Thema: Galapagos - wie lange?  (Gelesen 13159 mal)

Vombatus

« Antwort #15 am: 01. Oktober 2014, 22:42 »
Was interessiert Dich denn genau?


Es wäre interessant zu wissen wie schwer oder einfach es ist ohne lange Vorrausplanung, kurzfristig Unterkünfte, Bootstouren, Tagestrips andere Transporte jeglicher Art zu organisieren.

Wie groß ist der Kosten- und Zeitfaktor, garantierte Wartezeit, Menge an Lastminute- Gelegenheiten? Wie lange sollte man für dies oder das einplanen. Mit welchen Kosten sollte man rechnen und was bekommt man dafür (zu lande und zu Wasser)? wie ist es wenn man alleine unterwegs ist, wird es billiger bei kleinen Gruppen?

Wie viele Gleichgesinnte gibt es Vorort mit denen man sich ggf. zusammenschließen könnte.
Wo/wie könnte man sich die Dinge organisieren? Gibt es Erfahrungen oder Tipps diesbezüglich.

Wie ist das Angebot von verschiednen Trip-Veranstaltern. Mit welchen wurden gute oder schlechte Erfahrungen gemacht. Lässt sich verhandeln oder gibt es wenig Spielraum? Was gibt es alles Vorort zu tun, bzw. was wäre ein MUSS, was nur ein nice to have?

@ MiCo kannst du etwas zu den aktuellen (2014) Kosten für Touren (Schnorcheln, Ausflug, Kreuzfahrt, Unterkünfte, Tageskosten oder ATM-Situationen, Zeitaufwand währenddessen und dazwischen sagen? War es schnell und problemlos zu organisieren, ist es zu erwarten, dass es gegen November schwieriger/teuer, zeitaufwendiger wird?
0

Vombatus

« Antwort #16 am: 01. Oktober 2014, 22:43 »
Ich habs genau so gemacht. Hinfliegen und gucken wonach mir is. Das Ergebnis kannst du in meinem Block nachlesen. Eine relativ genaue Kostenauflistung gibts in der Laender Seite des Blogs.

Danke für die Infos, werde auch gleich mal schauen …

EDIT
gesagt, getan. ...viele gute Informationen, genau das habe ich gesucht. DANKE
1

Fidelino

« Antwort #17 am: 07. Oktober 2014, 02:33 »
So in 1-2 Wochen steht bei uns wohl auch Galapagos an. Leider haben wir nur so 3-4 Tage Zeit. Gibts da Empfehlungen um möglichst viel mitzunehmen?
Wann und wo sollten wir uns registrieren und anmelden für den Spaß?
0

karoshi

« Antwort #18 am: 07. Oktober 2014, 09:42 »
So knapp? Da ist die Empfehlung ganz klar, schon auf dem Festland eine 4-Tages-Kreuzfahrt zu buchen. Falls das nicht geht: oft stehen bei der Ankunft am Flughafen Leute, die Restplätze auf Schiffen verkaufen, die sofort ab Baltra losfahren.

Wenn Ihr nur auf der Hauptinsel bleibt und Tagesausflüge macht, seht Ihr zwar auch etwas (z.B. Riesenschildkröten), aber viele der schönsten Sachen entgehen Euch.
0

bogboo

« Antwort #19 am: 07. Oktober 2014, 14:56 »
nur 3-4 Tage? das ist echt wenig. da musst du dringend eine tour im voraus buchen, sofern du überhaupt eine Tour machen willst. andernfalls gibt es sicherlich die einte oder andere Tagestour. aber der preis für flug etc wäre es mir persönlich nicht wert auf die Galapagos zu gehen wenn ich nur so kurz zeit hätte. wir waren leider nur 7 tage, aber so hatte man wenigstens die Möglichkeit die preise zu vergleichen (direkt auf der Insel) und man sah auch noch was anderes als nur die schiffstour.
0

Fidelino

« Antwort #20 am: 07. Oktober 2014, 15:52 »
Also der Plan isr folgender: Heute abend geht es per Nachtbus zurück nach Lima, dann Flug nach Iquitos, Boot nach Leticia, Flug nach Quito (über Bogota) und dort 2-3 Nächte Auffenthalt, bevor es in Richtung Galapagos geht.

Wie stell ich das umgeschicktesten an? :)
Natürlich ist durch die ungewisse Bootsfahrt noch nix gebucht und erst danach buchbar :D
0

karoshi

« Antwort #21 am: 07. Oktober 2014, 16:36 »
"Nix gebucht" = auch nicht der Flug nach Galapagos? Das kann eng werden.

Grundsätzlich solltest Du schon in Quito versuchen, was zu kriegen (tonnenweise Reisebüros im Touriviertel an der Avenida Amazonas). Anderenfalls besteht die nächste Gelegenheit am Flughafen in Baltra (nicht immer). Last not least gibt es Agenturen in Puerto Ayora, die Restplätze vermitteln.
0

Fidelino

« Antwort #22 am: 07. Oktober 2014, 17:03 »
Ich kann nichts buchen.
Sobald absehbar ist, wann wir in Quito eintreffen, wird gebucht, keine Frage, aber solange ich nicht weiß, wann wir einen Amazonasdampfer erwischen und wie lange der Seelenverkäufer braucht um in Santa Rosa anzukommen, brauch ich nix buchen :D
0

Bobsch

« Antwort #23 am: 12. Oktober 2014, 23:39 »
Ich habe jetzt meinen Hinflug am 15.10 und meinen Rückflug am 1.11. Damit habe ich volle 17 Tage vor Ort. Sollte ich nach einer Woche oder etwas mehr das Gefühl haben, dass es nicht reicht, werde ich versuchen den Flug umzubuchen.
Werde dann meine persönliche Einschätzung wieviele Tage man dort "verbringen sollte" niederschreiben.

Grüße
0

Voyageuse

« Antwort #24 am: 01. November 2014, 15:22 »
Hallo zusammen,
wenn man in Quito ein last-minute Angeot bucht EDIT: Link entfernt; LG Karoshi ist dann der Flug auch im Preis inbegriffen oder muss ich mir den Flug nach Galapagos schon rechtzeitig davor selbst buchen?
Was ist ein angemessener Preis für 7/8 Tage Rundfahrt inkl. Flug? sind bei den meisten Anbietern Schnorchelausrüstung und Verpglegung dabei?

Ich habe ein Angebot (allerdings von Deutschland aus) für 9 Tage:
Flug nach san Cristobal
mit dem Schnellboot anch Santa Cruz
mit dem Schnellboot nach Isabela (Aufzuchtstation, Mauer der Tränen, Surfen oder schnorcheln) und campen im Hochland
zurück nach Santa Cruz
Rückflug nach Quito
Das ganze kostet 1450 Euro zzgl. Nationalparkeintritt.
es sind lediglich 2 Mahlzeiten inbegriffen

Deckt die Tour die Highlights ab?
Was sagt ihr zum Preisleistungsverhältnis?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!  ;)
0

crazy_culture

« Antwort #25 am: 01. November 2014, 18:47 »
Wir haben in Kolumbien ein Paar aus Amerika kennengelernt, die auch Galapagos gemacht haben und darüber einen Blogeintrag geschrieben haben. Vielleicht hilft er ja auch etwas weiter. http://wongenbergs.wordpress.com/2014/08/09/how-to-spend-two-weeks-in-the-galapagos-for-1000/
0

Carola

« Antwort #26 am: 01. November 2014, 19:33 »
Diese Tour deckt definitiv nicht die Highlights ab. Mit dem Schnellboot kommst du nur auf die bewohnten Inseln. Wir haben das im Anschluss an eine 4-Tages-Kreuzfahrt gemacht,was sehr schön war, aber nicht die Kreuzfahrt ersetzen konnte, alles individuell, was völlig problemlos war. Der Preis pro Bootsfahrt ist ca. 30 Euro (der Preis wurde in einem anderen Thread kürzlich exakt genannt), d.h. wenn die 1400 Euro nur die Tour auf den Inseln sind, ist es unverschämt teuer! Selbst wenn der Flug dabei ist. Wir haben 900 Dollar für die Kreuzfahrt auf der "Beagle" last minute bezahlt. Nur 11 Personen, super Verpflegung, nettes Schiff, alles bis auf Alkohol inklusive, auch die Schnorchelausrüstung, und vor allem eine sehr kompetente Schottin (=konnte wirklich Englisch!) als Guide.

0

Bobsch

« Antwort #27 am: 01. November 2014, 21:14 »
Ich möchte an dieser Stelle mal meine eigene Frage beantworten:

Ich hatte meine Flüge so gebucht, dass ich 17 volle Tage hatte. Ich habe zunächst 4 Tage auf Santa Cruz zugebracht. Erster Tag ging dafür drauf nach einem Cruise zu suchen und eine Idee davon zu kriegen. Zweiter Tag Tour mit dem Taxi in die Highlands. Dritter und vierter Tag Tauchen. Anschließend 8-Tagescruise (sind eigentlich nur 7 Tage). Bei Ankunft einen weiteren Tag in Santa Cruz für Internet und co. und weil wir eine supernette Unterkunft hatten und Tortuga Bay. Dann 4,5 Tage San Cristobal. Habe meinen Flug schlussendlich einen Tag vorverlegt und das ging supereinfach.

Ich hatte das Gefühl wenn man einen Cruise macht - zumindest die Route die wir hatten (Westseite Isabela, Fernandina, Genovesa, Bartolome) hat man das meiste gesehen was man sehen möchte. Ich fand zwei Wochen ganz gut, um auch mal v.a. auf San Cristobal Zeit zu haben auszuspannen. Ich würde nicht länger als 2 Wochen bleiben, tendenziell glaube ich, dass den meisten die einen Cruise machen auch weniger reicht.

Viele Grüße
Boris
0

Voyageuse

« Antwort #28 am: 02. November 2014, 13:17 »
Wir haben 900 Dollar für die Kreuzfahrt auf der "Beagle" last minute bezahlt. Nur 11 Personen, super Verpflegung, nettes Schiff, alles bis auf Alkohol inklusive, auch die Schnorchelausrüstung, und vor allem eine sehr kompetente Schottin (=konnte wirklich Englisch!) als Guide.

Carola, vielen Dank für die Infos!
Wo habt ihr die Tour gebucht und wie lange im Vorraus? Online wird diese Tour ja für gut 3.500 Dollar angeboten.. War der Flug zu den Galapagos im Preis inbegriffen?
Mir ist leider immernoch nicht ganz klar, ob ich mir im Vorraus einen Flug buchen muss oder ob der bei den Touren, die man spontan in Quito bucht auch dabei ist.

Grüße
0

karoshi

« Antwort #29 am: 02. November 2014, 14:18 »
In der Regel ist er nicht dabei. Das sind ja keine Charterflüge, sondern ganz normale Linienflüge. Manche Touranbieter organisieren die Flugbuchungen als Service gleich mit, aber es ist auch kein Problem, direkt bei der Airline zu buchen. Dann lässt man sich halt beim Touranbieter die Plätze für eine oder zwei Stunden reservieren, und wenn das mit den Flügen geklappt hat, kann man zuschlagen. Ich würde keine Tour buchen (und bezahlen), ohne bereits einen Flug sicher zu haben.
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK