Thema: Netbook  (Gelesen 8990 mal)

Reisender215

« am: 20. Juni 2012, 18:58 »
Hallo,

habt Ihr eine ahnung ob es Netbooks MIT Brenner gibt?
Ich werde leider nicht fündig oder ich bin einfach zu...  ;)

Hat jemand gar Erfahrungen mit einem gerät.
Ich will nur etwas surven , evtl. paar Bilder bearbeiten.
Aber nciht spielen.
Und Skype nutzen.

beste Grüße
0

migathgi

« Antwort #1 am: 20. Juni 2012, 20:06 »
Wahrscheinlich nicht, eher in der nächst größeren Klasse, den Ultrabooks. Aber Genaueres findest Du in den Computerforen, versuch's mal dort ...
0

Reisender215

« Antwort #2 am: 20. Juni 2012, 20:40 »
Noch mehr Foren  ::)

Gibt es auch 10 Zoll Notebooks? Bzw. 10 Zoll Ultrabooks?
Mir wäre das an sich egal, es sollte halt Reisetauglich sein

Seb

0

muzzemann

« Antwort #3 am: 21. Juni 2012, 00:24 »
Nabend!

Wenn ich mich nicht irre, haben Netbooks generell keine weiteren Laufwerke für externe Datenträger. Gerade das macht sie ja so klein, leicht und handlich - also zu einem Netbook.
Neuere/kommende Versionen sind teilweise mit DVD-Laufwerken/Brennern ausgerüstet, allerdings sind die dann auch ein Stückchen größer. Ob man dann noch von Netbooks sprechen kann, weiß ich nicht. Ist sicherlich Definitionssache...
Da es ja reisetauglich sein soll, wie du schreibst (und es hier sicher um Größe und Gewicht geht), und du kein vollwertiges Notebook mitnehmen willst, fällt das aber dann wohl auch raus.
Für die kleinen Netbooks gibt es aber auch externe Laufwerke, die via USB angeschlossen werden können. Kosten nicht die Welt, mit +/- 40€ für ein DVD-Laufwerk bist du da schon dabei.
Habe selbst ein Netbook mit zusätzlicher kleiner externen USB-Festplatte als Backup, und bin was Platz, Gewicht etc. angeht mit dieser Kombination bis jetzt super zufrieden :)

LG!
0

Litti

« Antwort #4 am: 21. Juni 2012, 07:15 »
Also ein Ultrabook wäre mir wirklich viel zu schade für die Reise...

Als ich mein erstes Notebook ohne DVD-Laufwerk gekauft hab war meine erste Anschaffung euch erst mal ein externes Laufwerk (wie schon geschrieben, um die 40 €), weil ich es mir nicht ohne vorstellen konnte. Und inzwischen habe ich gemerkt wie gut man eigentlich ohne DVDs auskommt.
Um Fotos zu sichern würde ich eine USB-Festplatte (oder USB-Sticks wenn du deine Backups nach Hause schicken möchtest) den DVDs klar vorziehen. Auch weil diese Variante platzsparender, weniger nervig und wohl auch sicherer ist (DVDs sind anfälliger für Außeneinwirkungen als eine USB-Festplatte/USB-Stick, und ein DVD-Laufwerk wohl genauso).
0

Jens

« Antwort #5 am: 21. Juni 2012, 08:48 »
Nimm dir USB-Sticks mit und wenn du magst dazu noch eine Externe-Festplatte!!! Das reicht völlig!! BEides ist nicht so empfindlich und die Sticks sind besser zu transportieren als CD-Rohlinge!!! Dazu kommt noch das Porto für einen Stick kostet fast nichts um ihn dann heim zusenden!!
1

querweltein

« Antwort #6 am: 21. Juni 2012, 17:45 »
ein externer DVD Brenner ist allerdings unempfindlicher als eine externe Festplatte, billiger, DVD Rohlige sind praktisch überall billig zu bekommen, und der Versand einer DVD kostet auch nicht mehr als der eines USB Sticks. Kann man gut zu dem Packen Postkarten legen, die Mutti dann von zu Hause aus beklebt und versendet... :)
Weiterer Nutzen: man kann seine Windows DVD dabei haben, für Probleme. Und bevor jemand mault - der TO scheint nicht so viel Ahnung zu haben, also bitte keine Hinweise auf "vom USB Stick installieren", das ist nämlich nicht ganz so trivial.

UND - überall gibts billig kopierte Filme auf DVD zu kaufen. Da hab ich doch lieber ein Laufwerk dabei als USB Sticks ... :)

Allerdings ist eine kleine 2.5" externe Platte mit 500GB kleiner und leichter als ein DVD Laufwerk.

Es ist also ein bißchen so wie die Frage "Windows oder Mac, Android oder iOs?".
0

Jens

« Antwort #7 am: 22. Juni 2012, 06:42 »
ein externer DVD Brenner ist allerdings unempfindlicher als eine externe Festplatte,
Das mag aber auch nur zum Teil stimmen, denn wenn dir der Brenner mal runterfällt kann drinnen sich auch der Schreib- Lesekopf etwas verschieben/verbiegen und dann ist er auch nur noch Müll. DIe Festplatten funzen doch auch bei jedem im Netbook und SSD´s wird kaum jemand mithaben! Ich habe eine Externe-Festplatte in einer Silikonummantlung mit, kostet nicht mehr als andere ist dafür aber etwas stoßsicherer. Und Filme schaue ich meistens,wenn es mal sein sollte als Stream an. Hat bis jetzt in Südamerika und Asien immer ganz gut funktioniert!! Dann brauche ich auch diese DVDs nicht mit rumschleppen!  :)
0

Litti

« Antwort #8 am: 22. Juni 2012, 09:15 »
Filme anschauen über DVD ist natürlich nett ;D

Weiterer Nutzen: man kann seine Windows DVD dabei haben, für Probleme. [...]

Wenn Windows-Nutzer noch immer nicht das Grundvertrauen mitbringen können, dass das Betriebssystem ein Jahr stabil läuft, dann frag ich mich echt weshalb immernoch jeder dafür Geld bezahlt. Üblicherweise versucht jeder zu sparen wo es nur geht, aber beim Betriebssystem wird ohne nachzufragen ein wahnsinnige Kohle bezahlt, nur um am Ende ein bissl im Internet zu surfen, Filme anzuschauen und Fotos zu sichern. Aus meiner Perspektive ziemlich verrückt... es gäbe ja kostenlose Varianten die sich ebenso einfach wie Windows mit der Maus bedienen lassen, sich problemlos auf jedem Netbook installieren lassen - und über Jahre stabil laufen (und dabei noch jedes Versionsupdate mitnehmen).
0

alex

« Antwort #9 am: 22. Juni 2012, 09:59 »
Filme anschauen über DVD ist natürlich nett ;D

Weiterer Nutzen: man kann seine Windows DVD dabei haben, für Probleme. [...]

Wenn Windows-Nutzer noch immer nicht das Grundvertrauen mitbringen können, dass das Betriebssystem ein Jahr stabil läuft, dann frag ich mich echt weshalb immernoch jeder dafür Geld bezahlt. Üblicherweise versucht jeder zu sparen wo es nur geht, aber beim Betriebssystem wird ohne nachzufragen ein wahnsinnige Kohle bezahlt, nur um am Ende ein bissl im Internet zu surfen, Filme anzuschauen und Fotos zu sichern. Aus meiner Perspektive ziemlich verrückt... es gäbe ja kostenlose Varianten die sich ebenso einfach wie Windows mit der Maus bedienen lassen, sich problemlos auf jedem Netbook installieren lassen - und über Jahre stabil laufen (und dabei noch jedes Versionsupdate mitnehmen).


Sooo schwierig ist es auch nicht die Win DVD auf USB Stick zu kopieren:
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Windows-7-vom-USB-Stick-auf-Netbooks-installieren-4410595.html

Aber grundsätzlich ist es ja der Sinn von Net- und Ultrabooks auf den Brenner zu verzichten, damit sie möglichst kompakt und klein sind.

0

Reisender215

« Antwort #10 am: 23. Juni 2012, 09:40 »
Hallo,

werde das mit den Sticks machen, ist für mich eine gute Option.
Festplatten gibt es wie ich gelesen habe auch im netbook bis 350gb
Das sollte locker reichen !

Mich würde interessieren , wie viel Zoll haben eure Books?
10,1 oder 11 , oder gar mehr?

Beste Grüße
Und vielen dank soweit .
0

muzzemann

« Antwort #11 am: 23. Juni 2012, 22:36 »
Habe ein 10,1" Acer mit 200GB Platte. Für mich völlig ausreichend :)
0

alex

« Antwort #12 am: 24. Juni 2012, 08:23 »
Ich habe 11 Zoll. Alles was darüber hinausgeht ist dann irgendwie zu groß und nimmt zu viel Platz weg.

Allerdings ist die Displaygröße nicht alles. Die Auflösung spielt auch ne große Rolle. Meins hat 1920x1080.
0

Reisender215

« Antwort #13 am: 24. Juni 2012, 11:03 »
Ich habe 11 Zoll. Alles was darüber hinausgeht ist dann irgendwie zu groß und nimmt zu viel Platz weg.

Allerdings ist die Displaygröße nicht alles. Die Auflösung spielt auch ne große Rolle. Meins hat 1920x1080.

Hallo was hast Du denn für ein Book?

Ich werde nicht schlau.

Ich möchte 2 GB Ram,
250-350 GB Festplatte und ein Display mit min. 1280*780 für HD Videos.
Farbe wäre mir alles egal.
Und 10,1 oder 11,6 wären mir egal.
 
War auch im Mediamarkt, aber da gab es nichts passendes. Ich denke im netz, wäre es auch billiger.?

Es gibt nicht viele Netbooks, wenn ich so bei Idealo o.ä. vergleiche.
Und irgendetwas ist immer wie es nicht sein soll.

Sind die 11 Zoll dann 11,6?

Kann evtl. jemand eines empfehlen?


Hat evtl. jemand einen Tip?

VG

Hätte z.b. das ASUS Eee PC R252B-SIV002M
hat 11,6 zoll.
Zu groß?


0

Hias

« Antwort #14 am: 28. Juni 2012, 10:21 »
Also ich hab mir vor 2 Wochen das Acer Aspire One D270 geholt!
Werde dies jetzt auf meine Reise mitnehmen!

Am Anfang stand ich auch vor diesen Entscheidungskriterien wie Auflösung, Größe, Brenner, Speicher, Festplattengröße!

Den einzigen Nachteil den das D270 hat ist die Auflösung. Aber diese (1024x600) haben alle 10,1'' Netbooks in der Preisklasse.
11,6'' wäre mir schon wieder zu groß! Soll ja schön gedämpft in den Rucksack passen!
Und Filme kann man damit trotzdem schauen. Wird runterskaliert, was bei einem so kleinen Monitor eh egal ist!

Jetzt noch von 1GB auf 2GB Ram aufrüsten und das Ding ist top!
Mal schaun ob es den Reise - Test übersteht!
0

Tags:
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
OK