in Paris über http://www.paris.citysam.de/hotels-paris.htm gebucht und ich war froh, dass ich nicht das Hotel in Paris dort gebucht habe, sondern dass man sich auch direkt auf der Seite über die Sehenswürdigkeiten informieren konnte. In der Bestätigungs-E-Mail kriegt man dann aber auch nochmal einen Reiseführer mit den Sehenswürdigkeiten, vielen Fotos und so weiter.
0

Entdecker

« Antwort #7 am: 10. Dezember 2012, 17:45 »
Insgesamt kann ich sagen, dass ich mit den Lonely Planet Führern immer ganz gut gefahren bin und dort oft einen guten Überblick hatte; mir fehlt allerdings auch eine Vergleichsmöglichkeit, da ich mich recht schnell auf Lonely Planet eingeschossen habe.
Ansonsten gibt es auch sehr viele Smartphone Anwendungen (mobile Internetnutzung vorausgesetzt), mit denen man sich interessante Orte in der Nähe anzeigen lassen kann. Davon bin ich, solange man eben die Möglichkeit hat, ein sehr großer Fan und wurde bislang noch nicht enttäuscht.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK